Show Menu
THEMEN×

Schnellstartanleitung

Dieser Abschnitt ist eine Schnellstartanleitung für AEM Screens, in dem eine Reihe grundlegender Aktionen vorgestellt werden. Er erläutert, wie Sie ein einfaches Erlebnis für digitale Beschilderung mit Inhalten/Assets erstellen und in einem Screens-Player veröffentlichen. Detaillierte Informationen zu allen Komponenten für die Screens-Entwicklung finden Sie in den Ressourcen am Ende der Seite.

Erstellen eines Erlebnisses für digitale Beschilderungen in fünf Minuten

Mit den nachfolgenden Schritten können Sie ein Beispielprojekt für Screens erstellen und Inhalte im Screens-Player veröffentlichen.
  1. Um einen AEM Screens-Player herunterzuladen, klicken Sie hier .
    AEM Screens ist auch in Google Play verfügbar.
    Informationen zur Implementierung des Players für Chrome OS finden Sie unter Chrome Management Console .
    Weitere Einzelheiten finden Sie unter Installieren und Konfigurieren von Screens .
    OSGi-Einstellungen
    Sie müssen den leeren Referrer aktivieren, um dem Gerät das Bereitstellen von Daten auf dem Server zu erlauben. Wenn die Eigenschaft für den leeren Referrer deaktiviert ist, kann das Gerät keine Screenshots zurückgeben. Derzeit sind einige dieser Funktionen nur verfügbar, wenn der Apache Sling Referrer-Filter „Allow Empty“ in der OSGi-Konfiguration aktiviert ist. Im Dashboard wird ggf. eine Warnung angezeigt, dass einige dieser Funktionen aufgrund der Sicherheitseinstellungen nicht funktionieren.
    Führen Sie die nachfolgenden Schritte aus, um den ***Apache Sling Referrer-Filter „Allow Empty“***zu aktivieren:
    1. Navigieren Sie zur  Konfiguration der Adobe Experience Manager-Web-Konsole : https://localhost:4502/system/console/configMgr/org.apache.sling.security.impl.ReferrerFilter .
    2. Aktivieren Sie die Option allow.empty .
    3. Klicken Sie auf Speichern .
  2. Erstellen eines neuen Projekts
    1. Wählen Sie den Adobe Experience Manager-Link (oben links) und dann Screens aus. Sie haben auch die Möglichkeit, direkt zur folgenden URL zu wechseln: https://localhost:4502/screens.html/content/screens](https://localhost:4502/screens.html/content/screens .
    2. Klicken Sie auf Erstellen , um ein neues Screens-Projekt zu erstellen (siehe Abbildung unten).
    3. Wählen Sie im Assistenten Screens-Projekt erstellen die Option Screens aus und klicken Sie auf Weiter .
    4. Geben Sie als Titel  Test_Project ein und klicken Sie auf  Erstellen .
    Wenn das Projekt erstellt wurde, kehren Sie zur Screens-Projektkonsole zurück. Sie können Ihr Projekt jetzt auswählen. Ein Projekt umfasst fünf Ordnertypen:  Anwendungen Kanäle Geräte Standorte und  Zeitpläne , wie in der nachfolgenden Abbildung gezeigt.
    Zeitpläne sind nur verfügbar, wenn Sie das Feature Pack 1 für AEM 6.3 Sites installiert haben. Wenden Sie sich an den Adobe-Support, um Zugriff auf dieses Feature Pack zu erhalten. Wenn Sie die entsprechenden Berechtigungen erhalten haben, können Sie es von Package Share herunterladen.
    Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Verwalten von Screens-Projekten .
  3. Erstellen von neuen Kanälen
    Wenn Sie ein Projekt konfiguriert haben, müssen Sie einen neuen Kanal zum Verwalten der Inhalte erstellen.
    Gehen Sie wie folgt vor, um einen neuen Kanal für Ihr Projekt zu erstellen:
    1. Navigieren Sie zum erstellten Test_Project  und wählen Sie den Ordner Kanäle aus.
    2. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Erstellen (siehe Abbildung unten). Ein Assistent wird geöffnet.
    3. Wählen Sie den Sequenzkanal aus und klicken Sie auf Weiter .
    4. Geben Sie als Name und Titel   TestChannel  ein und klicken Sie auf Erstellen .
    Der TestChannel  wird erstellt und zum Ordner „Kanäle“ hinzugefügt, wie in der nachfolgenden Abbildung gezeigt.
    Weitere Einzelheiten zum Erstellen und Verwalten von Kanälen finden Sie unter Kanalverwaltung .
  4. Hinzufügen von Inhalten zu Kanälen
    Wenn Sie einen Kanal erstellt haben, müssen Sie diesem Inhalte hinzufügen, die vom Screens-Player angezeigt werden.
    Gehen Sie wie folgt vor, um dem Kanal ( TestChannel ) Ihres Projekts Inhalte hinzuzufügen:
    1. Navigieren Sie zum erstellten Test_Project  und wählen Sie den Ordner Kanäle aus.
    2. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Bearbeiten  (siehe Abbildung unten). Der Editor für den Testkanal wird geöffnet.
    3. Klicken Sie auf der linken Seite der Aktionsleiste auf das Symbol zum Ein-/Ausblenden des seitlichen Bedienfelds, um die Assets und Komponenten zu öffnen.
    4. Wählen Sie die Ihrem Kanal hinzuzufügenden Komponenten per Drag-and-Drop aus.
    In diesem Beispiel zeigt der Editor ein Bild, das dem Kanal hinzugefügt wurde.
  5. Erstellen eines neuen Standorts
    Wenn der Kanal konfiguriert wurde, müssen Sie den Standort erstellen.
    ***Standorte *** gliedern die verschiedenen Digital Signage-Erlebnisse und enthalten die Konfigurationen der einzelnen Anzeigen, abhängig vom jeweiligen Standort.
    Gehen Sie wie folgt vor, um einen neuen Standort für Ihr Projekt zu erstellen:
    1. Navigieren Sie zum erstellten Test_Project und wählen Sie den Ordner Standorte aus.
    2. Klicken Sie neben dem Plussymbol in der Aktionsleiste auf  Erstellen (siehe Abbildung unten). Ein Assistent wird geöffnet.
    3. Wählen Sie im Assistenten Standort  aus und klicken Sie auf Weiter .
    4. Geben Sie den  Namen  und  Titel  für Ihren Standort ein (geben Sie als Titel  TestLocation ein) und klicken Sie auf  Erstellen .
    Der Standort TestLocation  wird erstellt und dem Ordner Standorte  hinzugefügt.
  6. Erstellen einer neuen Anzeige für TestLocation
    Nachdem Sie einen Standort konfiguriert haben, müssen Sie eine neue Anzeige für diesen erstellen.
    ***Anzeigen ***repräsentieren das digitale Erlebnis, das auf einem oder mehreren Bildschirmen dargestellt wird.
    1. Navigieren Sie zum Standort, an dem Ihre Anzeige erstellt werden soll ( Test_Project > Standorte > TestLocation) , wie in der Abbildung oben gezeigt, und wählen Sie TestLocation aus.
    2. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Erstellen .
    3. Wählen Sie im Assistenten Erstellen die Option Anzeige aus und klicken Sie auf Weiter .
    4. Geben Sie einen Namen  und  Titel  für den Standort der Anzeige ein (geben Sie als Titel  TestDisplay ein).
    5. Wählen Sie auf der Registerkarte Anzeige die Details für das Layout aus.
      1. Wählen Sie unter Auflösung  die Option  Full HD aus.
      2. Wählen Sie für Anzahl der Geräte horizontal  die Option „1“ aus.
      3. Wählen Sie für Anzahl der Geräte vertikal  die Option „1“ aus.
    6. Klicken Sie auf Erstellen . Eine neue Anzeige ( TestDisplay ) wird Ihrem Standort ( TestLocation ) hinzugefügt, wie in der nachfolgenden Abbildung gezeigt.
  7. Hinzufügen von Zeitplänen
    Mit der Funktion Zeitpläne in AEM Screens können Sie Kanäle zu wiederverwendbaren Gruppen zusammenfassen, sodass Sie nicht für jede einzelne Anzeige, in der Sie einen bestimmten Inhalt zeigen möchten, eine neue Zuweisung vornehmen müssen.
    Diese Screens-Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie das Feature Pack 1 für AEM 6.3 Sites installiert haben. Wenden Sie sich an den Adobe-Support, um Zugriff auf dieses Feature Pack zu erhalten. Wenn Sie die entsprechenden Berechtigungen erhalten haben, können Sie es von Package Share herunterladen.
    1. Navigieren Sie über „Test_Project“ > Zeitpläne zum Ordner Zeitpläne .
    2. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Erstellen . Ein Assistent wird geöffnet.
    3. Wählen Sie auf der Seite des Assistenten Erstellen die Option Zeitplan aus.
    4. Geben Sie auf der Eigenschaftenseite ZeitplanVormittag als Name und Titel ein.
    5. Wenn Sie auf Erstellen klicken, wird der Zeitplan zum Ordner Zeitpläne hinzugefügt, wie in der nachfolgend Abbildung gezeigt.
    Wählen Sie darüber hinaus den Zeitplan ( ZeitplanVormittag ) aus und klicken Sie in der Aktionsleiste auf Dashboard , um das Dashboard für Zeitpläne anzuzeigen. Mit dem Dashboard können Sie die Eigenschaften des Zeitplans anzeigen/ändern, Kanäle zuweisen und zugewiesene Anzeigen anzeigen.
    Unter Erstellen und Verwalten von Zeitplänen finden Sie detaillierte Informationen zu Zeitplänen.
  8. Zuweisen von Kanälen
    1. Navigieren Sie über Test_Project > Standorte > TestLocation > TestDisplay zur Anzeige.
    2. Wählen Sie TestDisplay aus und tippen/klicken Sie in der Aktionsleiste auf „Kanal zuweisen“.**
    3. Alternativ dazu können Sie auf Dashboard klicken und oben rechts im Bedienfeld ZUGEWIESENE KANÄLE UND ZEITPLÄNE die Option +Kanal zuweisen  auswählen, wie in der nachfolgenden Abbildung gezeigt. Daraufhin wird das Dialogfeld Kanalzuweisung  geöffnet.
    4. Wählen Sie als Vorgehensweise für Kanal referenzieren die Option Pfad aus
    5. Geben Sie als Kanalrolle den Wert LiveStream ein.
    6. Wählen Sie den Kanalpfad ( Test_Project > Kanäle > TestChannel ) unter Kanal aus.
    7. Wählen Sie als Priorität für den Kanal 1 aus.
    8. Wählen Sie unter Unterstützte Ereignisse die Optionen Erster Ladevorgang und Bildschirm bei Untätigkeit aus.
    9. Geben Sie den Zeitplan ein und wählen Sie unter aktiv ab und aktiv bis jeweils ein Datum aus.
    10. Klicken Sie auf Speichern . Der Kanal wird erstellt und dem Bedienfeld hinzugefügt.
    Weitere Informationen zum Dialogfeld Kanalzuweisung und den damit verbundenen Eigenschaften finden Sie unter Kanäle zuweisen .
  9. Hinzufügen von Zeitplänen zu Kanälen
    1. Navigieren Sie über Test_Project > Standorte > TestLocation > TestDisplay zur Anzeige.
    2. Klicken Sie auf Dashboard  und wählen Sie oben rechts im Bedienfeld ZUGEWIESENE KANÄLE UND ZEITPLÄNE die Option +Zeitplan zuweisen  aus, wie in der obigen Abbildung gezeigt. Das Dialogfeld Zeitplanzuweisung  wird geöffnet.
    3. Wählen Sie den Pfad aus, unter dem Sie den Zeitplan erstellt haben (hier Test_Project  > Zeitpläne  > ZeitplanVormittag ).
    4. Klicken Sie auf Speichern , um den Zeitplan Ihrem Kanal hinzuzufügen.
  10. Registrieren von Geräten
    Sie müssen Ihr Gerät mithilfe des AEM-Dashboards registrieren.
    Sie können den Screens-Player über die heruntergeladene AEM Screens-App oder mithilfe des Webbrowsers öffnen.
    Anzeigen von ausstehenden Geräten:
    1. Öffnen Sie ein separates Browser-Fenster.
    2. Wechseln Sie mithilfe des Webbrowsers zum Screens-Player https://localhost:4502/content/mobileapps/cq-screens-player/firmware.html oder starten Sie die AEM Screens-App. Wenn Sie das Gerät öffnen, können Sie sehen, dass das Gerät nicht registriert ist.
    3. Navigieren Sie im AEM-Dashboard zu Test_Project > Geräte
    4. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Geräte-Manager .
    5. Klicken Sie auf  Geräteregistrierung . Daraufhin werden die ausstehenden Geräte angezeigt, wie in der nachfolgenden Abbildung dargestellt.
    Wählen Sie das zu registrierende Gerät aus und klicken Sie auf Gerät registrieren .
    Sie müssen den Code validieren, indem Sie ihn über den Webbrowser oder den AEM Screens-Player überprüfen.
    Klicken Sie auf Validieren , um zum Bildschirm Geräteregistrierung  zu wechseln.
    Geben Sie den Titel ein und klicken Sie auf Registrieren . Daraufhin wird das Gerät registriert.
    Klicken Sie auf Beenden , um die Geräteregistrierung abzuschließen.
    Durch Klicken auf Beenden  kehren Sie zur Geräteseite zurück, auf der die zugewiesenen und nicht zugewiesenen Geräte angezeigt werden.
    Das hinzugefügte Gerät wird unter Zugeordnet mit dem Status Nicht zugewiesen angezeigt.
  11. Zuweisen von Geräten zu Anzeigen
    Wenn Sie das Gerät registriert haben, müssen Sie es einer Anzeige zuweisen.
    Gehen Sie wie folgt vor, um ein Gerät zuzuweisen:
    1. Wählen Sie das zuzuweisende Gerät aus.
    2. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Gerät zuweisen .
    3. Wählen als Anzeigepfad für Ihren Kanal /content/screens/Test_Project/***Locations***/TestLocation/TestDisplay.
    4. Klicken Sie auf Zuweisen .
    5. Klicken Sie auf Beenden , um den Vorgang abzuschließen. Das Gerät ist jetzt zugewiesen.
    Das Dashboard der Anzeige wird geöffnet und zeigt alle Informationen zu den zugewiesenen Kanälen und Zeitplänen sowie die Details der Gerätekonfiguration an.

Anzeigen von Inhalten im Screens-Player

Wenn die obigen Konfigurationen hinzugefügt wurden, sollte der Player automatisch den Standardkanal für die Anzeige auf Ihrem Gerät zeigen, z. B. ein Bild (in diesem Szenario sind ein Sequenzkanal und dessen Inhalt im Screens-Player für den Webbrowser dargestellt).
Weitere Informationen zum AEM Screens-Player finden Sie unter AEM Screens-Player .