Show Menu
THEMEN×

Debugging

Wenn das Debugging aktiviert ist, gibt das SDK Meldungen an die Browser-Konsole aus, die beim Debugging Ihrer Implementierung und beim Verständnis des Verhaltens des SDK hilfreich sein können. Das Debuggen führt auch zu einer Server-seitigen synchronen Überprüfung der Daten, die für das von Ihnen konfigurierte Schema erfasst werden.
Das Debuggen ist standardmäßig deaktiviert, kann jedoch auf drei verschiedene Arten aktiviert werden:
  • configure -Befehl
  • setDebug -Befehl
  • Abfragezeichenfolge-Parameter

Debugging mit dem Befehl „Konfigurieren“ aktivieren

Aktivieren Sie beim Konfigurieren des SDK mit dem configure -Befehl das Debugging, indem Sie die debugEnabled -Option auf true einstellen.
alloy("configure", {
  "edgeConfigId": "ebebf826-a01f-4458-8cec-ef61de241c93",
  "orgId":"ADB3LETTERSANDNUMBERS@AdobeOrg",
  "debugEnabled": true
});

Dies ermöglicht das Debugging für alle Nutzer der Web-Seite und nicht nur für Ihren persönlichen Browser.

Debugging mit dem Befehl „Debuggen“ aktivieren

Schalten Sie das Debugging wie folgt mit einem separaten debug -Befehl um:
alloy("setDebug", {
  "enabled": true
});

Wenn Sie es vorziehen, keinen Code auf Ihrer Web-Seite zu ändern oder keine Protokollmeldungen für alle Nutzer Ihrer Website zu erstellen, ist dies besonders nützlich, da Sie den debug -Befehl jederzeit in der JavaScript-Konsole Ihres Browsers ausführen können.

Debugging mit einem Abfragezeichenfolgen-Parameter aktivieren

Aktivieren Sie das Debugging, indem Sie einen alloy_debug -Abfragezeichenfolgen-Parameter wie folgt auf true oder false einstellen:
http://example.com/?alloy_debug=true

Ähnlich wie der debug -Befehl ist dies besonders hilfreich, wenn Sie keinen Code auf Ihrer Web-Seite ändern möchten oder keine Protokollmeldungen für alle Nutzer Ihrer Website erstellen möchten, da Sie beim Laden der Web-Seite in Ihrem Browser den Abfragezeichenfolgen-Parameter festlegen können.

Priorität und Dauer

Wenn das Debugging über den debug -Befehl oder den Abfragezeichenfolgen-Parameter festgelegt wird, setzt er alle debug -Optionen, die im configure -Befehl eingestellt sind, außer Kraft. In diesen beiden Fällen bleibt das Debugging auch für die Dauer der Sitzung aktiviert. Wenn Sie also das Debugging mit dem Debugging-Befehl oder dem Abfragezeichenfolgen-Parameter aktivieren, bleibt es aktiviert, bis einer der folgenden Schritte ausgeführt wird:
  • Beenden der Sitzung
  • Sie führen den debug -Befehl aus
  • Sie legen den Abfragezeichenfolgen-Parameter erneut fest