Show Menu
THEMEN×

Schnellstartanleitung

Dieser Abschnitt ist eine Schnellstartanleitung für AEM Screens und zeigt, wie ein AEM Screens-Projekt eingerichtet und ausgeführt wird. Er führt Sie durch die Einrichtung eines einfachen Digital-Signage-Erlebnisses, das Hinzufügen von Inhalten wie Assets und/oder Videos zu jedem Kanal und die weitere Veröffentlichung der Inhalte in einem AEM Screens-Player.
Bevor Sie mit der Arbeit an den Projektdetails beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie das neueste Feature Pack installiert haben. Das neueste Feature Pack für AEM Screens 6.5.5 steht auf dem Software Distribution-Portal zum Download zur Verfügung (Adobe ID erforderlich).

Voraussetzungen

Gehen Sie wie folgt vor, um ein Beispielprojekt für AEM Screens zu erstellen und Inhalte im Screens-Player zu veröffentlichen.
Im folgenden Tutorial wird die Wiedergabe des Inhalts Ihres Kanals im Chrome OS-Player gezeigt.
OSGi-Konfigurationseinstellungen Sie müssen den leeren Referrer aktivieren, um dem Gerät das Bereitstellen von Daten auf dem Server zu erlauben. Wenn die Eigenschaft für den leeren Referrer deaktiviert ist, kann das Gerät keine Screenshots zurückgeben. Derzeit sind einige dieser Funktionen nur verfügbar, wenn der Apache Sling Referrer-Filter „Allow Empty“ in der OSGi-Konfiguration aktiviert ist. Im Dashboard wird ggf. eine Warnung angezeigt, dass einige dieser Funktionen aufgrund der Sicherheitseinstellungen nicht funktionieren. Führen Sie die nachfolgenden Schritte aus, um den Apache Sling Referrer-Filter „Allow Empty“ zu aktivieren:

Zulassen von leeren Referrer-Anforderungen

  1. Navigieren Sie zur Konfiguration der Adobe Experience Manager-Web-Konsole über AEM-Instanz > Hammersymbol > Vorgänge > Web-Konsole .
  2. Die Konfiguration der Adobe Experience Manager-Web-Konsole wird geöffnet. Suchen Sie nach „sling referrer“.
    Um nach der Eigenschaft „sling referrer“ zu suchen, drücken Sie Befehl+F für Mac und Strg+F für Windows .
  3. Markieren Sie die Option Leere erlauben , wie in der folgenden Abbildung dargestellt.
  4. Klicken Sie auf Speichern , um den Apache Sling Referrer-Filter „Leere erlauben“ zu aktivieren.

Erstellen eines Digital-Signage-Erlebnisses in fünf Minuten

Erstellen eines AEM Screens-Projekts

Der erste Schritt ist die Erstellung eines neuen AEM Screens-Projekts.
  1. Navigieren Sie zu Ihrer Adobe Experience Manager-Instanz und klicken Sie auf Screens . Sie haben auch die Möglichkeit, direkt zur folgenden URL zu wechseln: https://localhost:4502/screens.html/content/screens](https://localhost:4502/screens.html/content/screens .
  2. Klicken Sie auf Screens-Projekt erstellen , um ein neues Screens-Projekt zu erstellen. Geben Sie DemoScreens als Titel ein und klicken Sie auf Speichern .
    Nachdem Sie das Projekt erstellt haben, gelangen Sie zurück zur Screens-Projekt-Startseite. Sie können Ihr Projekt jetzt auswählen. In einem Projekt gibt es fünf verschiedene Ordner mit dem Titel Anwendungen , Kanäle , Geräte , Standorte und Zeitpläne .

Erstellen eines Kanals

Wenn Sie ein Projekt konfiguriert haben, müssen Sie einen neuen Kanal zum Verwalten der Inhalte erstellen.
Gehen Sie wie folgt vor, um einen neuen Kanal für Ihr Projekt zu erstellen:
  1. Nachdem Sie ein Projekt erstellt haben, wählen Sie das Projekt DemoScreens aus und wählen Sie den Ordner Kanäle , wie in der folgenden Abbildung dargestellt. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf + Erstellen .
  2. Wählen Sie im Assistenten die Vorlage Sequenzkanal aus und klicken Sie auf Weiter .
  3. Geben Sie TestChannel  als Titel ein und klicken Sie auf Erstellen .
    Der TestChannel  wird erstellt und dem Ordner „Kanäle“ hinzugefügt, wie in der nachfolgenden Abbildung gezeigt.

Hinzufügen von Inhalten zu Kanälen

Wenn Sie einen Kanal erstellt haben, müssen Sie diesem Inhalte hinzufügen, die vom Screens-Player angezeigt werden.
Gehen Sie wie folgt vor, um dem Kanal ( TestChannel ) Ihres Projekts Inhalte hinzuzufügen:
  1. Navigieren Sie zum erstellten DemoProject und wählen Sie den Ordner Kanal aus.
  2. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Bearbeiten  (siehe Abbildung unten). Der Editor für den Testkanal wird geöffnet.
  3. Klicken Sie auf der linken Seite der Aktionsleiste auf das Symbol zum Ein-/Ausblenden des seitlichen Bedienfelds, um die Assets und Komponenten zu öffnen.
  4. Wählen Sie die Ihrem Kanal hinzuzufügenden Komponenten per Drag-and-Drop aus.

Erstellen eines Standorts

Wenn der Kanal konfiguriert wurde, müssen Sie den Standort erstellen.
Standorte  gliedern die verschiedenen Digital-Signage-Erlebnisse und enthalten die Konfigurationen der einzelnen Anzeigen, abhängig vom jeweiligen Standort.
Gehen Sie wie folgt vor, um einen neuen Standort für Ihr Projekt zu erstellen:
  1. Navigieren Sie zum erstellten DemoProject und wählen Sie den Ordner Standorte aus.
  2. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf + Erstellen .
  3. Wählen Sie im Assistenten Standort  aus und klicken Sie auf Weiter .
  4. Geben Sie den  Namen  und Titel für Ihren Standort ein (geben Sie als Titel  TestLocation ein) und klicken Sie auf  Erstellen .
Der Standort TestLocation  wird erstellt und dem Ordner Standorte  hinzugefügt.

Erstellen einer Anzeige für einen Standort

Nachdem Sie einen Standort konfiguriert haben, müssen Sie eine neue Anzeige für diesen erstellen.
Anzeigen repräsentieren das digitale Erlebnis, das auf einem oder mehreren Bildschirmen dargestellt wird.
  1. Navigieren Sie zur TestLocation und wählen Sie sie aus.
  2. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Erstellen .
  3. Wählen Sie im Assistenten Erstellen die Option Anzeige aus und klicken Sie auf Weiter .
  4. Geben Sie unter Titel den Wert LobbyDisplay ein und klicken Sie auf Erstellen .
    Eine neue Anzeige ( TestDisplay ) wird Ihrem Standort ( TestLocation ) hinzugefügt, wie in der nachfolgenden Abbildung gezeigt.

Zuweisen von Kanälen

Nachdem das Projekt fertig eingerichtet wurde, müssen Sie den Kanal einer Anzeige zuweisen, um den Inhalt anzuzeigen.
  1. So navigieren Sie zur gewünschten Anzeige: DemoScreens > Standorte > TestLocation > LobbyDisplay .
  2. Tippen/klicken Sie in der Aktionsleiste auf Kanal zuweisen .
    Oder
    Tippen/klicken Sie in der Aktionsleiste auf Dashboard und klicken Sie im Bedienfeld ZUGEWIESENE KANÄLE UND ZEITPLÄNE auf +Kanal zuweisen .
  3. Daraufhin wird das Dialogfeld Kanalzuweisung  geöffnet.
  4. Wählen Sie unter Einstellungen den Kanal nach Pfad und bei unterstützte Ereignisse die Optionen erstes Laden und inaktiver Bildschirm aus.
    Die Felder Kanal-Rolle , Priorität und Unterbrechungsmethoden werden standardmäßig ausgefüllt. Weitere Informationen zu den Kanalzuweisungseigenschaften finden Sie im Abschnitt Kanaleigenschaften .
    Darüber hinaus können Sie auch das Aktivierungsfenster und den Intervallzeitplan auswählen.
    Mit dem Intervallzeitplan können Sie einen Zeitplan für Ihren Kanal festlegen. Sie richten mehrere Intervallzeitpläne für einen Kanal ein. Weitere Informationen finden Sie unter Intervallzeitplan .
  5. Klicken Sie auf Speichern , nachdem Sie Ihre Voreinstellungen konfiguriert haben.

Registrieren eines Geräts und Zuweisen eines Geräts zu einer Anzeige

Sie müssen Ihr Gerät mithilfe des AEM-Dashboards registrieren.
Im Entwicklermodus kann der Chrome OS-Player als Chrome-Browser-Plug-in installiert werden, ohne dass ein echtes Chrome-Player-Gerät erforderlich ist. Gehen Sie zur Installation wie folgt vor:
  1. Klicken Sie hier , um den neuesten Chrome-Player herunterzuladen.
  2. Entpacken Sie die Datei und speichern Sie sie auf der Festplatte.
  3. Öffnen Sie den Chrome-Browser und wählen Sie im Menü die Option Erweiterungen oder navigieren Sie direkt zu chrome://extensions .
  4. Aktivieren Sie oben rechts den Entwicklermodus .
  5. Klicken Sie oben links auf Entpackte Erweiterung laden und laden Sie den entpackten Chrome-Player.
  6. Überprüfen Sie, ob in der Liste der Erweiterungen das Plug-in AEM Screens Chrome Player aufgeführt wird.
  7. Öffnen Sie eine neue Registerkarte und klicken Sie oben links auf das Symbol Apps oder navigieren Sie direkt zu chrome://apps .
  8. Klicken Sie auf das Plug-in AEM Screens , um den Chrome-Player zu starten. Standardmäßig wird der Player im Vollbildmodus gestartet. Drücken Sie Esc , um den Vollbildmodus zu beenden.
Sobald Ihr Chrome OS-Player eingerichtet ist, führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Chrome-Gerät zu registrieren.
  1. Navigieren Sie von Ihrer AEM-Instanz zum Ordner Geräte Ihres Projekts.
  2. Tippen/klicken Sie in der Aktionsleiste auf die Option Geräte-Manager .
  3. Tippen/klicken Sie oben rechts auf die Option Geräteregistrierung .
  4. Wählen Sie das erforderliche Gerät aus und tippen/klicken Sie auf Gerät registrieren .
  5. Warten Sie, bis das Gerät seinen Registrierungs-Code sendet, und überprüfen Sie gleichzeitig von Ihrem Chrome-Gerät aus den Registrierungs-Code .
  6. Wenn der Registrierungs-Code  auf beiden Geräten identisch ist, tippen/klicken Sie in AEM auf die Option Bestätigen .
  7. Legen Sie den gewünschten Namen für das Gerät als ChromeDeviceforDemo fest und klicken Sie auf Registrieren .
  8. Klicken Sie im Dialogfeld Geräteregistrierung erfolgreich auf Anzeige zuweisen .
  9. Wählen Sie den Pfad zu Ihrer Anzeige als DemoScreens > Standorte > TestLocation > LobbyDisplay und klicken Sie auf Zuweisen .
  10. Sobald das Gerät erfolgreich zugewiesen wurde, wird die folgende Bestätigung angezeigt.
  11. Tippen/klicken Sie auf Beenden , um den Registrierungsprozess abzuschließen.
  12. Sie Ihr registriertes Gerät jetzt über das Anzeigen-Dashboard anzeigen können.

Anzeigen von Inhalten im Chrome-Player

Alle Assets in Ihrem Kanal werden jetzt auf Ihrem Chrome OS-Player wiedergegeben.
Herzlichen Glückwunsch! Jetzt spielen Sie Inhalte in einem AEM Screens-Kanal ab!