Show Menu
THEMEN×

Gerätekonfigurationen

Typische Verantwortliche für diese Aktivität sind A/V-Integratoren.
Beantworten Sie vor Beginn der Entwicklung unter Einsatz der an Tag 0 gesammelten Informationen folgende Fragen:
  • Welche Ausrichtung, Abmessungen und Auflösung haben die verwendeten Bildschirme?
  • Wie viele Bildschirme werden pro Standort installiert? Und in welcher Konfiguration?
  • Welche Software und welches Betriebssystem müssen auf den Anzeigegeräten installiert sein?
  • Ist für Player eine Internetverbindung erforderlich, damit sich die Bildschirme mit AEM-Servern synchronisieren lassen?
  • Wann werden Inhalte auf Playern aktualisiert?
  • Wenn Sie Videos wiedergeben, müssen Sie die Spezifikationen Ihres Geräts kennen, damit sich Inhalte korrekt anzeigen lassen.
  • Ist mit Blick auf die genannten Umgebungsaspekte eher Solid-State- oder Festplattenspeicher angemessen?
  • Ermitteln Sie, wie viel Speicherkapazität und -leistung Sie benötigen. Beispiele:
    • Gibt es bei Ihnen besondere Speicherüberlegungen (mehrere Laufwerke, Bootgeräte vs. Massenspeicher)?
    • Welche RAM-Kapazitäten benötigen Sie?
Außerdem müssen Sie die Spezifikationen der ausgewählten Hardware prüfen, um sicherzustellen, dass diese die in Entwicklung befindliche Anwendung unterstützen kann. Wenn die Anwendung zum Beispiel fünf HD-Videos gleichzeitig ausführen soll: Ist das mit der Hardware möglich?