Show Menu
THEMEN×

Aktivierung auf Asset-Ebene

Auf dieser Seite wird die Aktivierung auf der Asset-Ebene für die in Kanälen verwendeten Assets beschrieben.
In diesem Abschnitt werden die folgenden Themen behandelt:
  • Überblick
  • Aktivierungsfenster
  • Wiedergabe eines einzelnen Ereignisses
  • Umgang mit sich wiederholenden Assets
    • Dayparting
    • WeekParting
    • MonthParting
    • Kombination von Aufteilungen
  • Aktivierung für mehrere Assets
Diese AEM Screens-Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie AEM 6.3 Feature Pack 3 oder AEM 6.4 Screens Feature Pack 1 installiert haben.
Wenden Sie sich an den Adobe-Support, um Zugriff auf dieses Feature Pack zu erhalten. Wenn Sie die entsprechenden Berechtigungen erhalten haben, können Sie es von Package Share herunterladen.

Überblick

Mit der Aktivierung auf der Asset-Ebene können Sie ein bestimmtes Asset in einem Kanal für einen geplanten Zeitraum in der lokalen Zeitzone des Players aktivieren. Diese Funktion ist für Bilder, Videos, Übergänge, Seiten und eingebettete Kanäle (dynamisch oder statisch) verfügbar.
Beispielsweise soll eine Sonderaktion nur montags und mittwochs während der Happy Hour (14.00 bis 17.00 Uhr) angezeigt werden.
Mit der Funktion können Sie nicht nur Start- und Enddatum sowie -zeit, sondern auch ein Wiederholungsmuster angeben.

Aktivierungsfenster

Die Aktivierung auf der Asset-Ebene erfolgt durch Konfiguration der Registerkarte Aktivierung beim Zugriff auf die Eigenschaften eines Assets.
Gehen Sie wie folgt vor, um die Zeitplanung auf der Asset-Ebene durchzuführen:
  1. Wählen Sie einen beliebigen Kanal aus und klicken Sie in der Aktionsleiste auf Bearbeiten , um im Kanal Inhalte hinzuzufügen oder zu bearbeiten.
    Detaillierte Informationen zum
  2. Klicken Sie auf Bearbeiten , um den Kanaleditor zu öffnen und ein Asset auszuwählen, das Sie zeitlich planen möchten.
  3. Wählen Sie das Asset aus und klicken Sie oben links auf Konfigurieren (Schraubenschlüsselsymbol), um die Eigenschaften des Bilds zu öffnen.
    Klicken Sie auf die Registerkarte Aktivierung .
  4. Sie können das Datum mithilfe der Datumsauswahl über die Felder Aktiv ab und Aktiv bis angeben.
    Wenn Sie Datum und Uhrzeit für die Optionen Aktiv ab und Aktiv bis wählen, wird das Asset nur zwischen Startdatum/Startzeit und Enddatum/Endzeit angezeigt und in einer Schleife abgespielt.

Umgang mit sich wiederholenden Assets

Sie können eine Wiederholung von Assets Ihren Anforderungen entsprechend in bestimmten Intervallen auf Tages-, Wochen- oder Monatsbasis planen.
Angenommen, Sie möchten ein Bild nur freitags von 13.00 bis 22.00 Uhr anzeigen. Auf der Registerkarte Aktivierung können Sie das gewünschte Wiederholungsintervall für Ihr Asset festlegen.

Tagesaufteilung

  1. Wählen Sie das Asset aus und klicken Sie auf Konfigurieren (Schraubenschlüsselsymbol), um das Dialogfeld „Eigenschaften“ zu öffnen.
  2. Nach Eingabe von Startdatum/Startzeit und Enddatum/Endzeit können Sie einen Ausdruck oder eine natürliche Textversion verwenden, um Ihren Wiederholungsplan anzugeben.
    Sie können die Felder Aktiv ab und Aktiv bis überspringen oder einbeziehen und den Ausdruck entsprechend Ihren Anforderungen zum Feld „Zeitpläne“ hinzufügen.
  3. Geben Sie den Ausdruck in den Zeitplan ein. Ihr Asset wird daraufhin für das jeweilige Tages- und Uhrzeitintervall angezeigt.

Beispielausdrücke für die Tagesaufteilung

Die folgende Tabelle enthält einige Beispielausdrücke, die Sie dem Zeitplan hinzufügen können, während Sie einer Anzeige einen Kanal zuweisen.
Ausdruck
Interpretation
vor 8:00 Uhr
Das Asset im Kanal wird täglich vor 8:00 Uhr wiedergegeben.
nach 14:00 Uhr
Das Asset im Kanal wird täglich nach 14:00 Uhr wiedergegeben.
nach 12:15 Uhr und vor 12:45 Uhr
Das Asset im Kanal wird täglich 30 Minuten lang nach 12:15 Uhr wiedergegeben.
vor 12:15 Uhr auch nach 12:45 Uhr
Das Asset im Kanal wird täglich vor 12:15 Uhr und danach auch nach 12:45 Uhr wiedergegeben.
Sie können das 24-Stunden-Format (d. h. 14:00 Uhr) oder die am/pm -Notation (d. h. 2:00 pm) verwenden.

WeekParting

  1. Wählen Sie das Asset aus und klicken Sie auf Konfigurieren (Schraubenschlüsselsymbol), um das Dialogfeld „Eigenschaften“ zu öffnen.
  2. Nach Eingabe von Startdatum/Startzeit und Enddatum/Endzeit können Sie einen Ausdruck oder eine natürliche Textversion verwenden, um Ihren Wiederholungsplan anzugeben.
    Sie können die Felder Aktiv ab und Aktiv bis überspringen oder einbeziehen und den Ausdruck entsprechend Ihren Anforderungen zum Feld „Zeitpläne“ hinzufügen.
  3. Geben Sie den Ausdruck in den Zeitplan ein. Ihr Asset wird daraufhin für das jeweilige Tages- und Uhrzeitintervall angezeigt.

Beispielhafte Ausdrücke für WeekParting

Die folgende Tabelle enthält einige Beispielausdrücke, die Sie dem Zeitplan hinzufügen können, während Sie einer Anzeige einen Kanal zuweisen.
Ausdruck
Interpretation
Mo.,Mi.,Fr.
Das Asset im Kanal wird montags, mittwochs und freitags wiedergegeben.
Mo.–Do.
Das Asset im Kanal wird von montags bis donnerstags wiedergegeben.
Sie können auch die volle Bezeichnung (d. h. Montag,Mittwoch,Freitag) anstelle der Abkürzung (d. h. Mo.,Mi.,Fr.) verwenden.

MonthParting

  1. Wählen Sie das Asset aus und klicken Sie auf Konfigurieren (Schraubenschlüsselsymbol), um das Dialogfeld „Eigenschaften“ zu öffnen.
  2. Nach Eingabe von Startdatum/Startzeit und Enddatum/Endzeit können Sie einen Ausdruck oder eine natürliche Textversion verwenden, um Ihren Wiederholungsplan anzugeben.
    Sie können die Felder Aktiv ab und Aktiv bis überspringen oder einbeziehen und den Ausdruck entsprechend Ihren Anforderungen zum Feld „Zeitpläne“ hinzufügen.
  3. Geben Sie den Ausdruck in den Zeitplan ein. Ihr Asset wird daraufhin für das jeweilige Tages- und Uhrzeitintervall angezeigt.

Beispielhafte Ausdrücke für MonthParting

Die folgende Tabelle enthält einige Beispielausdrücke, die Sie dem Zeitplan hinzufügen können, während Sie einer Anzeige einen Kanal zuweisen.
Ausdruck
Interpretation
Februar, Mai, August, November
Das Asset im Kanal wird im Februar, Mai, August und November wiedergegeben.
Februar–Juli
Das Asset im Kanal wird von Februar bis Ende Juli wiedergegeben.
Bei der Definition von Wochentagen und Monaten können Sie sowohl die Abkürzung als auch die vollständige Bezeichnung verwenden, beispielsweise „Mo.“/„Montag“ und „Jan.“/„Januar“.

Kombination von Aufteilungen

  1. Wählen Sie das Asset aus und klicken Sie auf Konfigurieren (Schraubenschlüsselsymbol), um das Dialogfeld „Eigenschaften“ zu öffnen.
  2. Nach Eingabe von Startdatum/Startzeit und Enddatum/Endzeit können Sie einen Ausdruck oder eine natürliche Textversion verwenden, um Ihren Wiederholungsplan anzugeben.
    Sie können die Felder Aktiv ab und Aktiv bis überspringen oder einbeziehen und den Ausdruck entsprechend Ihren Anforderungen zum Feld „Zeitpläne“ hinzufügen.
  3. Geben Sie den Ausdruck in den Zeitplan ein. Ihr Asset wird daraufhin für das jeweilige Tages- und Uhrzeitintervall angezeigt.

Beispielausdrücke für die Kombination von Aufteilungen

Die folgende Tabelle enthält einige Beispielausdrücke, die Sie dem Zeitplan hinzufügen können, während Sie einer Anzeige einen Kanal zuweisen.
Ausdruck
Interpretation
nach 6:00 und vor 18:00 Uhr am Mo.,Mi. im Jan-Mrz
Das Asset im Kanal wird montags bis mittwochs von Januar bis Ende März zwischen 6 Uhr und 18 Uhr und mittwochs wiedergegeben.
am 1. Januar nach 14:00 Uhr auch am 2. Januar, auch am 3. Januar vor 3:00 Uhr
Das Asset im Kanal wird ab dem 1. Januar um 14:00 Uhr und weiterhin den ganzen Tag am 2. Januar bis um 3:00 Uhr am 3. Januar wiedergegeben.
am 1./2. Januar nach 14:00 Uhr auch am 2./3. Januar vor 3:00 Uhr
Das Asset im Kanal wird ab dem 1. Januar um 14:00 Uhr bis zum 2. Januar um 3:00 Uhr wiedergegeben. Dann wird es erneut am 2. Januar um 14:00 Uhr bis zum 2. Januar um 3:00 Uhr wiedergegeben.
Bei der Definition von Wochentagen und Monaten können Sie sowohl die Abkürzung als auch die vollständige Bezeichnung verwenden, beispielsweise „Mo.“/„Montag“ und „Jan.“/„Januar“. Außerdem können Sie das 24-Stunden-Format (d. h. 14:00 Uhr) oder die am/pm -Notation (d. h. 2:00 pm) verwenden.

Aktivierung für mehrere Assets

Die Funktion Aktivierung für mehrere Assets ist nur verfügbar, wenn Sie AEM 6.3 Feature Pack 5 oder AEM 6.4 Feature Pack 3 installiert haben.
Die Aktivierung für mehrere Assets ermöglicht es dem Benutzer, mehrere Assets auszuwählen und einen Wiedergabezeitplan auf alle ausgewählten Assets anzuwenden.

Voraussetzungen

Um die Aktivierung für mehrere Assets zu verwenden, erstellen Sie ein AEM Screens-Projekt mit einem Sequenzkanal. Im folgenden Anwendungsbeispiel wird die Implementierung der Funktion veranschaulicht:
  • Erstellen Sie ein AEM Screens-Projekt mit dem Titel MultiAssetDemo
  • Erstellen Sie einen Kanal mit der Bezeichnung MultiAssetChannel und fügen Sie dem Kanal Inhalt hinzu, wie in der folgenden Abbildung dargestellt
Gehen Sie wie folgt vor, um mehrere Assets auszuwählen und ihre Anzeige in einem AEM Screens-Projekt zu planen:
  1. Wählen Sie MultiAssetChannel aus und klicken Sie in der Aktionsleiste auf Bearbeiten , um den Editor zu öffnen.
  2. Wählen Sie im Editor mehrere Assets aus und klicken Sie auf Aktivierung bearbeiten (Symbol oben links).
  3. Wählen Sie Datum und Uhrzeit in Aktiv von und Aktiv bis im Dialogfeld Komponentenaktivierung aus. Klicken Sie auf das Häkchen, nachdem Sie die Zeitpläne ausgewählt haben.
  4. Klicken Sie auf „Aktualisieren“, um die Assets zu überprüfen, auf die der Multi-Asset-Plan angewendet wird.
    Das Zeitplansymbol wird bei Assets mit Aktivierung für mehrere Assets oben rechts sichtbar.