Show Menu
THEMEN×

Asset Insights

Mit der Funktion „Asset Insights“ verfolgen Sie Benutzerbewertungen und Nutzungsstatistiken von Bildern, die auf Drittanbieter-Websites, in Marketing-Kampagnen und den Kreativlösungen von Adobe verwendet werden. Sie bietet Einblicke in die Leistung und Beliebtheit der Bilder.
Assets Insights hält Details zu Benutzeraktivitäten wie Anzahl der Bildbewertungen, Klickraten und Impressionen (Häufigkeit des Ladens eines Bildes auf einer Website) fest. Basierend auf diesen Statistiken werden Bildern Bewertungen zugewiesen. Sie können Bewertungs- und Leistungsstatistiken nutzen, um beliebte Bilder für Kataloge, Marketing-Kampagnen usw. auszuwählen. Sie können außerdem Richtlinien zu Archivierungen und Lizenzerneuerungen anhand dieser Statistiken formulieren.
Damit Assets Insights Nutzungsstatistiken für Bilder von einer Website festhalten kann, müssen Sie den eingebetteten Code für das Bild im Website-Code einfügen.
Damit Asset Insights Nutzungsstatistiken für Assets anzeigen kann, konfigurieren Sie zunächst die Funktion für den Abruf von Berichtsdaten aus Adobe Analytics. Weitere Details finden Sie unter Asset Insights konfigurieren .
Einblicke werden nur für Bilder unterstützt und bereitgestellt.

Anzeigen von Statistiken für Bilder

Sie können die Asset Insights-Bewertungen über die Metadatenseite anzeigen.
  1. Wählen Sie auf der Assets-Benutzeroberfläche das Bild aus und tippen Sie dann in der Symbolleiste auf Eigenschaften .
  2. Tippen Sie auf der Seite „Eigenschaften“ auf Insights .
  3. Überprüfen Sie die Nutzungsdetails für das Asset auf der Registerkarte Insights . Der Abschnitt Bewertung beschreibt die gesamte Asset-Nutzung und die Leistungsbewertungen eines Assets.
    Die Nutzungsbewertung beschreibt, wie oft ein Asset in verschiedenen Lösungen verwendet wird.
    Die Bewertung Impressionen beschreibt, wie oft das Asset auf der Website geladen wurde. Die unter Klicks angezeigte Zahl beschreibt, wie oft Benutzer auf das Asset geklickt haben.
  4. Im Abschnitt Nutzungsstatistiken können Sie ermitteln, in welchen Elementen das Asset enthalten war und in welchen Kreativlösungen es vor Kurzem verwendet wurde. Je höher die Nutzung, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Asset bei Benutzern beliebt ist. Nutzungsdaten werden unter den folgenden Überschriften angezeigt:
    • Asset : Wie oft war das Asset Teil einer Sammlung oder eines zusammengesetzten Assets.
    • Web und Mobile : Wie oft wurde das Asset in Websites und Apps verwendet.
    • Social : Wie oft wurde das Asset in Lösungen wie Adobe Social und Adobe Campaign verwendet.
    • E-Mail : Wie oft wurde das Asset in E-Mail-Kampagnen verwendet.
    Da die Asset Insights-Funktion normalerweise in bestimmten Abständen die Lösungsdaten aus Adobe Analytics abruft, werden im Abschnitt „Lösungen“ möglicherweise nicht die neuesten Daten angezeigt. Der Zeitraum, für den die Daten angezeigt werden, hängt vom Zeitplan des Abholvorgangs ab, mit dem Asset Insights ausgeführt wird, um Daten aus Analytics abzurufen.
  5. Um Leistungsstatistiken für das Asset für einen bestimmten Zeitraum grafisch anzuzeigen, wählen Sie den gewünschten Zeitraum im Abschnitt Leistungsstatistiken aus. Details wie Klicks und Impressions werden als Trend-Linien eines Diagramms angezeigt.
    Im Gegensatz zu den Daten im Abschnitt „Lösungen“ zeigt der Abschnitt „Leistungsstatistiken“ die neuesten Daten an.
  6. Um den Einbettungs-Code für das Asset zu erhalten, das Sie zu Websites hinzufügen, um Leistungsdaten zu gewinnen, tippen oder klicken Sie unter der Asset-Miniaturansicht auf Einbettungs-Code abrufen .

Anzeigen von zusammengefassten Statistiken für Bilder

Mit der Insights-Ansicht können Sie Bewertungen aller Assets in einem Ordner gleichzeitig anzeigen.
  1. Navigieren Sie in der Assets-Benutzeroberfläche zum Ordner, in dem die Assets enthalten sind, für die Sie Statistiken anzeigen möchten.
  2. Tippen oder klicken Sie auf das Layout-Symbol und wählen Sie Insight-Ansicht aus.
  3. Die Seite zeigt die Nutzungsbewertungen für die Assets an. Vergleichen Sie die Bewertungen der verschiedenen Assets und ziehen Sie Ihre Erkenntnisse daraus.

Planen von Hintergrundaufträgen

Asset Insights ruft regelmäßig Nutzungsdaten für Assets aus den Adobe Analytics-Report Suites ab. Standardmäßig führt Asset Insights alle 24 Stunden um 2 Uhr Hintergrundjobs aus, um Daten abzurufen. Sie können jedoch die Häufigkeit und die Zeit ändern, indem Sie den Dienst Adobe CQ DAM Asset Performance Report Sync Job von der Web-Konsole aus konfigurieren.
  1. Tippen Sie auf das AEM-Logo und navigieren Sie anschließend zu Tools > Vorgänge > Web-Konsole .
  2. Öffnen Sie die Service-Konfiguration Adobe CQ DAM Asset Performance Report Sync Job .
  3. Geben Sie die gewünschte Terminplaner-Häufigkeit und Startzeit für den Auftrag im Eigenschaftsplanerausdruck ein. Speichern Sie die Änderungen.

Konfigurieren von Asset Insights

Adobe Experience Manager (AEM) Assets ruft Nutzungsdaten rund um AEM-Assets von Websites von Drittanbietern aus Adobe Analytics ab. Um Asset Insights zu aktivieren und diese Daten abzurufen und Statistiken zu erzeugen, konfigurieren Sie zuerst die Funktion zur Integration mit Adobe Analytics.
Einblicke werden nur für Bilder unterstützt und bereitgestellt.
  1. Klicken Sie in AEM auf Tools > Assets .
  2. Klicken Sie auf die Karte Insights-Konfiguration .
  3. Wählen Sie im Assistenten ein Rechenzentrum aus und geben Sie Ihre Anmeldedaten an, z. B. den Namen Ihres Unternehmens, den Benutzernamen und gemeinsamen geheimen Schlüssel.
    Abbildung: Konfigurieren von Adobe Analytics für Asset Insights in AEM
  4. Klicken/tippen Sie auf Authentifizieren . Nachdem AEM Ihre Anmeldedaten authentifiziert hat, wählen Sie aus der Liste Report Suite eine Adobe Analytics Report Suite aus, aus der Asset Insights Daten abrufen soll. Klicken Sie auf Hinzufügen .
  5. Nach der Report Suite-Einrichtung durch AEM tippen Sie auf Fertig .

Seitenverfolgung

Nachdem Sie Ihr Adobe Analytics-Konto konfiguriert haben, wird der Seitenverfolgungs-Code für Sie erzeugt. Um Asset Insights zur Verfolgung von AEM-Assets in Websites von Drittanbietern zu aktivieren, beziehen Sie den Seitenverfolgungscode in den Website-Code ein. Verwenden Sie das Seitenverfolgungs-Dienstprogramm in AEM Assets, um den Seitenverfolgungscode zu erzeugen.
  1. Klicken Sie in AEM auf Tools > Assets .
  2. Klicken Sie in der Navigationsseite auf die Karte Insights-Seitenverfolgung .
  3. Klicken Sie auf Herunterladen , um den Seitenverfolgungs-Code herunterzuladen.