Show Menu
THEMEN×

Adobe Experience Manager 6.5 Service Pack - Versionshinweise

Versionsinformationen

Produkte
Adobe Experience Manager 6.5
Version
6.5.5.0
Typ
Service Pack-Version
Datum
04. Juni 2020
Download-URL

Inhalt von Adobe Experience Manager 6.5.5.0

Adobe Experience Manager 6.5.5.0 ist ein wichtiges Update, das neue Funktionen, vom Kunden angeforderte wichtige Verbesserungen sowie Leistungs-, Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen umfasst, die seit der allgemeinen Verfügbarkeit der Version 6.5 im April 2019 veröffentlicht werden. Es kann auf Adobe Experience Manager 6.5 installiert werden.
Zu den wichtigsten Funktionen und Verbesserungen, die in Adobe Experience Manager 6.5.5.0 eingeführt wurden, zählen:
  • Passen Sie die Spaltennamen an, die im Adobe Experience Manager-Posteingang angezeigt werden.
  • Verbesserte Barrierefreiheit in verschiedenen Bereichen des Experience Manager Web Content-Management (WCM), z. B. im Seiteneditor, in den Hauptkomponenten, in RTE und in der Admin-Benutzeroberfläche.
  • Speichern Sie einen Entwurf Interactive Communication als Entwurf.
  • Unterstützung für Oracle WebLogic 12 Experience Manager Forms on JEE.
  • Verbesserte Ausnahmebehandlung im Adobe Experience Manager Assets Benutzeroberflächenfluss.
  • Um die Veröffentlichungs-URL für Dynamic Media Scene7 abzurufen, getRemoteAssetPublishURL wird der com.day.cq.dam.api.s7dam.scene7.ImageUrlApi Benutzeroberfläche eine neue Methode hinzugefügt.
  • Barrierefreiheitsverbesserungen in Übereinstimmung mit Adobe Experience Manager Assets den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG).
  • Paketfreigabe-Integration aus Adobe Experience Manager entfernt.
  • Das integrierte Repository (Apache Jackrabbit Oak) wird auf Version 1.22.3 aktualisiert.
Eine vollständige Liste der Funktionen, wichtigen Highlights und wichtigen Funktionen, die in Experience Manager 6.5 Service Pack 5 eingeführt wurden, finden Sie unter Neue Funktionen in Adobe Experience Manager 6.5 Service Pack 5 .
Im Folgenden finden Sie die Liste der Fehlerbehebungen in Version Experience Manager 6.5.5.0.

Sites

  • Experience Manager-Sites bieten eine Option zum Veröffentlichen oder Rückgängigmachen der Veröffentlichung einer Seite aus ihrem Alias. Die Option funktioniert nicht (NPR-33415).
  • Wenn ein Layout-Container aus einer Vorlage mit mehreren Vorlagen gelöscht wird, wird die Vorlage nicht korrekt dargestellt (NPR-33347).
  • Wenn eine Experience Manager-Siteseite Teil eines großen Inhaltssatzes mit mehreren Live-Kopien ist, kann die Vorschau des Seitenversionsverlaufs nicht geladen werden (NPR-33311).
  • Wenn Sie den Befehl "Verschieben"verwenden, um eine Experience Manager-Siteseite umzubenennen, wird der Seitentitel nicht aktualisiert (NPR-33264).
  • Wenn Sie Seiten durch die Ansicht verschieben, werden die Spalten ausgeblendet (NPR-33216).
  • Wenn der Name einer lokalen Komponente in einer Sprachkopie identisch mit dem Namen einer Komponente im Entwurf ist und die Komponente aus dem Entwurf herausgegeben wird, _msm_moved wird dem Namen der lokalen Komponente kein Begriff hinzugefügt (NPR-33208).
  • Das Seitenumleitungs-Servlet hängt .html an eine Experience Manager-Sites-URL an, bei der ResourceType nicht angegeben ist cq:Page (NPR-33176).
  • Wenn Sie eine Unterstruktur einfügen, gibt es keine Option zu entscheiden, ob die entsprechenden Unterseiten eingefügt werden sollen oder nicht (NPR-33149).
  • Die Anzahl der Ergebnisse in Live-Verwendungen einer Komponente ist auf die Zahl 49 beschränkt (NPR-33058).
  • Wenn Sie ein Inhaltsfragment auf einem Schema basieren und es einen obligatorischen Textbereich oder ein Pfadfeld enthält, kann das Inhaltsfragment nicht gespeichert werden (NPR-33007).
  • Wenn Sie eine benutzerdefinierte Komponente mit der Standardkomponente "Erlebnisfragment"erstellen und sie auf den Seiten "Experience Manager-Sites"verwenden, zeigt Experience Manager keine Verweise (Verwendungszwecke) für die benutzerdefinierte Komponente (NPR-32852) an.
  • Wenn Sie einen Ordner mit einer großen Anzahl von Verweisen umbenennen, werden viele Verweise auf den Ordner nicht aktualisiert (NPR-32765).
  • Wenn Sie die Quellbearbeitungsoption aktivieren, steht sie für Inline-Vollbildoptionen zur Verfügung, bleibt aber für das Bearbeiten des Dialogfelds und der Vollbildoptionen des Rich-Text-Editors (NPR-32763) nicht mehr verfügbar.
  • Wenn Sie über ein Mehrfeld verfügen und es ein erforderliches Feld (wie ein Dropdown-Feld oder ein Pfadfeld) in den Seiteneigenschaften eines Blueprints enthält, werden die Seiteneigenschaften der Live-Kopie nicht gespeichert (NPR-32751), wenn eine Seite, die ein solches Multifeld enthält, verkleinert wird.
  • Bildschirmlesehilfen können die Überschriftenstruktur nicht zum Navigieren auf einer Seite verwenden. Darüber hinaus enthält die Registerkarte Komponenten die falsche Beschriftung (NPR-32648).
  • Beim Paginieren werden nicht alle Elemente (NPR-32605) in der Erlebnisfragmentauswahl geladen.
  • Autorenberechtigungen zum Lesen, Ändern, Erstellen und Löschen von Live-Kopien werden widerrufen. Jeder Autor musste explizit Lese- und Änderungsberechtigungen zum Verschieben von Seiten in einem Blueprint (NPR-32550) bereitstellen.
  • Autoren von Inhalten können "Launch"nicht für eine Seite erstellen, die mit Adobe Analytics integriert ist (NPR-32548).
  • Wenn ein Benutzer die Vererbung mit der Synchronisierung fortsetzt, wird die Live-Kopie der übergeordneten Seite nicht mit dem Entwurf synchronisiert und zeigt einen falschen Status an (NPR-32500).
  • Das Laden der Editor-Seite für Experience Manager-Sites dauert mehr als 15 Sekunden (NPR-32413).
  • In bestimmten Feldern wird die Option Vererbung abbrechen nicht angezeigt (NPR-32362).
  • Wenn Sie einen Pfad für eine Erlebnisfragment-Komponente auswählen und das Kontrollkästchen "Auswahldialogfeld öffnen"aktivieren, werden Sie nicht zum ausgewählten Pfad im Pfadbrowser (NPR-32308) navigiert.
  • Wenn Sie von Experience Manager 6.2 auf Experience Manager 6.5 aktualisieren, wird die Komponente Parsys der statischen Vorlagen nicht korrekt angezeigt. Die Höhe der Komponente Parsys ist auf 0 eingestellt und die darin enthaltenen Komponenten sind nicht sichtbar (NPR-33663).
  • Wenn ein Benutzer einen Layout-Container kopiert und auf derselben Seite eingefügt hat, werden Komponenten in einem Layout-Container nicht angezeigt (NPR-33648).
  • Bei der Überprüfung des Dispatchers wird eine Invalid cookie header Warnmeldung in den Protokolldateien (NPR-33629) angezeigt.
  • XSS in PreferencesServlet (NPR-33438) reflektiert.

Assets

Barrierefreiheitsverbesserungen in Experience Manager Assets
  • Es ist jetzt möglich, den Tastaturfokus auf die Liste Kommentare und die Option zum Erstellen von Versionskommentaren unter Neue Version erstellen im Timeline -Bedienfeld von Assets (NPR-33424) zu lenken.
  • Es ist jetzt möglich, die Ansicht Einstellungen für Assets zu erreichen und die Einstellungen im Dialogfeld Ansicht Einstellungen mithilfe der Tastenkombinationen (NPR-33420) zu ändern.
  • Das Popup-Feld "Liste"des Kombinationsfeldes (in verschiedenen Feldern auf verschiedenen Seiten) zeigt nun Einträge als Liste von Optionen an, die von Bildschirmlesehilfen angekündigt werden können (NPR-33516).
  • Die Sortierfunktion sortierbarer Kopfzeilen (in Ansicht der Liste, Ansicht der Zeitschiene und Seite Veröffentlichung verwalten ) wird jetzt von Bildschirmlesehilfen angekündigt und die Sortiersteuerung auf Spaltenköpfen kann über die Tastatur aufgerufen werden (NPR-32979).
  • Die anklickbaren Elemente wie Kommentarkarten, Versionsaktualisierungen, Kombinationsfelder und Chevron-Symbole von Menüs können jetzt mithilfe einer Tastatur (NPR-33514) fokussiert und damit interagiert werden.
  • Funktionen (oder Aktionszweck) von Insight-Symbolen (für die Verwendung, Impressionen und Klicks) in der Insight-Ansicht werden jetzt von Bildschirmlesehilfen korrekt angekündigt (NPR-33513).
  • Read-only form fields (for example disabled fields on Basic tab of asset Properties) are now focusable using keyboard (NPR-33493, CQ-4273031).
  • Bezeichnungen in verschiedenen Eingabefeldern sind nun dauerhafte Bezeichnungen (also barrierefrei) und nicht nur Platzhalterbeschriftungen, die bei der Texteingabe verschwanden (NPR-33475).
  • Verschiedene Überschriftenebenen (z. B. Seitentitel und Abschnittsüberschriften) werden nun als Überschriften mit unterschiedlichen Ebenen als Bildschirmlesehilfen-Benutzer wahrgenommen (NPR-33471).
  • Interaktive Elemente der Benutzeroberfläche, wie z. B. Links und Optionen (auf der Seite mit Kopf- und Zoomoptionen für Assets, Ordnernavigation), können jetzt über eine Tastatur aufgerufen werden (NPR-33468, CQ-4271412).
  • Die Optionen-, Scope- und Workflows -Fortschrittsindikatoren auf der Seite "Veröffentlichung verwalten"werden jetzt von Bildschirmlesehilfen als Fortschrittsindikatoren anstelle von Registerkarten korrekt gelesen (NPR-33416).
  • Die Farbe der Bewertungssymbole für Sterne (z. B. im Rating -Bereich der Registerkarte " Erweitert "in den Asset- Eigenschaften oder in der Karten-Ansicht) wird geändert, damit der entsprechende Kontrast für Benutzer mit eingeschränkter Sichtbarkeit und ohne Farbwahrnehmung sichtbar ist (NPR-33414).
  • Nach oben zeigender Pfeil neben dem Feld Kommentar auf der Seite mit den Asset-Details können Sie jetzt mit den Tastaturbefehlen (NPR-33397) aufrufen.
  • Die erweiterten und reduzierten Zustände des Dialogfelds Tags über Asset- Eigenschaften und linke Schienennavigation (in der Assets-Benutzeroberfläche) werden jetzt von Bildschirmlesehilfen korrekt angekündigt (NPR-33396).
  • Titles of all the browsed pages on Adobe Experience Manager Assets are now unique (NPR-33343).
  • Beim Navigieren in der Baumstruktur werden jetzt verschiedene Elemente der Baumstruktur-Ansicht-Steuerung von Bildschirmlesehilfen korrekt angekündigt (NPR-33304).
  • Die verschiedenen Versionen der Assets in der Timeline -Ansicht auf der Seite mit den Asset-Details können jetzt mit Tastaturbefehlen (NPR-33283) aufgerufen werden.
  • Die Namen von Suchvorschlägen, die im Kombinationsfeld von Omniture enthalten sind, werden jetzt von Bildschirmlesehilfen bei Verwendung der Suchfunktion (NPR-33280) angekündigt.
  • Klickbare Elemente und Gehe zu Link in der Bezugsleiste werden jetzt von Bildschirmlesehilfen als anklickbare Elemente (NPR-33278) angekündigt.
  • Informationen zur Tabellenstruktur (wie z.B. Zeile 1, Zelle 1, Tabelle) des Dialogfelds Link freigeben werden von Bildschirmlesehilfen nicht mehr angekündigt, wenn der Dialog geöffnet wird (NPR-33268).
  • Der Zweck verschiedener Kombinationsfeldelemente (z. B. Pfadfeld und Option zum Öffnen des Auswahldialogfelds auf der Registerkarte Grundeinstellungen der Asset-Eigenschaften) wird nun von Bildschirmlesehilfen korrekt angekündigt (NPR-33235).
  • Die Informationen, die die Zeilen in der Tabelle "Ansicht"auswählen können, werden jetzt Bildschirmlesehilfen-Benutzern mitgeteilt, wenn der Tastaturfokus auf sie gelegt wird. Wenn ein Zeiger mit der Maus auf die Zeilen zeigt, geben die Bildschirmlesehilfen die Informationen an (NPR-33234).
  • Options (having x) to remove each of the selected tags below the Tags field in Basic tab of Properties are now accessible to screen readers (NPR-33206).
  • Die Kalenderdatumsauswahl kann jetzt mithilfe der Tastatur nach Bildschirmlesehilfen-Benutzern und sichtbaren Keyboard-Benutzern fokussiert werden (NPR-33200).
  • Der Umschalter zum Wechseln zwischen der Ansicht der Liste und der Ansicht der Karte stellt nun ihre Funktion (zum Anpassen von Ansichten) an Bildschirmlesehilfen (NPR-33069) korrekt dar.
  • Das Menü in der linken Leiste ist jetzt verfügbar. Funktionalität und Zweck der Erweiterung des Menüs werden von Bildschirmlesehilfen entsprechend angekündigt (NPR-33068).
  • Liste-Box und viele andere Benutzeroberflächenelemente sind jetzt für Benutzer ohne Sichtkontakt mit Bildschirmlesehilfen verfügbar. Die folgenden Informationen werden von Bildschirmlesehilfen (NPR-33040) angekündigt:
    • ob die Benutzereingabe für ein Element vor dem Senden des Formulars erforderlich ist.
    • ob ein Element nicht bearbeitbar ist.
    • ob ein Widget ausgewählt ist oder nicht.
  • Die Option zum Öffnen der Filter-Seitenleiste kann jetzt über die Tastatur aufgerufen werden (NPR-32842, CQ-4273018).
  • Die Kontrollkästchen-Steuerung in der Spaltenüberschrift der Ansicht der Liste ist jetzt verfügbar und die Verwendung der Steuerung wird von Bildschirmlesehilfen angekündigt (NPR-32722, NPR-33005).
  • Die Felder für Stunden (HH) und Minuten (mm) in der Datumsauswahl im Kalender sind jetzt dauerhafte Beschriftungen anstelle von Platzhalterbeschriftungen und verschwinden nicht, wenn der Benutzer Text in diese Felder eingibt (NPR-32720).
  • Der Linktext der Benachrichtigungen (die nach dem Klicken auf das Glockensymbol angezeigt werden) wird jetzt für Bildschirmlesehilfen-Benutzer bekannt gegeben, die mit der Tabulatortaste auf jeden Link zugreifen (NPR-32645).
  • Die Optionen"Auswählen", " Herunterladen", " Eigenschaften"und " Weitere Aktionen "auf Asset-Karten in der Insight-Ansicht sind jetzt über die Tastatur verfügbar (NPR-32609).
  • Visuell ausgeblendete Inhalte (z. B. Inhalte der Kopfzeilenmenüleiste in Suchergebnissen) werden von Bildschirmlesehilfen beim Zugriff über die Tastatur nicht mehr angekündigt (NPR-32606).
  • Zweck der Beschriftungen für Kontrollen, die in der Kalenderdatumsauswahl in die nächsten und vorherigen Monate verschoben werden sollen, werden jetzt von Bildschirmlesehilfen (NPR-32604) angekündigt.
  • Sternbewertungs-Symbole können jetzt mithilfe von Tastenkombinationen fokussiert und bearbeitet werden (NPR-32513).
  • Die Funktion zur Steuerung der Videolautstärke ist jetzt über Registerkarten (zum Fokus auf Lautstärkeregler) und Pfeiltasten (zum Einstellen der Lautstärke) auf der Tastatur verfügbar (NPR-32065).
  • Der Zweck der Eingabefelder mit Untergrenze (Von) und Obergrenze (Bis) des Dateigrößenfilters wird nun nicht-seighted Screen Reader Users (NPR-32064) bekannt gegeben.
  • Das Menü " Sprachen "im Formular " Erstellen und Übersetzen "steht jetzt Bildschirmlesehilfen im Durchsuchenmodus zur Verfügung (CQ-4293906).
  • Das Referenzen -Bedienfeld ist jetzt mit folgenden Erweiterungen verfügbar (NPR-33261, CQ-4293798):
    • Im Durchsuchen-Modus wird der Bildschirmlesehilfen-Fokus nicht mehr auf ausgeblendete mehrzeilige Bearbeitungsfelder unter Site-Referenzen, Asset-Referenzen, Kopienund Formularverweise verschoben.
    • Bildschirmlesehilfen geben jetzt die Rolle der Elemente Site-Referenzen und Sprachkopien an.
    • Der Fokus von Bildschirmlesehilfen im Durchsuchen-Modus wechselt in einer aussagekräftigen Sequenz zu verschiedenen Elementen.
  • Die Metadaten-Schema-Editor -Seite und die zugehörigen Elemente sind jetzt über die Tastatur verfügbar und können mit Bildschirmlesehilfen verwendet werden (CQ-4290962, CQ-4272953).
  • Der Zweck des X Symbols zum Entfernen der ausgewählten Tags wird jetzt von Bildschirmlesehilfen zusammen mit der Anzahl der ausgewählten Tags (CQ-4273017) angekündigt.
  • Um Verwirrung bei Benutzern ohne Sehbehinderung mit Bildschirmlesehilfen zu vermeiden, werden dekorative Symbole und Bilder jetzt von Bildschirmlesehilfen ignoriert (CQ-4272944).
In Experience Manager Assets behobene Probleme
Adobe Experience Manager 6.5.5.0 Assets bieten Korrekturen an folgenden Problemen:
  • Die Option "Beginn "im Dialogfeld "Arbeitsablauf erstellen"für Assets in einer Sammlung ist deaktiviert, sodass Workflow nicht ausgelöst wird (NPR-32471).
  • Wenn Sie in Metadaten-Schemas ein Kaskadenpopup verwenden, wird beim Auswählen und Speichern einer Dropdown-Option mit einem Apostroph (aus der untergeordneten Dropdown-Liste) die ausgewählte Apostroph-Option nach dem erneuten Öffnen der Asset- Eigenschaften (NPR-32649) ausgeblendet.
  • Asset Insights Sync Job stoppt und schlägt fehl, wenn ungültige Einträge (auf der Analytics-Seite) auftreten, anstatt zum nächsten Eintrag (NPR-32674) zu wechseln.
  • Gyroscope ist nicht funktionsfähig, da Bewegungssensoren standardmäßig in mobilen Browsern im Panorama-Viewer deaktiviert sind (CQ-4272937).
  • Der Assistent zur Konfiguration von verbundenen Assets funktioniert mit dem Fehler 404 nicht, wenn 6.5.3 unter 6.5.1 (NPR-32730) installiert wird.
  • Während des XMP Schreibvorgangs ändern alle benutzerdefinierten Metadateneigenschaften des Namensraums das benutzerdefinierte Präfix des Namensraums in "ns2"anstelle des konfigurierten Namensraums (NPR-32748).
  • Verzögertes Laden wird nicht ausgelöst und es werden nur 100 Assets angezeigt, die ausgewählt werden, um die Aufgaben aus dem Benachrichtigungs-Posteingang zu überprüfen (NPR-32750).
  • NullPointerException wird aufgrund fehlender Node-Voreinstellungen im neu erstellten Profil (SAML/SSO) beobachtet. Dieser Fehler verhindert, dass neu angemeldete Benutzer die Adobe Experience Manager Stock Integration verwenden (NPR-32777).
  • In Protokollen zum Öffnen einer intelligenten Sammlung mit mehr als 10.000 Assets (NPR-32980) werden seitenübergreifende Warnungen angezeigt.
  • Asset-Namen werden in Kleinbuchstaben geändert, wenn Assets von einem Ordner in einen anderen verschoben werden, während sie im Dynamic Media Scene7 Runmode (NPR-32995) Adobe Experience Manager arbeiten.
  • Ein durchsuchtes Asset kann nicht gelöscht werden, nachdem es aus den Suchergebnissen zu seinen Eigenschaften navigiert und dann zu den Suchergebnissen zurückgekehrt ist, um es zu löschen (NPR-32998).
  • Die nächste Option bleibt bei der Auswahl des Zielordners in der Benutzeroberfläche "Assets verschieben "deaktiviert (NPR-33356).
  • Die nächste Option ist nicht aktiviert, wenn der übergeordnete Knoten ausgewählt (wobei ein einzelner untergeordneter Ordner sichtbar ist) und anschließend der untergeordnete Ordner ausgewählt wird (NPR-33275).
  • Berechtigungen zum Ein- und Auschecken sind auf Adobe Asset Link (AAL) für Benutzer mit Berechtigung zum Löschen deaktiviert, auch wenn andere Berechtigungen wie Lesen, Erstellen oder Ändern gewährt werden (NPR-33272).
  • Im Dialogfeld zum Herunterladen von Assets (NPR-33167) sind keine Smart-Zuschneiden-Darstellungen verfügbar.
  • Ausnahmen sind in Protokollen beim Öffnen der Rail-Darstellungen für eine PDF-Datei unter einem Profil mit intelligenten Zuschnitten (CQ-4294201) zu beobachten.
  • Bildvorgaben werden nicht veröffentlicht, wenn der Synchronisierungsmodus von Dynamic Media beim Experience Manager mit Dynamic Media Scene7 Runmode (CQ-4294200) standardmäßig deaktiviert ist.
  • Die Verarbeitung von Assets während des Massen-Uploads wird blockiert, und die Workflow-Instanz zeigt angehaltene Instanzen des DAM-Aktualisierungsassets (CQ-4293916).
  • Das Erstellen einer Dynamic Media-Konfiguration auf Experience Manager funktioniert, auf der Benutzeroberfläche geschieht jedoch nichts bei der Auswahl von Speichern (CQ-4292442).
  • Die Vorschau von F4V-Video-Assets funktioniert bei der progressiven Wiedergabe auf Safari/Mac nicht (CQ-4289844).
  • Der Ordner "Extra"wird beim intelligenten Zuschneiden eines Assets erstellt, das sich in einem übergeordneten Ordner mit Punkt- . Zeichen im Namen befindet (CQ-4289337).
  • Die Miniaturansicht ist beschädigt, und das Videoverarbeitungsbanner wird nicht angezeigt, wenn ein Video kopiert wird (CQ-4284125).
  • Beim Dimensional Viewer werden in Firefox bei einigen Modellen mit leeren Ansichten fälschlicherweise leere Miniaturansichten angezeigt (CQ-4283447).
  • Die in Version 6.5.5.0 behobenen Leistungsprobleme lauten (CQ-4279206):
    • Es dauert zu lange, bis große Binärdateien auf die Image Processing-Server von Dynamic Media hochgeladen werden.
    • Die Zeit für die Erstellung von Miniaturbildern auf dem Experience Manager nimmt aufgrund der Dynamic Media der Scene7-Architektur zu.
  • Probleme mit der Scene7-Migration bei Dynamic Media mit einer großen Anzahl von Assets sind nicht möglich (CQ-4279206).
  • Das Layout des 360-Grad-Viewers für Video ist beschädigt, wenn es verwendet setVideo wird, und das Video wechselt bei der Verwendung nach unten video= modifier (CQ-4263201).
  • Während der Installation des Experience Manager-SDL-Pakets (NPR-33175) wird eine Fehlermeldung angezeigt.
  • Anfälligkeit für SSRF in Experience Manager (NPR-33435).

Plattform

  • Der Sling Filter wird nicht aufgerufen, wenn der sling:match Karteneintrag unter /etc/maps (NPR-33362) erstellt wird.
  • Experience Manager stürzt aufgrund eines Segmentierungsfehlers ab Apache Lucene (NPR-32988).
  • Jackson Kernpaket fehlt in der Datei "Experience Manager uberjar"(NPR-32848).
  • CRXDE Lite lädt keine Inhalte für Benutzer ohne Leseberechtigung für die jcr:primaryType Eigenschaft eines Knotens (NPR-32611).
  • Granite Die Planung der Maintenance-Aufgabe wird während der Bereitstellung des Experience Managers zu oft neu initialisiert (CQ-4294627).
  • Wenn eine SQL-Abfrage lange ausgeführt wird (z. B. 7 Stunden), reagiert Experience Manager nicht mehr (NPR-33044).

Benutzeroberfläche

  • Die Auswahl des Optionsfeldes bleibt in einem Multifeld (NPR-33309) nicht erhalten.
  • Lazy Loading Limit funktioniert nicht für die Liste Ansicht (NPR-33124).
  • Die Seite mit den Omniture Suchergebnissen zeigt keine Meldung an, wenn keine Übereinstimmungen vorliegen (NPR-32974).
  • Der Omniture-Filter gibt alle Übereinstimmungen unter dem /content Knoten zurück, wobei der ausgewählte Speicherort ignoriert wird (NPR-32849).

Integrationen

  • Der interne Cache wird gelöscht, wenn eine Seite mit einer Adobe Target-Komponente veröffentlicht wird (NPR-33162).
  • Die Integration mit Adobe Target funktioniert nicht mit Windows Internet Explorer 11 (NPR-33111).
  • Beim Konfigurieren von Adobe Target werden die Felder Firma und Report Suite nicht angezeigt, wenn eine Berichte-Quelle ausgewählt wird (NPR-32502).
  • Beim Exportieren Experience Fragments mit Adobe I/O werden Metadaten wie "Quellprodukt"nicht in Adobe Target exportiert (NPR-32159).
  • Autorisierte IMS-Benutzer in der lokalen Experience Manager-Administratorgruppe können keine IMS-Konfigurationen erstellen oder ändern (NPR-33045).
  • Adobe Startkonfigurationsseite zeigt nicht alle Datensätze an (NPR-33011).
  • Benutzer in der Gruppe "Inhaltsersteller"können die Eigenschaften einer Adobe Target-Komponente aufgrund eines JavaScript-Fehlers (NPR-32996) nicht bearbeiten.
  • Site-übergreifende Skripterstellung für JSON (NPR-32744).

Übersetzungsprojekte

  • Übersetzte Tags werden nicht aus Übersetzungsdiensten von Drittanbietern (NPR-33154) in Experience Manager importiert.
  • Auf der Seite "Übersetzungskonfiguration"wird ein falscher Übersetzungsanbieter angezeigt als der für die Übersetzung verwendete (NPR-32971).
  • Durch das Hinzufügen eines Erlebnisfragmentordners zu einem vorhandenen Übersetzungsprojekt wird ein neues Projekt erstellt (NPR-32843).
  • In den Protokollen zur Ausführung eines Übersetzungsauftrags (NPR-32628) wird ein NullPointerException Fehler angezeigt.

WCM

  • Seiten-Editor - Der Sites Seiten-Editor erlaubt es Benutzern, die nur über die Tastatur verfügen, nicht, zum Hauptinhalt zu springen, anstatt den Tabulatorfokus durch alle verfügbaren Optionen in der Kopfzeile zu verschieben (CQ-4293883).
  • Seiten-Editor - Bedienfelder, die Gut-Komponente verwenden und gespeicherte Daten enthalten, werden aufgrund von Aktualisierungen in Chrome und Firefox Versionen nicht angezeigt (CQ-4292995).
  • MSM - Das Löschen einer Komponente von der Seite löscht die Komponente nicht aus der veröffentlichten Version der Seite (CQ-4292360).

Brand Portal

  • Removing a published metadata schema from Brand Portal results in an error (CQ-4292063).
  • Wenn ein Administrator Experience Manager Assets 6.5.4 über die Adobe Developer Console mit dem Markenportal konfiguriert, kann der Brand Portal Benutzer das Asset des Beitragsordners nicht von Brand Portal bis Experience Manager (NPR-33046) veröffentlichen.
  • Duplikat-Replikation der übergeordneten Ordner, die Konflikte verursachen (NPR-33001).

Communities

  • Karten können nicht in der Moderationskonsole mit der Schnellbearbeitungs-Menüoption (NPR-33117) gelöscht werden.
  • Beim Zugriff auf die Aktivität Stream -Seite (NPR-33146) tritt ein Fehler auf.
  • In der Autoreninstanz gelöschte Gruppen werden nicht aus allen Veröffentlichungsinstanzen entfernt (NPR-33199).
  • Autoren werden nach der Erstellung einer neuen Gruppe nicht in den Abschnitt Community Group unter Internet Explorer 11 (NPR-33205) umgeleitet.
  • Der Zugriff auf eine Nachricht in Experience Manager Inbox ändert den Status der Nachricht nicht in Lesen (NPR-32764).
  • Durch Bearbeiten einer Communities Gruppe und Ändern der Miniaturansicht wird das Gruppenminiaturbild nicht aktualisiert (NPR-32599).
  • Ein Benutzer kann keine E-Mail an einen anderen Benutzer in einer Community senden (NPR-32598).
  • Ein gesendeter Blog wird erst angezeigt, wenn der Benutzer die Seite aktualisiert (NPR-32391).
  • Beim Erstellen einer Version von Benachrichtigungen und Abonnements von User Generated Content (UGC) wird eine falsche ID der Quellseite gespeichert (CQ-4279355, CQ-4289703).
  • Site-übergreifendes Skriptproblem (NPR-33203).

Workflow

  • Die Option "Zeitschiene "in der linken Leiste dauert länger als erwartet (NPR-32851).
  • Nach dem Neustart einer Experience Manager-Instanz enthält die E-Mail für die Review-Aufgabe für eine Sammlung einen falschen Payload-Link (NPR-32774).

Forms

Experience Manager Service Pack enthält keine Korrekturen für Forms. Diese werden im Rahmen eines separaten Add-on-Pakets für Forms bereitgestellt. Außerdem wird ein kumulatives Installationsprogramm herausgegeben, das Fehlerbehebungen für AEM Forms JEE enthält. For more information, see Install AEM Forms add-on and Install AEM Forms on JEE .
  • Correspondence Management: Die Reihenfolge der Vermögenswerte in einem Zielgruppen-Bereich wird nach der Einreichung eines Schreibens (NPR-33359, NPR-33153) geändert.
  • Adaptives Forms: Wenn ein Benutzer ein adaptives Formular bearbeitet, funktioniert die Option Beginn-Workflow im Menü " Seiteninformationen "nicht (NPR-33004).
  • Adaptives Forms: Der Benutzer kann ein adaptives Formular nicht mit mehr als einer Anlage speichern (NPR-32997).
  • Adaptives Forms: Das Ändern des Bedienfeldlayouts in einem adaptiven Formular führt zu einem Fehler (CQ-4293880).
  • Adaptives Forms: Eine neue Zeile zu einer Zeichenfolge in einem Wörterbuch für adaptive Formulare fügt dem Wörterbuch Zeichen hinzu (NPR-33266). 

  • Adaptive Forms-Barrierefreiheit: Wenn ein Benutzer ein adaptives Formular als HTML-Formular Vorschau, kann das Scribble-Signatur -Feld den Tabstopp nicht beibehalten (NPR-33159).
  • Adaptive Forms-Barrierefreiheit: Die Fehlermeldungen, die beim Senden eines adaptiven Formulars angezeigt werden, sind nicht mit einem aria-describedBy Attribut verknüpft (NPR-33071).
  • Adaptive Forms-Barrierefreiheit: Felder, die in einem adaptiven Formular als Pflichtfelder markiert sind, haben im ARIA-Schema (NPR-33070) nicht das obligatorische Attribut "True".
  • PDFG-Dienst: Wenn ein Benutzer eine Textdatei in eine PDF-Datei konvertiert, werden japanische Zeichen nicht korrekt dargestellt (NPR-33238).
  • PDFG-Dienst: CreatePDF Vorgang kann eine PDF-Datei nicht in das PDF OCR-Format konvertieren (NPR-32994).
  • PDFG-Dienst: Die PDF-Konvertierung schlägt bei der 200. Instanz eines OpenOffice Dokuments fehl (NPR-32766).
  • BackendIntegration: Formulardatenmodellanforderungen schlagen fehl, da der Aktualisierungstoken aufgrund eines inaktiven Status (NPR-33169) abläuft.
  • Designer: Bildschirmlesehilfen führen die Tab-Reihenfolge basierend auf der geografischen Standardreihenfolge statt der benutzerdefinierten Tab-Reihenfolge aus, die in der XDP-Datei (NPR-32160) definiert ist.
  • Designer: Wenn die Tagging-Option aktiviert ist, wird der Rand des Teilformulars in der generierten PDF-Ausgabe (NPR-32778) ausgeblendet.
  • XSS mit GuideSOMProviderServlet (NPR-32700) gespeichert.

Install 6.5.5.0

Einrichtungsvoraussetzungen
  • AEM 6.5.5.0 requires AEM 6.5. See upgrade documentation for detailed instructions.
  • Der Service Pack-Download ist auf Adobe Software Distribution verfügbar.
  • Installieren Sie bei einer Implementierung mit MongoDB und mehreren Instanzen AEM 6.5.5.0 mithilfe von Package Manager auf einer der Autoreninstanzen.
  • Erstellen Sie vor der Installation einen Schnappschuss oder eine neue Sicherung Ihrer AEM.
  • Starten Sie die Instanz vor der Installation neu. Dies ist zwar nur dann erforderlich, wenn sich die Instanz noch im Aktualisierungsmodus befindet (und dies ist der Fall, wenn die Instanz von einer früheren Version aktualisiert wurde). Dennoch wird dies empfohlen, wenn die Instanz über einen längeren Zeitraum ausgeführt wurde.
Es wird nicht empfohlen, das Adobe Experience Manager 6.5.5.0-Paket zu entfernen oder zu deinstallieren.

Installieren des Service Packs

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Service Pack auf einer vorhandenen Instanz von Adobe Experience Manager 6.5 zu installieren:
  1. Laden Sie das Service Pack von Software Distribution herunter.
  2. Öffnen Sie Package Manager und klicken Sie auf Paket hochladen , um das Paket hochzuladen. Informationen zur Verwendung finden Sie unter Package Manager .
  3. Select the package and click Install .
Das Dialogfeld auf der Benutzeroberfläche von Package Manager wird manchmal während der Installation des Service Packs beendet. Adobe empfiehlt, dass Sie auf die Stabilisierung der Fehlerprotokolle warten, bevor Sie auf die Bereitstellung zugreifen. Warten Sie auf die spezifischen Protokolle im Zusammenhang mit der Deinstallation des Updater-Bundles, bevor Sie sicherstellen, dass die Installation erfolgreich ist. Typically, this happens on Safari but can intermittently happen on any browser.
Automatische Installation
Es gibt zwei Möglichkeiten, Adobe Experience Manager 6.5.5.0 automatisch auf einer Arbeitsinstanz zu installieren:
A. Platzieren Sie das Paket in den ../crx-quickstart/install Ordner, wenn der Server online verfügbar ist. Das Paket wird automatisch installiert.
B. Verwenden Sie die HTTP-API aus Package Manager . Verwenden Sie diese Option, cmd=install&recursive=true um die verschachtelten Pakete zu installieren.
Adobe Experience Manager 6.5.5.0 unterstützt keine Bootstrap-Installation.
Bestätigen der Installation
  1. Auf der Seite mit den Produktinformationen ( /system/console/productinfo ) wird die aktualisierte Versionszeichenfolge Adobe Experience Manager (6.5.5.0) unter " Installierte Produkte"angezeigt.
  2. All OSGi bundles are either ACTIVE or FRAGMENT in the OSGi Console (Use Web Console: /system/console/bundles ).
  3. The OSGI bundle org.apache.jackrabbit.oak-core is version 1.22.3 or higher (Use Web Console: /system/console/bundles ).
Informationen zu den Plattformen, die für diese Version zertifiziert sind, finden Sie in den technischen Anforderungen .

Adobe Experience Manager Forms Add-On-Paket installieren

Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie AEM Forms nicht verwenden. Fehlerbehebungen in Adobe Experience Manager Forms werden über ein separates Add-On-Paket bereitgestellt.
  1. Stellen Sie sicher, dass Sie das Adobe Experience Manager Service Pack installiert haben.
  2. Download the corresponding Forms add-on package listed at AEM Forms releases for your operating system.
  3. Install the Forms add-on package as described in Installing AEM Forms add-on packages .

Installieren von Adobe Experience Manager Forms on JEE

Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie AEM Forms JEE nicht verwenden. Fehlerbehebungen in Adobe Experience Manager Forms on JEE werden über ein separates Installationsprogramm bereitgestellt.
For information about installing the cumulative installer for Experience Manager Forms on JEE and post-deployment configuration, see the release notes for patch 0014 .

UberJar

Das UberJar für Experience Manager 6.5.5.0 ist im Repository Adobe Public Maven verfügbar .
Um UberJar in einem Maven-Projekt zu verwenden, verwenden Sie UberJar und fügen Sie die folgende Abhängigkeit in Ihr Projekt-POM ein:
<dependency>
      <groupId>com.adobe.aem</groupId>
      <artifactId>uber-jar</artifactId>
      <version>6.5.5</version>
      <classifier>apis</classifier>
      <scope>provided</scope>
</dependency>

Veraltete Funktionen

In diesem Abschnitt werden Funktionen Liste, die mit AEM 6.5.5.0 als veraltet gekennzeichnet wurden. Funktionen, die in einer zukünftigen Version entfernt werden sollen, werden zuerst auf "Veraltet"eingestellt, wobei eine alternative Option verwendet werden muss.
Kunden wird empfohlen, zu überprüfen, ob sie die Funktion oder Funktionalität in ihrer aktuellen Bereitstellung nutzen, und Pläne zur Änderung ihrer Implementierung zu erstellen, um die alternative Option zu verwenden.
Bereich
Funktion
Ersatz
Integrationen
Der Bildschirm "Opt-In &quot;für AEM cloud services wird nicht mehr unterstützt. Die AEM- und Zielgruppe-Integration wurde in AEM 6.5 aktualisiert, um die Target Standard-API zu unterstützen, die die Authentifizierung über Adobe IMS und I/O verwendet, und die wachsende Rolle des Adobe Launch für die Instrumentierung AEM Seiten für Analyse und Personalisierung hat den Opt-In-Assistenten zur Funktionsstörung entwickelt.
Konfigurieren Sie Systemverbindungen, Adobe IMS-Authentifizierung und Adobe-I/O-Integrationen über die jeweiligen AEM cloud services.
Connectoren
Die Adobe JCR Connector for Microsoft SharePoint 2010 und Microsoft SharePoint 2013 wird für AEM 6.5 nicht mehr unterstützt.
Nicht zutreffend

Bekannte Probleme

  • Wenn Sie Experience Manager 6.5.5.0 mit Java 11 installieren, starten Sie den Server nach der Installation des Service Packs neu. Wenn Sie das Service Pack mit Java 8 installieren, ist kein Neustart erforderlich.
  • If a folder in the hierarchy is renamed in Experience Manager Assets and the nested folder containing an asset is published to Brand Portal, the title of the folder is not updated in Brand Portal until the root folder is published again.
  • Bei der Installation von AEM 6.5.5.0 verursacht das Update von Chrome Version 83 ein Problem beim Erstellen von Paketen. Verwenden Sie andere verfügbare Browser, z. B. Internet Explorer und Firefoxandere Standardinstallationsoptionen AEM Pakets, um das Problem zu beheben. Das Problem wird nach der Installation von AEM 6.5.5.0 behoben.
  • Es kann keine E-Mail mit dem Standard-E-Mail-Sender an den Remote-SMTP-Server gesendet werden, da nur die Kommunikation mit TLS v1.2 möglich ist. Entfernen Sie das Bundle javax.mail:mail:1.5.0-b01 aus system/console und aktualisieren Sie die Bundles, um das Problem zu beheben.
  • Wenn ein Benutzer ein Feld zum ersten Mal in einem adaptiven Formular konfigurieren möchte, wird die Option zum Speichern einer Konfiguration nicht im Eigenschaftenbrowser angezeigt. Wenn Sie im selben Editor ein anderes Feld des adaptiven Formulars konfigurieren, wird das Problem behoben.
  • Wenn der Konfigurationsassistent für verbundene Assets nach der Installation die Fehlermeldung 404 zurückgibt, müssen Sie die Pakete und cq-remotedam-client-ui-content cq-remotedam-client-ui-components Pakete manuell mit dem Package Manager neu installieren.
  • Die folgenden Fehler und Warnmeldungen können während der Installation von AEM 6.5.x.x angezeigt werden:
    • „Wenn die Target-Integration mit der Target Standard-API (IMS-Authentifizierung) in AEM konfiguriert wird, führt der Export von Experience Fragments nach Target dazu, dass falsche Angebotstypen erstellt werden. Anstelle des Typs „Experience Fragment“/der Quelle „Adobe Experience Manager“ erstellt Target mehrere Angebote mit dem Typ „HTML“/der Quelle „Adobe Target Classic“.
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler : Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Die serverseitige Validierung des adaptiven Formulars schlägt fehl, wenn Aggregat-Funktionen wie SUM, MAX und MIN verwendet werden. CQ-4274424
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler - Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Hotspot in einem interaktiven Dynamic Media-Bild ist nicht sichtbar, wenn das Asset über den Viewer für ein kaufbares Banner in der Vorschau angezeigt wird.

OSGi bundles and content packages included

Die folgenden Dokumente Liste der OSGi-Pakete und Content Packages in AEM 6.5.5.0:

Restricted sites

Diese Sites sind nur für Kunden verfügbar. Wenn Sie Kunde sind und Zugriff benötigen, wenden Sie sich an Ihren Adobe Account Manager.