Show Menu
THEMEN×

Versionshinweise für AEM as a Cloud Service 2020.3.0

Auf dieser Seite werden die allgemeinen Versionshinweise für Experience Manager als Cloud Service 2020.3.0 erläutert.

Veröffentlichungsdatum

Die Version 2020.3.0 von Experience Manager as a Cloud Service wurde am 5. März 2020 veröffentlicht.

Cloud Manager

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen und Updates für Cloud Manager in Version 2020.3.0 von AEM as a Cloud Service.

Neuerungen

  • Das Protokoll für den Build-Schritt ist jetzt verfügbar, während der Build-Schritt ausgeführt wird.
  • Einige der Meldungen auf der Seite mit Details zur Pipelineausführung wurden für bessere Übersichtlichkeit geändert.

Fehlerbehebungen

  • Protokolldateien für die benutzerdefinierten und produktspezifischen Testschritte konnten nicht über die Benutzeroberfläche heruntergeladen werden.
  • Wenn das git-Repository für ein Cloud-Service-Programm nicht erstellt werden konnte, war bei Benutzern mit der Rolle „Bereitstellungs-Manager“ manchmal keine Wiederherstellung möglich.
  • Bestimmte Benutzeraktivitäten während der Erstellung eines Sandbox-Programms konnten dazu führen, dass die Programmerstellung fehlschlug, bevor die produktionsfremde Pipeline erstellt wurde.
  • Die im Build-Schritt verwendete temporäre SonarQube-Instanz konnte gelegentlich nicht innerhalb des konfigurierten Timeouts gestartet werden.
  • Bei der gleichzeitigen Erstellung von Entwicklungsumgebungen im selben Cloud Service-Programm konnte es zu einer Bedingung kommen, bei der nur eine erfolgreich erstellt werden konnte.
  • Experience Cloud-Benachrichtigungen für Cloud Service-Programme wurden nicht konsistent empfangen.
  • In bestimmten Projekten erzeugte die Option ResourceResolver-Objekte sollten immer geschlossen werden eine Nullzeiger-Ausnahme. Dies hatte jedoch keine Auswirkungen auf die Ausführung der Pipeline.