Show Menu
THEMEN×

Verwenden des Rich-Text-Editors zum Erstellen von Inhalten

Der Rich-Text-Editor (RTE) ist ein grundlegendes Mittel für die Eingabe von Textinhalten in AEM. Im Editor können verschiedene Komponenten erstellt werden.

Bearbeiten im Kontext

Bei der Auswahl einer textbasierten Komponente durch einfaches Tippen oder Klicken wird die Komponenten-Symbolleiste wie bei Komponenten üblich geöffnet.
Wenn Sie nochmals darauf tippen/klicken oder gleich anfangs die Komponente mit einem langsamen Doppeltippen/-klick auswählen, wird die Bearbeitung im Kontext geöffnet, die über eine eigene Symbolleiste verfügt. Hier können Sie den Inhalt bearbeiten und die Formatierung ändern.
Diese Symbolleiste beinhaltet die folgenden Optionen:
  • Format : Wählen Sie die Optionen „Fett“, „Kursiv“ und „Unterstrichen“ aus.
  • Listen : Erstellen Sie Stichpunkt- oder Aufzählungslisten oder legen Sie einen Einzug fest.
  • Hyperlink
  • Verknüpfung aufheben
  • Vollbild
  • Schließen
  • Speichern

Bearbeiten im Vollbildmodus

Wenn für textbasierte Komponenten der Vollbildmodus in der Symbolleiste ausgewählt wird, öffnet sich der Rich-Text-Editor und der restliche Seiteninhalt wird verborgen.
Im Vollbildmodus werden alle konfigurierten Optionen angezeigt, die Sie zum Bearbeiten verwenden können. Die Verfügbarkeit der Optionen hängt von der Konfiguration ab.
Zusätzliche Optionen für den Rich-Text-Editor sind:
  • Anker : Erstellen Sie einen Anker im Text, zu dem Sie später eine Verknüpfung/einen Verweis herstellen können.
  • Text links ausrichten
  • Text zentrieren
  • Text rechts ausrichten
Den Vollbildmodus schließen Sie, indem Sie auf das Symbol zum Minimieren klicken.
Das Kopieren verschachtelter Listen aus Microsoft Word in den RTE kann zu inkonsistenten Ergebnissen führen und erfordert möglicherweise eine manuelle Anpassung, nachdem der Text in den RTE eingefügt wurde.