Show Menu
THEMEN×

Getting started with the Real-time Customer Profile API

Using the Real-time Customer Profile API, you can perform basic CRUD operations against Profile resources, such as configuring computed attributes, accessing entities, exporting Profile data, and deleting unneeded datasets or batches.
Using the developer guide requires a working understanding of the various Adobe Experience Platform services involved in working with Profile data. Before beginning to work with the Real-time Customer Profile API, please review the documentation for the following services:
  • Echtzeit-Profil : Bietet ein einheitliches, kundenspezifisches Profil in Echtzeit, das auf aggregierten Daten aus mehreren Quellen basiert.
  • Adobe Experience Platform Identity Service : Erhalten Sie eine bessere Ansicht Ihres Kundenverhaltens, indem Sie Identitäten zwischen verschiedenen Geräten und Systemen überbrücken.
  • Adobe Experience Platform Segmentation Service : Ermöglicht Ihnen das Erstellen von Segmenten für Audiencen aus Echtzeitdaten zum Profil von Kunden.
  • Experience Data Model (XDM) : Das standardisierte Framework, mit dem Plattform Kundenerlebnisdaten organisiert.
  • Sandboxes : Experience Platform bietet virtuelle Sandboxes, die eine einzelne Platform Instanz in separate virtuelle Umgebung unterteilen, um Anwendungen für digitale Erlebnisse zu entwickeln und weiterzuentwickeln.
The following sections provide additional information that you will need to know in order to successfully make calls to Profile API endpoints.

Lesen von Beispiel-API-Aufrufen

The Real-time Customer Profile API documentation provides example API calls to demonstrate how to properly format requests. Dazu gehören Pfade, erforderliche Kopfzeilen und ordnungsgemäß formatierte Anfrage-Payloads. Außerdem wird ein Beispiel für eine von der API im JSON-Format zurückgegebene Antwort bereitgestellt. Informationen zu den Konventionen, die in der Dokumentation für Beispiel-API-Aufrufe verwendet werden, finden Sie im Abschnitt zum Lesen von Beispiel-API-Aufrufen im Handbuch zur Fehlerbehebung für Experience Platform

Erforderliche Kopfzeilen

The API documentation also requires you to have completed the authentication tutorial in order to successfully make calls to Platform endpoints. Completing the authentication tutorial provides the values for each of the required headers in Experience Platform API calls, as shown below:
  • Authorization: Bearer {ACCESS_TOKEN}
  • x-api-key: {API_KEY}
  • x-gw-ims-org-id: {IMS_ORG}
All resources in Experience Platform are isolated to specific virtual sandboxes. Requests to Platform APIs require a header that specifies the name of the sandbox the operation will take place in:
  • x-sandbox-name: {SANDBOX_NAME}
For more information on sandboxes in Platform, see the sandbox overview documentation .
Alle Anfragen mit einer Payload im Anfragetext (wie POST-, PUT- und PATCH-Aufrufe) müssen eine Content-Type -Kopfzeile enthalten. Akzeptierte Werte, die für jeden Aufruf spezifisch sind, werden in den Aufrufparametern angegeben.

Nächste Schritte

Um mit dem Aufrufen der Real-time Customer Profile API zu beginnen, wählen Sie eine der verfügbaren Endpunktleitfäden aus.