Show Menu
THEMEN×

Adobe Experience Manager 6.5 Service Pack – Versionshinweise

Versionsinformationen

Produkte
Adobe Experience Manager 6.5
Version
6.5.6.0
Typ
Service Pack-Version
Datum
03. September 2020
Download-URL
Eine aktualisierte Version von AEM 6.5 Service Pack 6 ist verfügbar. Wenn Sie bereits eine ältere Version von Service Pack 6 installiert haben, aktualisieren Sie auf die neueste verfügbare Version.

Inhalt von Adobe Experience Manager 6.5.6.0

Adobe Experience Manager 6.5.6.0 ist ein wichtiges Update, das neue Funktionen, von wichtigen Kunden angeforderte Verbesserungen sowie Verbesserungen in den Bereichen Leistung, Stabilität und Sicherheit umfasst. Die Updates werden seit der allgemeinen Verfügbarkeit der Version 6.5 im April 2019 veröffentlicht. Es kann auf Adobe Experience Manager 6.5 installiert werden.
Die wichtigsten Funktionen und Verbesserungen, die in Adobe Experience Manager 6.5.6.0 eingeführt wurden, umfassen:
  • Das Veröffentlichen der Asset-Beitragsordner vom Markenportal in Experience Manager Assets wird jetzt auch über den Proxyserver unterstützt.
  • Die automatisch generierten Gruppen von privaten Ordnern werden nun beim Löschen des privaten Ordners in Experience Manager Assetsbereinigt.
  • Die Beschreibungen der Modifikatoren im Video Viewer -Vorgabeneditor wurden in aktualisiert Dynamic Media.
  • Es wird eine neue Einstellung für die Firma bereitgestellt, die den Status des Dynamic Media Connectors widerspiegelt.
  • Die Standardoptionen für test und aiprocess werden von Thumbnail Rasterize zuvor in dynamischen Medien aktualisiert, um sicherzustellen, dass Benutzer nur Miniaturansichten erstellen und die Extraktion der Seite und der Suchbegriffe überspringen müssen.
  • Ausfüllen eines adaptiven Formulars im Client im Voraus
  • Integration des Formulardatenmodells mit RESTful-APIs auf einem Server mit bidirektionaler SSL-Implementierung.
  • Verbesserte Zwischenspeicherung für übersetzte Seiten adaptiver Formulare.
  • Unterstützung für Adobe Sign-Text-Tags im automatisierten Forms-Konvertierungsdienst.
  • Unterstützung für die Konvertierung farbiger Formulare in adaptive Formulare mit Automated Forms Conversion service.
  • Unterstützung für SMB 2- und SMB 3-Protokolle.
  • Das integrierte Repository (Apache Jackrabbit Oak) wird auf Version 1.22.4 aktualisiert.
Eine vollständige Liste der in Experience Manager 6.5.6.0 eingeführten Funktionen und Verbesserungen finden Sie unter Neue Funktionen in Adobe Experience Manager 6.5 Service Pack 6 .
Im Folgenden finden Sie die Liste der Fehlerbehebungen in Version Experience Manager 6.5.6.0.

Sites

  • Wählen Sie in Sites oder Screenswählen Sie ein Projekt aus und klicken Sie auf Management Veröffentlichungen. Benutzer können aufgrund von Fehlern in der Benutzeroberfläche nicht im Assistenten zum Verwalten von Veröffentlichungen fortfahren. Insbesondere funktioniert die Option Veröffentlichen nicht (NPR-34099).
  • Die Position von iParsys (geerbtes Absatzsystem) wird nach der Deaktivierung der Optionen " Vererbung abbrechen"oder "Vererbung deaktivieren "nicht auf die ursprüngliche Standardposition zurückgesetzt (NPR-34097).
  • Wenn das RolloutConfigManagerFactoryImpl Programm keine Rollout-Konfiguration laden kann, wird nicht versucht, die fehlenden Konfigurationen zu laden. Es gibt die zwischengespeicherten Konfigurationen (NPR-34092) zurück.
  • In der Kernkomponente "Text"wird nach Verwendung der HTML-Quellbearbeitungsoption die Klasse aus dem em -Tag entfernt (NPR-34081).
  • Nach der Aktualisierung von Experience Manager 6.3.3 auf Experience Manager 6.5.3 dauert der Rollout-out-Vorgang viel länger und der Rollout schlägt mit einem Timeout-Fehler (NPR-34049) fehl.
  • Die Attributwerte werden htmlwriter nicht kodiert. Das Markup, das im XF-Markup vorhanden ist, wird mit dekodierten Attributwerten (d. h. " anstelle von &#34 ) exportiert. Es verursacht Probleme auf der Seite der Zielgruppe mit Visual Experience Composer, die das exportierte XF (NPR-34048) verwenden.
  • Verbessern Sie beim Verschieben von Seiten Experience Manager Sitesdie Protokollierung, um den Fehler bei der Versionserstellung mit Vernunft zu erfassen (NPR-34014).
  • Wenn Rich Text Editor der gesamte Text entfernt wird, wird auch das Absatz-Tag entfernt (NPR-33976).
  • Wenn die siteadmin Seite (in der klassischen Benutzeroberfläche) geöffnet oder aktualisiert wird, sind die Optionen im Menü New deaktiviert (NPR-33949).
  • Eine Content Fragment kann nicht als eine TemplatedResource Karte verwendet werden, da sie in fehlschlägt ContentFragmentUsePojo (NPR-33911).
  • Synchrone und asynchrone Verschiebungen können zu Fehlern führen, die auf gleichzeitige Übertragungen zurückzuführen sind. Der Seitenumbruch ist auf den synchronen Umstieg beschränkt. Es verhindert das gleichzeitige Verschieben von Seiten (NPR-33875).
  • Der Vorgang "Veröffentlichung verwalten"zum Replizieren von Inhalten aus der Instanz "Autor"in "Veröffentlichungsinstanz"schlägt fehl und erzeugt einen JavaScript-Fehler (NPR-33872).
  • Wenn mehrere Seiten oder Assets ausgewählt sind, um Versionen zu erstellen, wird die neue Version nur für die zuletzt ausgewählte Seite oder das zuletzt ausgewählte Asset erstellt (NPR-33866).
  • Verschieben Sie eine Blueprint-Seite mit Live-Kopien in einen anderen Ordner. Beim Verschieben in den Originalordner schlägt der Verschieben-Vorgang ohne Fehler fehl (NPR-33864).
  • Wenn mit der Aktion "Verschieben"eine Webseite in der Sites Konsole umbenannt wird, werden im letzten Schritt des Assistenten zwei überlappende Dialogfelder angezeigt (NPR-33831).
  • Die cq:acLinks und cq:acUUID Eigenschaften für Adobe Campaign die Kopie werden beim Kopieren und Einfügen entfernt (NPR-33794).
  • Beim Versuch eines Rollouts auf einer untergeordneten Seite einer abgetrennten übergeordneten Live-Kopie wird eine Null-Zeiger-Ausnahme generiert (NPR-33676). Experience Manager
  • Die RTE Komponenten in einem Layout-Container sind nicht sichtbar, wenn der Layout-Container kopiert und erneut auf die Seite eingefügt wird. Die RTE Komponenten können nicht bearbeitet werden, werden aber bei einer Seitenaktualisierung angezeigt (NPR-33662).
  • Wenn Sie die Größe einer Layoutkomponente für verschiedene Haltepunkte (mittel und groß) ändern, verhält sich das Layout nicht wie erwartet (NPR-33608).
  • Im Inline-Bearbeitungsmodus in RTEfunktioniert das Ziehen eines Bildes nicht für Textkomponente (NPR-33602).
  • Es ist möglich, eine Komponente in einer Blueprint-Seite mit demselben Namen wie der Seitenname zu erstellen. Bei der Aktualisierung _msm_moved wird die Komponente umbenannt. Die Komponente wird an das Ende des Absatzsystems (NPR-33535) verschoben.
  • Wenn offTime oder onTime auf vielen Seiten oder Assets eingestellt ist, ist es ressourcenintensiv und verlangsamt das System beim Start und Herunterfahren (NPR-33482).
  • Ein Benutzer mit CRUD-Berechtigungen /content/experience-fragment kann einen Ordner nicht löschen (NPR-33436).
  • Sie können HTML und JSON als Option für das Adobe Target-Exportformat in einem übergeordneten Ordner im Experience Fragments Abschnitt auswählen. Die gleichen Eigenschaften werden in der touchfähigen Benutzeroberfläche für die Unterordner dieses übergeordneten Ordners angezeigt. In CRXDE wird jedoch nur HTML angezeigt, cq:adobeTargetExportFormat anstatt html,json (NPR-33423).
  • Veröffentlichen oder Rückgängigmachen der Veröffentlichung über ein Seitenalias wird nicht unterstützt. Entfernen Sie die Option, die anscheinend anders zu behaupten scheint (NPR-33415).
  • Ein bestimmtes Tag kann von einem Ort zu einem anderen verschoben werden Experience Manager. Sie kann auch auf verschiedene Seiten vor und nach dem Verschieben angewendet werden. Wenn Sie die Eigenschaften der Seiten bearbeiten, wird das Tag nicht zur Bearbeitung angezeigt, obwohl das Tag dasselbe ist (NPR-33353).
  • Eine Seitenvorlage wird nicht richtig dargestellt, wenn ein Layout-Container aus einer Vorlage mit mehreren Layout-Containern gelöscht wird (NPR-33347).
  • Versuchen Sie im Vorlageneditor, eine Vorlage zu löschen, die von mehr als 100000 Seiten unter /content/ verwendet wird. Ein Fehler wird ohne Fehlermeldung angezeigt (NPR-33312).
  • Die Umleitung auf die Experience Manager Seite mit Anker funktioniert nicht in der Autoreninstanz, da die Abfrage nach einem URL-Fragment oder einem Anker (NPR-34288) PageRedirectServlets gesendet wird.
  • Das Erstellen einer Marke unter /content/campaign den Ergebnissen führt zu einer Struktur, die keine Kampagnen ermöglicht. Die Option "Marke erstellen"lässt die neu erstellte Marke ohne Möglichkeit, Angebot und Aktivitäten zu erstellen, da keine Option "Erstellen "vorhanden ist (NPR-34113).
  • Sie können den Live Copy Status einer Seite aussetzen und die Vererbung wird, wie im Editor-Modus angezeigt, unterbrochen. In den Seiteneigenschaften gibt das Symbol für Vererbung fälschlicherweise an, dass die Vererbung vorhanden ist und nicht beschädigt ist (NPR-34017).
  • Seiten mit vielen Referenzen können nicht asynchron verschoben werden und manchmal schlägt der Verschieben-Vorgang fehl (CQ-4297969).
  • Eine Webseite mit / Zeichen in der URL reagiert beim Authoring nicht mehr. Wenn beim Authoring eine Komponente hinzugefügt wird, erhöht sich die CPU-Auslastung und der Browser reagiert nicht mehr (CQ-4295749).
  • Im Durchsuchen-Modus erwähnt NVDA keinen Wert, der über die Menüoption "Typ/Größe"ausgewählt wurde. Der visuelle Fokus liegt nicht auf dem ausgewählten Element. Benutzer, die auf eine Bildschirmlesehilfe angewiesen sind, können den Durchsuchen-Modus nicht verwenden (CQ-4294993).
  • Beim Erstellen einer Webseite können Benutzer die Vorlage " Inhaltsseite "auswählen. Auf der Registerkarte " Social Media "können Benutzer eine bevorzugte XF-Varianteauswählen. Um ein Erlebnisfragment im NVDA-Durchsuchenmodus auszuwählen, können Benutzer keine Tastenkombinationen verwenden (CQ-4292669).
  • Die Bibliothek mit Handlebars wurde auf die sicherere Version 4.7.3 (NPR-34484) aktualisiert.

Assets

Barrierefreiheitsverbesserungen in Experience Manager Assets
  • Mithilfe der Tastenkombinationen können Benutzer jetzt auf die interaktiven Benutzeroberflächenoptionen in der References -Liste der Assets zugreifen und sich darauf konzentrieren (NPR-34115).
  • Bildschirmlesehilfen geben nun die beabsichtigte Aktion der Prädikate auf der Suchseite an (NPR-34104).
  • Die Suchseite und die Suchergebnisseite haben jetzt informativere Titel für ein besseres Verständnis der Benutzer von Bildschirmlesehilfen (NPR-34093).
  • Bildschirmlesehilfen geben jetzt die Optionen zum Löschen der ausgewählten Tags auf der Registerkarte "Einfach "der Seite "Asset- Eigenschaften "an (NPR-33972).
  • Die Elemente in jeder Zeile in der Ansicht der Liste werden nun als Elemente derselben Zeile von Bildschirmlesehilfen (NPR-33932) angekündigt.
  • Der Benutzerfokus beim Navigieren mit der Tab Taste wechselt jetzt zur Schließoption in der Vorschau der Version (NPR-33863).
  • Der Benutzerfokus wird nun auf das Suchsymbol verschoben, nachdem Omniture Search geschlossen wurde (NPR-33705).
  • Die Optionen der umsetzbaren Benutzeroberfläche haben jetzt einen auffälligeren visuellen Fokus und einen verbesserten Kontrast bei der Navigation mit den Tasten der Tastatur. Die Tastaturbenutzer können die fokussierten Bereiche identifizieren (NPR-33542).
  • Die Drag-Funktion mit der Tastatur funktioniert jetzt im Metadata Schema Editor im Durchsuchenmodus der Bildschirmlesehilfe (CQ-4296326).
  • Wenn Sie im Dialogfeld für die Freigabe von Links im Durchsuchen-Modus navigieren,
    • Die Tabelleninformationen werden nicht kommentiert, sobald das Dialogfeld geladen wurde.
    • Kann zu allen aufgelisteten automatischen Empfehlungen navigieren.
    • Beschreibt die angezeigten automatischen Vorschläge für die Hinzufügen E-Mail-Adresse/Suche (CQ-4294232).
  • Durch die Verwendung der Esc Taste zum Entfernen der Schnellaktion-Symbole aus der Ansicht der Karten wird der Tastaturfokus nicht mehr aus dem zuletzt fokussierten Element entfernt (CQ-4293554).
  • Bei interaktiven Optionen auf der Benutzeroberfläche gibt die Bildschirmlesehilfe jetzt statt der wörtlichen Namen der Symbole ihren Zweck an (CQ-4272943).
  • Der Tastaturfokus wechselt jetzt erfolgreich zu Flyout-, InlineZoom-, Shoppable_Banner-, Zoom_dark-, Zoom_light Dynamic Media -, ZoomVertical_dark, navigierenVertical_lightDie Optionen zum Verkleinern der vertikalen Tab-Taste beim Verwenden der Tastaturdetails Q-4290605).
  • Die Option "Speichern und Schließen "auf der Seite "Asset- Eigenschaften "kann jetzt über die Tastatur aufgerufen werden (NPR-34107).
  • Fehlermeldungen aufgrund falscher Kombinationen aus Benutzername und Passwort auf der Anmeldeseite werden jetzt von Bildschirmlesehilfen bei jedem Fehler angekündigt (NPR-33722).
  • Im Experience Manager Kopfzeilenabschnitt werden beim Navigieren im Durchsuchen-Modus jetzt Bildschirmlesehilfen angekündigt,
    • Automatisch bearbeitete Vorschläge im Typ zur Suche in Omniture.
    • Der Status für Lösungsoptionen, Hilfe, Posteingangund Benutzeroptionen wurde erweitert oder reduziert.
    • Die Statusmeldung zur Suchhilfe , die angezeigt wird, wenn der Benutzer eine Suchzeichenfolge in das Feld Hilfe suchen unter Hilfe eingibt.
    Abbildung:Suchen Sie nach Hilfeim MenüHilfe.
    • Die Fehlermeldung, wenn unter der Option " Benutzer "in das Feld " Identität annehmen"ein falscher Wert eingegeben wurde und der Fokus korrekt auf das Textfeld (NPR-33804) verschoben wird.
    Abbildung:Stellen Sie sichals Feld im Menü "Benutzer"in der Kopfzeile vor.
  • Der Benutzer kann jetzt den Fokus mithilfe der Tastatur in folgenden Bereichen ändern:
    • Feld "E-Mail-Adresse "im Dialogfeld " Linkfreigabe "suchen/Hinzufügen
    • hinzufügen Feld "Benutzer"oder "Gruppe "unter " Geschlossene Benutzergruppe "auf der Registerkarte " Berechtigungen "des Ordners Eigenschaften (NPR-34452).
In Experience Manager Assets behobene Probleme
Adobe Experience Manager 6.5.6.0 Assets enthält Korrekturen an folgenden Problemen:
  • Anmerkungen werden nicht hervorgehoben, wenn sie in der Zeitleiste des Assets ausgewählt werden (CQ-4302422).
  • Bei der Vorschau von Marketing-Sicherheiten (wie Broschüre, Flyer und Visitenkarte), die mit Adobe InDesign Vorlage erstellt wurden, werden keine Zeilenumbrüche und Absatzbrüche angezeigt (NPR-34268).
  • Die Extraktion von Text und damit die Volltextsuche für die hochgeladenen PDF-Dateien funktioniert nicht (NPR-34164). Um dies zu beheben, starten Sie die sAdobe Experience Manager Bereitstellung nach der Installation von Service Pack 6 neu.
  • In der Zeitleiste mehrseitiger Assets werden Anmerkungen angezeigt, die beim Durchsuchen des Assets in der Timeline-Ansicht auf alle Teilassets angewendet werden, anstatt die Anmerkungen anzuzeigen, die spezifisch für die jeweiligen Teilassets sind (NPR-34100).
  • Asset-Ordner werden nicht mit der Option "Veröffentlichung verwalten"veröffentlicht, wenn die Ordner Ressourcen in den Dateiformaten JavaScript, CSS oder JSON enthalten (NPR-34090).
  • Wenn Sie die angewendeten Tags oder Filter in Omniture deaktivieren oder entfernen, wird die Abfrage mehrmals ausgeführt, was die Suchzeit verlängert (NPR-34078).
  • In der Ansicht der Karte, wenn ein Workflow (für ein Asset in einem Ordner) ausgeführt oder ausstehend ist, wird die Seite neu geladen, bis der Workflow abgeschlossen oder beendet ist. Daher können Autoren nicht an den Assets im Ordner arbeiten, für die sie einen Bildlauf nach unten durchführen müssen (NPR-33986).
  • Wenn der Benutzer ein veröffentlichtes Asset an einen neuen Speicherort verschiebt, wird das Asset erneut veröffentlicht, auch wenn die Option " Neu veröffentlichen "deaktiviert ist. Dies führt dazu, dass sich viele verwaiste Assets in der Veröffentlichungsinstanz befinden. Das Standardverhalten ist jedoch, dass beim Verschieben eines Vorgangs für ein veröffentlichtes Asset die Veröffentlichung automatisch rückgängig gemacht wird. Dieses Asset wird erneut veröffentlicht, wenn der Autor beim Verschieben des Assets die Option " Neu veröffentlichen "auswählt (NPR-33934).
  • Die Seite "Assets verschieben"für Assets in Sammlungen lädt nicht den gesamten HTML-Inhalt, z. B. die Option " Anpassen/Neu veröffentlichen ". Daher können die Verwender den Verschiebevorgang nicht abschließen (NPR-33860).
  • Wenn Sie ein Asset verschieben und dem Namen und Titel der verschobenen Assets Sonderzeichen hinzufügen, wird am neuen Speicherort des Assets ein zusätzlicher Ordner (mit demselben Namen) erstellt (NPR-33826).
  • Die Schaltfläche "Herunterladen "für ein Asset wird deaktiviert, wenn im Dialogfeld " Herunterladen "die Option " E-Mail "aktiviert ist (NPR-33730).
  • Der Fehler "Request-URI too long"wird bei der Ausführung von Massenvorgängen für Assets wie der Bearbeitung von Massenmetadaten (NPR-33723) beobachtet.
  • Es wird ein JavaScript-Fehler beobachtet, und Benutzer können die im Dropdown -Schema durch Hinzufügen JSON-Pfadfunktion im Formulareditor für Ordnermetadatengenerierten Optionen nicht auswählen oder löschen, wenn die hochgeladene JSON-Datei einen Leerzeichen oder Sonderzeichen hat (NPR-33712).
  • Die statischen Darstellungen von Assets werden nicht aktualisiert, wenn Assets mithilfe der Option "Öffnen "in aktualisiert werden desktop app oder Adobe Asset Link und wieder mit synchronisiert werden Adobe Experience Manager (CQ-4296279).
  • In der Ansicht der Spalte werden beim Verschieben eines Assets auch die Assets verschoben, die ausgewählt wurden, bevor sie die Option " Filter "verwenden. Beachten Sie, dass die vorherige Auswahl (NPR-34018) bei Verwendung der Option " Filter "aufgehoben wird.
  • Backslashes werden vor Sonderzeichen in Suchvorschlägen von Assets hinzugefügt, deren Name Sonderzeichen enthält (NPR-33834).
  • Beim Erstellen von Regeln für die Dropdown-Liste im Ordnermetadaten-Schema-Formularkann der Benutzer keine Werte aus der Spalte Feldauswahl auswählen (CQ-4297530).
  • Die Laufzeitkopie des benutzerdefinierten Assets Workflow-Modells (erstellt in /var/workflow/models/dam ) wird gelöscht, wenn Sie Experience Manager 6.5 Service Pack 5 oder eine frühere Version von Experience Manager 6.5 (NPR-34532) installieren. Um die Laufzeitkopie abzurufen, synchronisieren Sie die Entwurfskopie des Workflow-Modells mit der Laufzeitkopie mit der HTTP-API: <designModelPath>/jcr:content.generate.json .
Behobene Probleme in dynamischen Medien
  • Wenn der Benutzer die Kodierungseinstellungen in Bearbeitungen definiert, nachdem das Video-Profil erstellt wurde, werden die Einstellungen für die intelligente Beschneidung aus den Video-Profilen entfernt (CQ-4299177).
  • Beim Laden der Seite werden Elemente flackert, wenn der Benutzer zwischen den Optionen für die Seitenleiste wechselt (z. B. Übersicht, Zeitschiene, Viewer), und zwar auf der Seite mit den Asset-Details (NPR-34235).
  • Folgende Probleme werden bei der Neuverarbeitung von Aufträgen beobachtet:
    • Die Job-ID fehlt im Auftragsbearbeitungsauftrag, der vom Neuverarbeitungsauftrag zurückgegeben wird.
    • Neuverarbeitung des Auftrags für Videoprotokolle nur Dateiname und nicht vollständigen Pfad.
    • Der Neuverarbeitungsauftrag verfügt nicht über die Option, den Asset-Typ als statisch festzulegen.
    • ExcludeFromAVS nicht angegeben ist (CQ-4298401).
  • Die Funktion "Intelligentes Beschneiden"schlägt fehl, wenn einem Profil mit mehreren Seitenverhältnissen (z. B. 11) (NPR-34082) ein Bild hinzugefügt wird.
  • Der Arbeitsablauf für DAM-Aktualisierungs-Assets wird ausgelöst, wenn der Benutzer auf der Registerkarte " Workflow-Archiv "unter der Registerkarte " Workflow "in den Tools in der Adobe Experience Manager Konfiguration mit dem Dynamic Media Scene7 (CQ-4299727) nach unten blättert.
  • Symbole auf der Registerkarte " Verhalten "des Viewer-Vorgabeneditors sind nicht lokalisiert (CQ-4299026).
  • In der Hauptansicht wird ein Ansicht mit einem falschen Layout angezeigt, das nicht in den Viewer passt, wenn der Viewer im interaktiven Modus ausgeführt wird (CQ-4298293).
  • Änderungen an Bildvorgaben in Adobe Experience Manager werden nicht mit dem Scene7 Publishing System (CQ-4299713) synchronisiert.

Commerce

  • Links zu Assets von Produkten werden beim Verschieben von Assets nicht umgestaltet (NPR-34098).

Plattform

  • Protokolle können nicht mit dem Diagnosetool auf einer aktualisierten Experience Manager-Instanz (NPR-34336) heruntergeladen werden.
  • Die Aktualisierung schlägt mit einem Fehler aufgrund von Abhängigkeiten zu einer bestimmten Version des cq-wcm-api Gründungspakets (CQ-4300520) fehl.
  • Die Standardwerte für die Einstellungen &quot;Zeitlimit für Verbindung"und " Socket-Zeitlimit "für die Konfiguration des Standardagenten (Veröffentlichungsagenten) sind nicht angegeben (NPR-33707).
  • Aktualisierungen der Zuordnungskonfiguration unter /etc/map.publish spiegeln nicht die Seiten der Site wider (NPR-34015).
  • Die API-Referenzdokumentation enthält keine Dokumentation für das com.day.cq.tagging Paket (CQ-4295864).

Benutzeroberfläche

  • Die Oberfläche des Offload-Browsers zeigt nicht alle Auftragsthemen an (NPR-34308).
  • Die Oberfläche des Konfigurationsbrowsers zeigt nicht alle Konfigurationen an (NPR-33644).
  • Wenn Sie die Esc Eingabetaste drücken, wird das Dialogfeld " Benutzer "statt der Liste des Benutzers (NPR-34084) geschlossen.

Integrationen

  • Aktivitäten mit langen Namen werden nicht synchronisiert Adobe Target (NPR-34254).

Übersetzungsprojekte

  • Ein Übersetzungsprojekt wird nicht erstellt, wenn die Sonderzeichen des Benutzers authorizableID enthalten sind (NPR-33828).

Sling

  • Health Check und Musterdetektor haben überlappende Funktionen. Die Gesundheitsprüfung wird daher aus dem Produkt entfernt (NPR-33928).

WCM

  • Foundation-Komponenten: Wenn Sie einer Seite eine Grundbildkomponente hinzufügen und ein Bild referenzieren, funktioniert der Undo Vorgang nicht (NPR-34516).
  • Der Vorgang "Seitenverschiebung"kann nicht verwendet werden (CQ-4303028).

Communities

  • Die Freigabe eines Beitrags in sozialen Medien zeigt eine veraltete Option Google+ (NPR-33877).
  • Community-Mitglied kann keine Gruppenvorlage oder andere Einstellungen für Gruppenfunktionen ändern (NPR-33530).
  • Hyperlink-Tags auf Bildern werden in einem Forumsbeitrag (NPR-33464) nicht ordnungsgemäß generiert.
  • Fehler bei der Zugänglichkeit werden in der Funktion "Community Assignment"(NPR-33442) identifiziert.
  • Die vorhandenen Benutzer einer Community-Gruppe, die über die Admin-Konsole hinzugefügt wurde, werden bei jeder Änderung in der Community-Gruppenkonsole (NPR-34315) aus der Liste entfernt.

Forms

Experience Manager Service Pack enthält keine Korrekturen für Forms. They are delivered using a separate Forms add-on package. In addition, a cumulative installer is released that includes fixes for Experience Manager Forms on JEE. For more information, see Install AEM Forms add-on and Install AEM Forms on JEE .
Adaptive Formulare
  • Wenn ein adaptives Formularfragment fehlt, kann das adaptive Formular nicht gerendert werden (NPR-34302).
  • In der Inhaltsbeschreibung für adaptive Formularfelder wird ein Absatz-HTML-Tag (NPR-34116) angezeigt.
  • Wenn Sie die Eigenschaft " Auf Server überprüfen"auswählen, kann das adaptive Formular nicht gesendet werden (NPR-33876).
  • Die Übermittlungsaktion An REST-Endpunkt übermitteln funktioniert nicht für ein adaptives Formular (CQ-4299044).
  • Zugänglichkeit: Wenn Sie versuchen, ein adaptives Formular zu senden, ohne eine Anlage für ein Pflichtfeld hochzuladen, wird der Fokus nicht automatisch auf das Anlagenfeld verschoben (CQ-4298065).
  • Wenn Sie Zeilen zu einer Tabelle eines adaptiven Formulars hinzufügen, zeigen die Optionen Hinzufügen nach oben und Hinzufügen nach unten keine entsprechenden Ergebnisse an (CQ-4297511).
  • Das Skript zum Bestätigen von Werten wird falsch ausgelöst, was zu Datenverlusten in einem adaptiven Formular führt (CQ-4296874).
  • Die Datumsauswahl funktioniert bei lokalisierten adaptiven Formularen nicht ordnungsgemäß (NPR-34333).
  • Wenn der Dateiname einen Unterstrich oder ein Leerzeichen enthält, können Sie die Datei nicht an ein adaptives Formular anhängen (CQ-4301001).
  • Wenn ein verschachteltes wiederholbares Bedienfeld mehr Vorkommen aufweist als sein übergeordnetes Element, schlagen alle Vorkommen eines solchen verschachtelten wiederholbaren Bedienfelds fehl (NPR-33666).
  • Adaptive Formulare verfügen über einige offene Ressourcenauflöser. Dies führt zu Übermittlungsfehlern. Das Problem tritt gelegentlich auf (CQ-4299407).
Arbeitsablauf
  • Wenn ein Workflow-Genehmiger eine Anlage hochlädt, wird die Anlage in undefined (NPR-33699) umbenannt.
  • Experience Manager Der Vorgang "Workflow-Bereinigung"schlägt fehl und zeigt die folgende Fehlermeldung an (NPR-33575):
    java.lang.UnsupportedOperationException: The query read more than 500000 nodes in memory
  • Experience Manager Forms App für Windows beendet die Antwort nach dem Senden eines Formulars (NPR-34409).
  • Wenn Sie AEM Service Pack installieren, wird die To Do -Liste von Elementen nicht als Links angezeigt. Der Text für die Aufgaben -Elemente enthält HTML-Tags (NPR-34317).
Interaktive Kommunikation
  • Wenn Sie ein Textfragment mit verschachtelten wiederholbaren Dokumenten einschließen, kann die Interaktive Kommunikation nicht gespeichert werden (NPR-34095).
Korrespondenzverwaltung
  • Wenn Sie ein Textfeldfragment ändern, das Datenwörterbuchwerte enthält, reagiert die Agent-Benutzeroberfläche nicht mehr (NPR-33930).
  • Das Kopieren von Inhalten aus einem Microsoft Word Dokument in ein Textfragment in einem Dokument führt zu Formatierungsproblemen (NPR-33536).
Document Services
  • Wenn Sie eine PDF-Datei mit Output- und Forms-Diensten aus einer XDP-Datei generieren, führt dies zu fehlendem und überlappendem Text (NPR-34237, CQ-4299331).
  • Wenn Sie eine HTML-Datei in PDF konvertieren, ist das MaxReuseCount Attribut nicht konfigurierbar (NPR-33470).
  • Wenn Sie eine PDF-Datei herunterladen, die interaktive Reader-Erweiterungen enthält, können Sie der PDF-Datei keine Anlage hinzufügen, die Adobe Reader (NPR-33729) verwendet.
Document Security
  • Der Signaturvorgang mit HSM-basierten Zertifikaten kann nach der Installation von Experience Manager Service Pack (NPR-34310) nicht in einer PDF-Datei ausgeführt werden.
Designer
  • XForms kann nicht in Designer Version 6.5.x (CQ-4295322) geöffnet werden.
  • Wenn Sie Designer öffnen, wird im Begrüßungsbildschirm ein falsches Jahr angezeigt (CQ-4295289).
  • Wenn Sie Acrobat DC auf dem Server installieren, ist die Option "Formular verteilen "inaktiv (CQ-4296304).
Informationen zu Sicherheitsaktualisierungen finden Sie auf der Seite zu Sicherheitsbulletins für Experience Manager.

Install 6.5.6.0

Einrichtungsvoraussetzungen
  • AEM 6.5.6.0 requires AEM 6.5. See upgrade documentation for detailed instructions.
  • Der Service Pack-Download ist auf Adobe Software Distribution verfügbar.
  • Installieren Sie bei einer Implementierung mit MongoDB und mehreren Instanzen AEM 6.5.6.0 mithilfe von Package Manager auf einer der Autoreninstanzen.
  • Erstellen Sie vor der Installation einen Schnappschuss oder eine neue Sicherung Ihrer AEM.
  • Starten Sie die Instanz vor der Installation neu. Dies ist zwar nur dann erforderlich, wenn sich die Instanz noch im Aktualisierungsmodus befindet (und dies ist der Fall, wenn die Instanz von einer früheren Version aktualisiert wurde). Dennoch wird dies empfohlen, wenn die Instanz über einen längeren Zeitraum ausgeführt wurde.
Es wird nicht empfohlen, das Adobe Experience Manager 6.5.6.0-Paket zu entfernen oder zu deinstallieren.

Installieren des Service Packs

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Service Pack auf einer vorhandenen Adobe Experience Manager 6.5-Instanz zu installieren:
  1. Laden Sie das Service Pack von Software Distribution herunter.
  2. Open Package Manager and click Upload Package to upload the package. Informationen zur Verwendung finden Sie unter Package Manager .
  3. Select the package and click Install .
Das Dialogfeld auf der Benutzeroberfläche von Package Manager wird manchmal während der Installation des Service Packs beendet. Adobe empfiehlt, dass Sie auf die Stabilisierung der Fehlerprotokolle warten, bevor Sie auf die Bereitstellung zugreifen. Warten Sie auf die spezifischen Protokolle im Zusammenhang mit der Deinstallation des Updater-Bundles, bevor Sie sicherstellen, dass die Installation erfolgreich ist. Typically, this happens on Safari but can intermittently happen on any browser.
Automatische Installation
Es gibt zwei Möglichkeiten, Adobe Experience Manager 6.5.6.0 automatisch auf einer Arbeitsinstanz zu installieren:
A. Platzieren Sie das Paket in den ../crx-quickstart/install Ordner, wenn der Server online verfügbar ist. Das Paket wird automatisch installiert.
B. Verwenden Sie die HTTP-API aus Package Manager . Verwenden Sie diese Option, cmd=install&recursive=true um die verschachtelten Pakete zu installieren.
Adobe Experience Manager 6.5.6.0 unterstützt keine Bootstrap-Installation.
Bestätigen der Installation
  1. Auf der Seite mit den Produktinformationen ( /system/console/productinfo ) wird die aktualisierte Versionszeichenfolge Adobe Experience Manager (6.5.6.0) unter " Installierte Produkte"angezeigt.
  2. All OSGi bundles are either ACTIVE or FRAGMENT in the OSGi Console (Use Web Console: /system/console/bundles ).
  3. Das OSGi-Bundle org.apache.jackrabbit.oak-core ist Version 1.22.3 oder höher (Web-Konsole verwenden: /system/console/bundles ).
Informationen zu den Plattformen, die für diese Version zertifiziert sind, finden Sie in den technischen Anforderungen .

Adobe Experience Manager Forms Add-On-Paket installieren

Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie AEM Forms nicht verwenden. Fehlerbehebungen in Adobe Experience Manager Forms werden über ein separates Add-On-Paket bereitgestellt.
  1. Stellen Sie sicher, dass das Adobe Experience Manager Service Pack installiert ist.
  2. Download the corresponding Forms add-on package listed at AEM Forms releases for your operating system.
  3. Install the Forms add-on package as described in Installing AEM Forms add-on packages .

Installieren von Adobe Experience Manager Forms on JEE

Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie AEM Forms JEE nicht verwenden. Fehlerbehebungen in Adobe Experience Manager Forms on JEE werden über ein separates Installationsprogramm bereitgestellt.
For information about installing the cumulative installer for Experience Manager Forms on JEE and post-deployment configuration, see the release notes for patch 0018 .

UberJar

Das UberJar für Experience Manager 6.5.6.0 ist im Maven Central-Repository verfügbar.
Um UberJar in einem Maven-Projekt zu verwenden, verwenden Sie UberJar und fügen Sie die folgende Abhängigkeit in Ihr Projekt-POM ein:
<dependency>
      <groupId>com.adobe.aem</groupId>
      <artifactId>uber-jar</artifactId>
      <version>6.5.6-1.0</version>  
      <scope>provided</scope>
</dependency>

Ab dieser Version sind UberJar und andere zugehörige Artefakte im Maven Central Repository anstelle der Adobe Public Maven Repository (repo.adobe.com) verfügbar. Die UberJar-Hauptdatei wird in uber-jar-<version>.jar . Daher gibt es für das classifier Tag keine Werte apis mit dependency dem Wert.

Veraltete Funktionen

In diesem Abschnitt werden Funktionen Liste, die mit Experience Manager 6.5.6.0 als veraltet gekennzeichnet wurden. Funktionen, die in einer zukünftigen Version entfernt werden sollen, werden zuerst auf "Veraltet"eingestellt, wobei eine alternative Option verwendet werden muss.
Kunden wird empfohlen, zu überprüfen, ob sie die Funktion oder Funktionalität in ihrer aktuellen Bereitstellung nutzen, und Pläne zur Änderung ihrer Implementierung zu erstellen, um die alternative Option zu verwenden.
Bereich
Funktion
Ersatz
Integrationen
Der Bildschirm " AEM Cloud-Services-Teilnahme "wird nicht mehr unterstützt. Mit der in AEM 6.5 aktualisierten AEM- und Zielgruppe-Integration zur Unterstützung der Target Standard-API, die die Authentifizierung über Adobe IMS und I/O verwendet, und der wachsenden Rolle des Adobe Launch bei der Instrumentierung AEM Seiten für Analyse und Personalisierung ist der Opt-In-Assistent funktional irrelevant geworden.
Konfigurieren Sie Systemverbindungen, Adobe-IMS-Authentifizierung und Adobe-I/O-Integrationen über die jeweiligen AEM-Cloud-Dienste.
Connectoren
Die Adobe JCR Connector for Microsoft SharePoint 2010 und Microsoft SharePoint 2013 wird für AEM 6.5 nicht mehr unterstützt.
Nicht zutreffend

Bekannte Probleme

  • Wenn die Überprüfung des Sicherheitsstatus nicht funktioniert und das System die folgende Fehlermeldung anzeigt: message: Could not verify users and could not test system account logins. Führen Sie zur Behebung dieses Problems folgende Schritte durch:
    1. Go to https://< hostname >:< port >/system/console/configMgr.
    2. Suchen Sie nach hc.impl .
    3. Klicken Sie in Dienstzuordnungenauf + und geben Sie an com.adobe.granite.repository.hc.impl=[user-reader-service] .
    4. Klicken Sie auf Speichern, um die Konfiguration zu speichern.
  • Wenn Sie Experience Manager 6.5 Service Pack 5 oder ein vorheriges Service Pack auf Experience Manager 6.5 installieren, wird die Laufzeitkopie des benutzerdefinierten Assets Workflow-Modells (erstellt in /var/workflow/models/dam ) gelöscht. Um Ihre Laufzeitkopie abzurufen, empfiehlt Adobe die Synchronisierung der Entwurfszeitkopie des benutzerdefinierten Workflow-Modells mit der Laufzeitkopie mithilfe der HTTP-API: <designModelPath>/jcr:content.generate.json .
  • Wenden Sie sich an den Support für Adoben, wenn beim Bearbeiten und Erstellen von Kaskadenregeln im Schema Ordnermetadaten Forms Editor und Metadata Schema Forms Editor Probleme auftreten, die das Dialogfeld Regel definieren verwenden. Beachten Sie, dass die bereits erstellten und gespeicherten Regeln erwartungsgemäß funktionieren.
  • If a folder in the hierarchy is renamed in Experience Manager Assets and the nested folder containing an asset is published to Brand Portal, the title of the folder is not updated in Brand Portal until the root folder is published again.
  • Wenn ein Benutzer ein Feld zum ersten Mal in einem adaptiven Formular konfigurieren möchte, wird die Option zum Speichern einer Konfiguration nicht im Eigenschaftenbrowser angezeigt. Wenn Sie im selben Editor ein anderes Feld des adaptiven Formulars konfigurieren, wird das Problem behoben.
  • Wenn der Konfigurationsassistent für verbundene Assets nach der Installation die Fehlermeldung 404 zurückgibt, müssen Sie die Pakete und cq-remotedam-client-ui-content cq-remotedam-client-ui-components Pakete manuell mit dem Package Manager neu installieren.
  • Die folgenden Fehler und Warnmeldungen können während der Installation von AEM 6.5.x.x angezeigt werden:
    • „Wenn die Target-Integration mit der Target Standard-API (IMS-Authentifizierung) in AEM konfiguriert wird, führt der Export von Experience Fragments nach Target dazu, dass falsche Angebotstypen erstellt werden. Anstelle des Typs „Experience Fragment“/der Quelle „Adobe Experience Manager“ erstellt Target mehrere Angebote mit dem Typ „HTML“/der Quelle „Adobe Target Classic“.
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler : Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Die serverseitige Validierung des adaptiven Formulars schlägt fehl, wenn Aggregat-Funktionen wie SUM, MAX und MIN verwendet werden. CQ-4274424
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler - Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Hotspot in einem interaktiven Bild für dynamische Medien ist nicht sichtbar, wenn das Asset über den Viewer für ein kaufbares Banner in der Vorschau angezeigt wird.

OSGi bundles and content packages included

Die folgenden Dokumente Liste der OSGi-Pakete und Content Packages in AEM 6.5.6.0:

Restricted sites

Diese Sites sind nur für Kunden verfügbar. Wenn Sie Kunde sind und Zugriff benötigen, wenden Sie sich an Ihren Adobe Account Manager.