Show Menu
THEMEN×

Editor-Einschränkungen

Der Editor in der Touch-optimierten Benutzeroberfläche nutzt Überlagerungen, um mit dem Inhalt eines iframe zu interagieren. Diese Interaktion verursacht einige Einschränkungen für die Verwendung des Editors sowie für Entwickler. Auf dieser Seite werden diese Einschränkungen zusammengefasst und, wo möglich, Lösungen bzw. Problemumgehungen zur Verfügung gestellt.

Funktionale Einschränkungen

Autoren sehen sich bei der Arbeit mit dem Editor zur Bearbeitung von Seiten möglicherweise mit den folgenden funktionalen Einschränkungen konfrontiert.

Strukturseiten

Seiten können nicht benannt werden structure . Seiten mit Namen können im Seiteneditor nicht bearbeitet werden. structure

CSS-Einschränkungen

Entwickler sehen sich hinsichtlich der Interaktionen des Editors mit CSS möglicherweise mit den folgenden Einschränkungen konfrontiert.

Absolut positionierte Elemente

Absolut positionierte Elemente können Probleme bei der Positionierung ihrer Überlagerung verursachen.
  • Ist dies der Fall, müssen Sie darauf achten, dass die Abmessungen des absolut positionierten Elements korrekt sind, weil der Editor eine Überlagerung mit den gleichen Abmessungen erstellt.

vh-Einheiten

vh Einheiten werden nicht unterstützt, da die iframe-Höhe automatisch durch AEM angepasst werden muss.

Feste Hintergrundbilder

Feste Hintergrundbilder werden beim Bildlauf möglicherweise nicht als fixiert angezeigt, da sie in einen iframe eingebettet sind.
  • Selecting View Page as Published in the header bar actions displays the page properly.

100 % Höhe

100 % Höhe wird im Hauptteilelement einer Seite nicht unterstützt.
  • Eine Umgehung ist möglich, um einen Vollbildkörper zu implementieren, indem das Textelement wie folgt "gestreckt"wird:
body {
    position: absolute;
    top: 0;
    bottom: 0;
    right: 0;
    left: 0;
}

Ausblenden des Seitenrands

Probleme beim Ausblenden des Seitenrands treten auf, wenn das erste untergeordnete Element des Hauptteilelements einen Seitenrand aufweist.
  • Die Lösung besteht darin, auf Ebene des Hauptteilelements einen Clearfix wie folgt einzufügen:
body:before, body:after{
    content: ' ';
    display: table;
}