Show Menu
THEMEN×

Einführung in die Benutzeroberfläche für interaktive Kommunikationserstellung

The user interface for authoring Interactive Communication is intuitive and provides the following for authoring print and web channel of the Interactive Communication:
  • WYSIWYG Drag-and-Drop-Dokumenteditor
  • Integriertes Repository für Assets - Die auf den Server hochgeladenen und erstellten Assets sind im Asset-Browser der Authoring-Oberfläche für interaktive Kommunikation verfügbar
Wenn Sie eine neue interaktive Kommunikation erstellen oder eine vorhandene bearbeiten, verwenden Sie die folgenden Elemente der Benutzeroberfläche:
A. Seitenleiste B. Seitensymbolleiste C. Inhaltsbereich

Komponenten-Symbolleiste

Wenn Sie eine Komponente auswählen, sehen Sie eine Symbolleiste, die folgende Funktionen bietet. Sie erhalten Optionen zum Ausschneiden, Einfügen, Verschieben und Festlegen von Eigenschaften der Komponenten. Ihre Optionen sind:
A. Konfigurieren : Wenn Sie auf Konfigurieren tippen, werden in der Seitenleiste Komponenteneingenschaften sichtbar.
B. Edit Rules : When you tap Edit Rules, Rule Editor appears in which you can edit and create rules for the selected component. Im Regeleditor können Sie auch andere Formularobjekte (Komponenten) auswählen und Regeln für diese Formularobjekte bearbeiten/erstellen.
C. Kopieren : Sie können die Kopieroption verwenden, um eine Komponente zu kopieren und an andere Positionen im Formular einzufügen.
D. Cut : You can use the cut option to move a component from one place to another in the Interactive Communication.
E. Delete : Lets you delete the component from the Interactive Communication.
F. Insert Component : Lets you insert a component above the selected component.
G. Paste : Lets you paste the component you cut or copied using the options described above.
H. Gruppieren : Mit dieser Funktion können Sie mehrere Komponenten auswählen, um sie zusammen auszuschneiden, zu kopieren oder einzufügen.
I. Übergeordnet : Hier können Sie das übergeordnete Element einer Komponente auswählen.
J. SOM-Ausdruck Ansicht: Ermöglicht die Ansicht des SOM-Ausdrucks für die Komponente.
K: Objekte im Bedienfeld gruppieren: Ermöglicht die Gruppierung der Komponenten in einem Bereich, um Vorgänge an diesen Komponenten gleichzeitig durchführen zu können. Weitere Informationen finden Sie unter Objekte in Bedienfeld gruppieren.
L. Hinzufügen untergeordnetes Bedienfeld (nur für Bedienfelder): Hiermit können Sie dem Bedienfeld ein untergeordnetes Bedienfeld hinzufügen.
M: Hinzufügen Bedienfeldsymbolleiste (nur für Bedienfelder): Hiermit können Sie die Komponente "Symbolleiste für Bedienfeld"hinzufügen. Anschließend können Sie weitere Aktionen in der Symbolleiste durchführen.
Darüber hinaus können Sie mit der Option " Ersetzen "in der Symbolleiste die vorhandene Komponente durch eine alternative Komponente ersetzen. Die Option steht für die Bereichskomponente nicht zur Verfügung.

Seitensymbolleiste

Die Seitensymbolleiste oben bietet Optionen, mit denen Sie die interaktive Kommunikation Vorschau und ihre Eigenschaften ändern können. Sie können die interaktive Kommunikation beim Erstellen einer Vorschau erstellen und entsprechende Änderungen vornehmen. In der Seitensymbolleiste wird Folgendes angezeigt:
  • Toggle Side Panel : Lets you show or hide Sidebar.
  • Page information : Lets you view page properties.
  • Emulator : Lets you emulate the look of your Interactive Communication for different display sizes such as tablets and phones.
  • Bearbeiten: Hiermit können Sie andere Modi auswählen, wie etwa: Bearbeiten, Stil, Entwickler und Design.
    • Bearbeiten: Ermöglicht die Bearbeitung der Eigenschaften der interaktiven Kommunikation und ihrer Komponenten. Dies tun Sie, indem Sie beispielsweise eine Komponente hinzufügen, ein Bild ablegen oder obligatorische Felder festlegen.
    • Stil: Hiermit können Sie das Erscheinungsbild von Komponenten der interaktiven Kommunikation stilistisch anpassen. Im Stilmodus können Sie beispielsweise einen Bereich auswählen und dessen Hintergrundfarbe festlegen.
    • Entwickler: Ermöglicht Entwicklern Folgendes:
      • Entdecken Sie, woraus interaktive Kommunikation besteht.
      • Debugging der am Formular durchgeführten Aktionen zur Behebung von Fehlern.
    • Zielgruppe: Ermöglicht die Aktivierung oder Deaktivierung benutzerdefinierter Komponenten oder von vordefinierten Komponenten, die nicht in der Seitenleiste aufgeführt sind.
  • Vorschau: Ermöglicht die Vorschau, wie die interaktive Kommunikation aussieht, wenn Sie sie veröffentlichen.