Show Menu
THEMEN×

Voraussetzungen

Bevor Sie sich näher mit der Implementierung eines AEM Screens-Projekts befassen, sollten Sie sich entsprechende Tutorials und Lesematerialien ansehen.

Kennenlernen von AEM (Adobe Experience Manager)

Bevor Sie mit der Arbeit an einem Digital Signage-Projekt unter Einsatz von AEM Screens beginnen, benötigen Sie Wissen über Adobe Experience Manager (AEM) – am besten vor Beginn der Arbeit an einem AEM Screens-Projekt.
Weitere Informationen zu Adobe Experience Manager 6.5 finden Sie in den folgenden Tutorials und Ressourcen:
  • Erste Schritte mit Adobe Experience Manager : Entdecken Sie Artikel zu den ersten Schritten und Videoschulungen für Adobe Experience Manager.
  • AEM 6.5-Tutorials und -Videos : Eine Sammlung von Tutorials und Videos, in denen die mit der Veröffentlichung von AEM 6.5 herausgebrachten neuen und aktualisierten Funktionen für AEM Sites, Assets, Forms, Screens und Foundation erläutert werden.
  • Erste Schritte für Autoren : In diesem Abschnitt finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Funktionen, die Sie nutzen, wenn Sie mit der Inhaltserstellung in Adobe Experience Manager (AEM) beginnen.
  • Zentrale AEM-Konzepte : Ein Überblick über die grundlegenden Konzepte der AEM-Struktur sowie der damit verbundenen Entwicklung, einschließlich Informationen zu JCR, Sling, OSGi, dem Dispatcher, Workflows und MSM.

Kennenlernen der Produktfunktionen und Rollen in AEM Screens

Mehr über die Grundlagen von AEM Screens-Projekten erfahren Sie in den nachfolgend aufgeführten Ressourcen:
  • AEM Screens-Benutzerhandbuch : Bietet eine ausführliche Dokumentation zu den Aufgaben und Funktionen verschiedener Rollen, die in AEM Screens-Projekten verwendet werden.
  • AEM Screens-Implementierungsgrundlagen : Bietet ein geleitetes Tutorial, in dem die Grundlagen einer AEM Screens-Implementierung beschrieben werden.
  • Videos zu den Grundlagen von Digital Signage-Netzwerken : Fünf grundlegende Videos, in denen wichtige Elemente von A/V, Digital Signage-Hardware, Digital Signage-Netzwerken und der Arbeit mit A/V-Integratoren beschrieben werden.
    • Teil 1: Projektrollen und Zuständigkeiten : Teil 1 einer 5-teiligen Serie, der Teammitgliedern dabei hilft, Rollen, Zuständigkeiten und Zeitpläne besser zu verstehen, die in den Vertriebs- und Projektlebenszyklen eines Digital Signage-Projekts zum Einsatz kommen. Behandelt Projektrollen und Zuständigkeiten für Adobe, AEM-Implementoren und AV-Integratoren auf einer übergeordneten Ebene.
    • Teil 2: Überlegungen zum Projektumfang : Teil 2 einer 5-teiligen Serie, der Teammitgliedern dabei hilft, Pre-Sales-Aspekte bei der Entwicklung erfolgreicher AEM Screens-Implementierungen besser zu verstehen. Behandelt Elemente, die bei der Projekterkundung identifiziert werden müssen, sowie Beiträge von Verantwortlichen zur Bewertung des Projekts und Vorbereitung eines geeigneten Designs.
    • Teil 3: Tests, Machbarkeitsstudien, Pilotprogramme und Rollouts : Teil 3 einer 5-teiligen Serie, der Teammitgliedern dabei hilft, die Schlüsselbegriffe besser zu verstehen, die für die Entwicklung einer erfolgreichen Lösung vor dem Rollout erforderlich sind. Behandelt werden Aktionen im Zusammenhang mit Labortests und Leistungsprüfungen für Hardware, Machbarkeitsstudien (auch POCs genannt) und Pilotprogrammen.
    • Teil 4: Projektverwaltung und -implementierung : Teil 4 einer 5-teiligen Reihe, in dem es um die Vorbereitung der Projektverwaltung und -implementierung geht und Schlüsselfaktoren definiert werden, für die der A/V-Integrator mit Blick auf die Vorbereitung der Projektverwaltung und -implementierung verantwortlich ist. Darunter fallen die Projektvorbereitung, Projektinitiierung und Projektfortführung.
    • Teil 5: Support-Überlegungen : Letzter Teil einer 5-teiligen Serie, der Teammitgliedern dabei hilft, Probleme mit Hardware, Software und Konnektivität zu lösen. In diesem Schritt werden Kostenschätzungen und Bedingungen für den Vor-Ort-Support untersucht. Zudem wird erläutert, wie sich SLA-Parameter, Betriebsbudgets und NOC-Handoffs verwalten lassen.