Show Menu
THEMEN×

Teil 1: Projektrollen und Zuständigkeiten

Diese Seite enthält Teil 1 einer 5-teiligen Serie, der Team-Mitgliedern dabei hilft, Rollen, Zuständigkeiten und Zeitpläne besser zu verstehen, die im Vertriebs- und Projektlebenszyklus eines Projekts für Digital Signage zum Einsatz kommen.

Überblick

Dieses Tutorial behandelt allgemeine Informationen zu den Projektrollen und Zuständigkeiten für Adobe, AEM-Implementoren und A/V-Integratoren. Sie können zu nachfolgenden Folgen navigieren, um einen umfassenden Überblick darüber zu erhalten, wie Sie AEM Screens-Chancen erfolgreich entwickeln und Bereitstellungen für langfristigen Erfolg positionieren können.
Es gibt drei Hauptgruppen, die am Bereitstellungsprozess beteiligt sind:
  • Adobe
  • A/V-Integrator
  • AEM-Implementierungs-Team
Es ist wichtig, dass alle Beteiligten genau verstehen, wie sich die einzelnen Parteien auf die Bereitstellung von AEM Screens und die Problemlösungs-Workflows auswirken. Dabei müssen die Rollen bei der Behebung von Leistungsproblemen klar definiert sein.

Zusammenfassung der an einem Projekt für digitale Beschilderung beteiligten Rollen

Die Festlegung von Anwendungsparametern für das Nutzungsszenario in Zusammenarbeit mit Adobe, AEM-Implementor und A/V-Integrator bestimmt den Umfang der Software-Entwicklung. Dadurch wird ein stufenweiser Ansatz gewährleistet, bei dem Leistungs-Benchmarks und Erfolgsmetriken im gesamten Projekt ermittelt werden.

Adobe

Adobe umfasst Adobe Managed Services-Ressourcen wie CSE (Customer Success Engineer) und Adobe Support.

AEM-Implementoren

Ein AEM-Implementor ist für die Durchführung von Entwicklungs- und Integrationsaufgaben zuständig, die der Entwicklung des Benutzererlebnisses sowie benutzerdefinierter Vorlagen und Back-End-Integrationen für AEM dienen.
Benutzerdefinierte Funktionen, die für die Bearbeitung von UX-Parametern (User Experience) bei Endkunden erforderlich sind, werden dabei ebenfalls erfasst und bereitgestellt.
AEM-Implementoren implementieren benutzerdefinierte Funktionen an Standorten in der Regel schrittweise. Beispielsweise richten sie möglicherweise zunächst Unterstützung für die Wiedergabe von einfachen Videoschleifen oder statischen Grafikinhalten ein. Der nächste Schritt kann Unterstützung für die Wiedergabe lokalisierter Inhalte durch dynamische Vorlagen und Metadaten-Tags umfassen. In weiteren Schritten kann Unterstützung für interaktive Elemente über Touchscreens, Sensoren, dynamische Auslöser usw. hinzukommen.

A/V-Integratoren

Ein A/V-Integrator ist dafür verantwortlich, gemeinsam mit den Endkunden die Anforderungen zu definieren, die den Projektumfang für das Entwerfen, Erstellen und effektive Verwalten von Bereitstellungen rund um Hardware für digitale Beschilderung bestimmen.

Teil 1: Video-Tutorial zu Projektrollen und Zuständigkeiten

In diesem Tutorial können Sie genau verstehen, wie sich die einzelnen Parteien auf die Bereitstellung von AEM Screens und die Problemlösungs-Workflows auswirken. Dabei müssen die Rollen bei der Behebung von Leistungsproblemen klar definiert sein.

Teil 1: Projektrollen und Zuständigkeiten


Erfahren Sie mehr über die Rollen und Zuständigkeiten von Adobe, A/V-Integratoren und AEM-Implementoren.

Der nächste Schritt

Wenn Sie die Projektrollen und Verantwortlichkeiten bei der Implementierung eines Projekts für Digital Signage verstanden haben, absolvieren Sie das nächste Tutorial, das sich eingehend mit Themen wie Tests und Erwägungen vor dem Vertrieb befasst, während der Umfang des Projekts bei der Entwicklung von AEM Screens-Chancen festgelegt wird.
Navigieren Sie zu Teil 2: Überlegungen zum Projektumfang , um weitere Informationen zu erhalten.