Show Menu
THEMEN×

AEM-Plattformkonfigurationen

Typische Verantwortliche für diese Aktivität sind AEM-Implementoren.
Gehen Sie wie folgt vor, um AEM-Plattformkonfigurationen einzurichten und erste Schritte mit AEM Screens zu machen.

Serverkonfigurationen

Informationen zum Einrichten von Serverkonfigurationen finden Sie unter Serverkonfigurationen .

Author-Publish

Informationen zum Einrichten von author-publish finden Sie unter Konfigurieren von Author und Publish in AEM Screens .
Wenn es nur einen Autor und eine Veröffentlichung gibt, müssen Sie lediglich auf der Seite Konfigurieren von Author und Publish in AEM Screens die Schritte unter Einrichten von Replikationsagenten für Author ausführen.

Dispatcherkonfigurationen

Der Dispatcher ist ein Tool von Adobe Experience Manager für das Zwischenspeichern und/oder den Lastenausgleich. Mit dem Dispatcher von AEM können Sie außerdem Ihren AEM-Server vor Angriffen schützen. Daher können Sie die Sicherheit Ihrer AEM-Instanz verbessern, indem Sie den Dispatcher in Verbindung mit einem Webserver der Unternehmensklasse verwenden.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter Dispatcherkonfigurationen für AEM Screens ; hier finden Sie Richtlinien zum Konfigurieren des Dispatchers für ein AEM Screens-Projekt.

Installieren von FFmpeg- und Videoausgaben

Installieren Sie FFmpeg gemäß den Schritten für das entsprechende Betriebssystem (normalerweise RHEL):
  1. Bei Installation durch Aktivierung von EPEL und RPMFusion können Sie alle gstreamer-Codecs installieren, um die Unterstützung für FFmpeg-Konvertierungen zu erweitern.
  2. Wenn der AAC-Codec als experimentell markiert ist, schlagen FFmpeg-Konvertierungen fehl. Um das zu verhindern, fügen Sie den Videoprofilen (/etc/dam/video in AEM 6.3 und /libs/settings/dam/video in AEM 6.4) -strict -2 hinzu.
    Beachten Sie, dass -strict -2 die letzten Parameter in der Parameterliste sein müssen. Außerdem müssen Sie in AEM 6.4 die Knoten unter /libs/settings/dam/video nach /conf/global/settings/dam/video kopieren, wie in Videoausgaben dargestellt.
  3. Prüfen Sie, ob Videokonvertierungen stattfinden und Ausgaben erstellt werden.

Kennwortbeschränkungen

Die Kennwortrichtlinie von AEM muss bei der AMS-Instanz deaktiviert werden. Dies kann alternativ in der Webkonsole mithilfe des Screens-Gerätediensts com.adobe.cq.screens.device.impl.DeviceService konfiguriert werden. Weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Kennwortbeschränkungen unter Konfigurieren von Author und Publish in AEM Screens .

Einrichten der Umgebungen

Installieren Sie die aktuellsten Versionen der folgenden Pakete für Ihre Version von Adobe Experience Manager (AEM) und führen Sie sie aus:
  • AEM Service Pack
  • Screens Feature Pack
  • AEM Cumulative Fix Pack
Ermitteln Sie außerdem alle erforderlichen Entwicklungspakete (z. B. zentrale WCM-Komponenten) oder Toolkits von Drittanbietern (z. B. SAP Hybris). Installieren Sie dieselben Softwarepakete in Ihren lokalen Entwicklungsumgebungen. Weisen Sie Ihren Klienten an, dieselbe Konfiguration auf allen QA-, Staging- und Produktionsservern zu verwenden. Nicht übereinstimmende Serverkonfigurationen verursachen Probleme bei Bereitstellung und Tests.
Informationen zum Installieren des neuesten Feature Pack für AEM Screens finden Sie in den Versionshinweisen .

Einrichten von ACLs

Unter „Einrichten von ACLs“ wird erläutert, wie Sie Projekte separieren können, damit jede Person bzw. jedes Team ein eigenes Projekt erhält.
Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten von ACLs .