Show Menu
TOPICS×

ui.content-Modul des AEM-Projektarchetyps

Das Modul ui.content maven (
<src-directory>/<project>/ui.content
) umfasst Ausgangsinhalte und Konfigurationen unter
/content
und
/conf
. ui.content wird ähnlich wie ui.apps in ein AEM-Paket kompiliert. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die in ui.content gespeicherten Knoten direkt auf der AEM-Instanz geändert werden können. Dazu gehören Seiten, DAM-Assets und bearbeitbare Vorlagen. Das Modul ui.content kann verwendet werden, um Beispielinhalte für eine saubere Instanz zu speichern und/oder um einige Basiskonfigurationen zu erstellen, die in der Quellcodeverwaltung verwaltet werden sollen.

filter.xml

Die
filter.xml
-Datei für das Modul ui.content befindet sich unter
<src>/<project>/ui.content/src/main/content/META-INF/vault/filter.xml
und enthält die Pfade, die mit dem Paket ui.content eingeschlossen und installiert werden. Beachten Sie, dass dem Pfad ein
mode="merge"
Attribut hinzugefügt wird. Dadurch wird sichergestellt, dass die mit einer Codebereitstellung bereitgestellten Konfigurationen nicht automatisch Inhalte oder Konfigurationen außer Kraft setzen, die direkt auf der AEM-Instanz erstellt wurden.

ui.content/pom.xml

Das Modul ui.content verwendet, wie das Modul ui.apps, das FileVault-Paket-Plugin. Das ui.content pom (
<src>/<project>/ui.content/pom.xml
) enthält jedoch eine zusätzliche Konfigurationseigenschaft namens
acHandling
"set to
merge_preserve
. Dies ist der Fall, weil das Modul ui.content Zugriffssteuerungslisten (ACLs) enthält, die Berechtigungen sind und bestimmen, wer die Vorlagen bearbeiten kann. Damit diese ACLs in AEM importiert werden können, ist die
acHandling
Eigenschaft erforderlich.