Show Menu
THEMEN×

Versionshinweise für AEM as a Cloud Service 2020.5.0

Im folgenden Abschnitt werden die allgemeinen Versionshinweise für Experience Manager as a Cloud Service 2020.5.0 beschrieben.

Veröffentlichungsdatum

The release date for Experience Manager as a Cloud Service 2020.5.0 is May 07, 2020.

What's New in AEM Sites

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen und die Updates für AEM-Sites in AEM als Cloud-Service-Version 2020.5.0.
  • Detaillierte Auftragsinformationen sind jetzt verfügbar, nachdem Massenvorgänge und Rollover als asynchrone Aufträge verarbeitet wurden.
  • Beim Kopieren/Einfügen eines Seitenbaums bieten Sie jetzt an, zwischen dem Einfügen nur der Stammseite oder auch der Unterseiten des Baums zu wählen.
  • AEM Experience Fragments, die in Adobe Zielgruppe-Arbeitsbereiche exportiert wurden, werden jetzt als eindeutige Angebot- und Angebot-Quellen in der Zielgruppe angezeigt.
  • MSM - Mit Veröffentlichungs -Trigger werden nun Löschkomponenten für Komponenten in Live-Kopierquellen erfolgreich entfernt, d. h., Ereignis in einer Live-Kopie, die in Live-Kopierquellen gelöscht wurden, werden gelöscht.
  • MSM - Live-Copy-Komponenten werden jetzt nach dem Rollout derselben Komponente aus der Live-Kopierquelle in _msm_move umbenannt.

Neue Funktionen in Cloud Manager

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen und Updates für Cloud Manager in Version 2020.5.0 von AEM as a Cloud Service.

Neuerungen

  • Es wurden sechs zusätzliche Regeln zur Codequalität hinzugefügt, die Kunden bei der Planung einer Migration auf den Cloud-Dienst bei der Ermittlung potenzieller Probleme unterstützen.
  • Eine neue Metrik Cloud-Dienstkompatibilität wurde hinzugefügt, um die Anzahl der Kompatibilitätsprobleme zusammenzufassen.
  • Umgebung, die nicht erstellt werden konnten, werden nun ca. 24 Stunden nach dem Erstellungsfehler automatisch gelöscht, es sei denn, sie wurden bereits gelöscht.
  • Die Leistung der Aktivität-Seite und der Pipeline Execution Liste API wurde verbessert.
  • Das Codequalitätsprotokoll enthält jetzt vollständige Stapelspuren für Ausnahmen.

Fehlerbehebungen

  • Während der Ausführung der Produktionsleitung wurde eine irreführende Karte auf der Übersichtsseite angezeigt.
  • Die Code-Qualitätsregel DontImplementOrExtendProviderTypesPomCheck kann manchmal eine Null-Zeiger-Ausnahme hervorrufen.
  • Einige Links zur Dokumentation auf der Übersichtsseite funktionierten nicht ordnungsgemäß.
  • Das Dialogfeld "Umgebung erstellen"wurde in Safari nicht korrekt dargestellt.
  • Auf bestimmten Karten auf der Übersichtsseite wurden die Entitätsnamen nicht korrekt angezeigt.
  • In einigen Fällen kann das Build Image nicht erfolgreich vom Kunden heruntergeladen werden.