Show Menu
TOPICS×

Verwenden der Adobe Client-Datenschicht in Verbindung mit den Kernkomponenten

Ziel der Adobe Client-Datenschicht ist es, für beliebige Skripte anhand einer standardisierten Methode für die Bereitstellung und den Zugriff auf alle Arten von Daten den Aufwand für die Instrumentierung von Websites zu reduzieren.
Die Adobe Client-Datenschicht ist plattformunabhängig, aber für die Verwendung mit AEM vollständig in die Kernkomponenten integriert.
Wie auch die Kernkomponenten ist der Code für die Adobe Client-Datenschicht auf GitHub zusammen mit der zugehörigen Entwicklerdokumentation verfügbar. Das vorliegende Dokument gibt einen Überblick darüber, wie die Kernkomponenten mit der Datenschicht interagieren, für vollständige technische Details ist jedoch die Dokumentation auf GitHub zu konsultieren.
Weitere Informationen zur Adobe Client-Datenschicht finden Sie in den Ressourcen des entsprechenden GitHub-Repositorys
Weitere technische Details zur Integration der Adobe Client-Datenschicht mit den Kernkomponenten finden Sie in der Datei
DATA_LAYER_INTEGRATION.md
im Kernkomponenten-Repository.

Installation und Aktivierung

Ab Version 2.9.0 der Kernkomponenten wird die Datenschicht zusammen mit den Kernkomponenten als clientlib bereitgestellt. Es ist keine Installation erforderlich.
Die Datenschicht ist jedoch nicht standardmäßig aktiviert. Gehen Sie wie folgt vor, um die Datenschicht zu aktivieren: Sie müssen dafür eine kontextabhängige Konfiguration erstellen:
  1. Erstellen Sie unterhalb des Knotens
    /conf
    die folgende Struktur:
    • /conf/<mySite>/sling:configs/com.adobe.cq.wcm.core.components.internal.DataLayerConfig
    • Knotentyp:
      nt:unstructured
  2. Fügen Sie eine boolesche Eigenschaft mit dem Namen
    enabled
    hinzu und legen Sie sie auf
    true
    fest.
  3. Fügen Sie eine
    sling:configRef
    -Eigenschaft zum Knoten
    jcr:content
    Ihrer Site hinzu, dies unterhalb von
    /content
    (z. B.
    /content/<mySite>/jcr:content
    ), und legen Sie für sie
    /conf/<mySite>
    fest.
Sie können verifizieren, ob die Aktivierung erfolgreich war, indem Sie eine Seite der Site außerhalb des Editors laden. Durch Überprüfen der Seite können Sie feststellen, dass die Adobe Client-Datenschicht geladen wurde.

Datenschemas der Hauptkomponenten

Nachfolgend sind die Schemas aufgeführt, die die Kernkomponenten in Verbindung mit der Datenschicht verwenden.

Komponenten-/Container-Element-Schema

Das Komponenten-/Container-Element-Schema wird in den folgenden Komponenten verwendet:
Das Komponenten-/Container-Element-Schema wird wie folgt definiert:
id: { // component ID @type // resource type repo:modifyDate // last modified date dc:title // title dc:description // description xdm:text // text xdm:linkURL // link URL parentId // parent component ID }

Seiten-Schema

Das Seiten-Schema wird von der folgenden Komponente verwendet:
Das Seiten-Schema wird wie folgt definiert:
id: { @type repo:modifyDate dc:title dc:description xdm:text xdm:linkURL parentId xdm:tags // page tags repo:path // page path xdm:template // page template xdm:language // page language }

Container-Schema

Das Container-Schema wird von den folgenden Komponenten verwendet:
Das Container-Schema wird wie folgt definiert:
id: { @type repo:modifyDate dc:title dc:description xdm:text xdm:linkURL parentId shownItems // array of the displayed item IDs }

Bild-Schema

Das Bild-Schema wird von der folgenden Komponente verwendet:
Das Bild-Schema wird wie folgt definiert:
id: { @type repo:modifyDate dc:title dc:description xdm:text xdm:linkURL parentId image // asset detail (see below section) }

Asset-Schema

Das Asset-Schema wird innerhalb der Bild-Komponente verwendet:
Das Asset-Schema wird wie folgt definiert:
id: { repo:id // asset UUID repo:path // asset path @type // asset resource type xdm:tags // asset tags repo:modifyDate }