Show Menu
THEMEN×

Ziel von Google Ad Manager

Übersicht

Google Ad Manager, früher DoubleClick für Herausgeber oder DoubleClick AdX, ist eine AdX-Plattform von Google, die Herausgebern die Möglichkeit gibt, die Anzeige von Anzeigen auf ihren Websites, über Videos und in mobilen Apps zu verwalten.

Zielspezifikationen

Beachten Sie die folgenden Details, die sich speziell auf Google Ad Manager-Ziele beziehen:
  • Sie können die folgenden Identitäten an Google Ad Manager-Ziele senden: Google-Cookie-ID, IDFA, GAID, Roku-IDs, Microsoft-IDs, Amazon Fire TV-IDs .
  • Aktivierte Zielgruppen werden in der Google-Plattform programmgesteuert erstellt.
  • Die Echtzeit-Kundendatenplattform von Adobe umfasst derzeit keine Messmetrik zur Validierung erfolgreicher Aktivierungen. Lesen Sie die Audiencen in Google, um die Integration zu validieren und die Targeting-Größe der Audience zu verstehen.
Wenn Sie Ihr erstes Ziel mit Google Ad Manager erstellen möchten und die ID-Synchronisierungsfunktion im Experience Cloud ID-Dienst in der Vergangenheit nicht aktiviert haben (mit Audience Manager oder anderen Anwendungen), wenden Sie sich an Adobe Consulting oder den Kundendienst, um ID-Synchronisierungen zu aktivieren. Wenn Sie zuvor Google-Integrationen im Audience Manager eingerichtet haben, werden die ID-Synchronisierungen, die Sie eingerichtet haben, auf die Adobe Echtzeit-CDP übertragen.

Voraussetzungen

Whitelisting

Die Whitelist vor der Einrichtung Ihres ersten Google Ad Manager-Ziels in Adobe Echtzeit-CDP obligatorisch. Vergewissern Sie sich bitte, dass die unten beschriebene Whitelist-Vorgehensweise von Google abgeschlossen wurde, bevor Sie ein Ziel erstellen.
Bevor Sie das Google Ad Manager-Ziel in Adobe Echtzeit-CDP erstellen, müssen Sie sich an Google wenden und Adobe bitten, sich als Datenanbieter in die Positivliste zu setzen und Ihr Konto auf die Positivliste zu setzen. Kontaktieren Sie Google und machen Sie folgende Angaben:
  • Kontokennung : Dies ist die Adobe-Kontokennung bei Google. Wenden Sie sich an den Adobe-Kundendienst oder Ihren Adobe-Kundenbetreuer, um diese ID zu erhalten.
  • Kundenkennung : Dies ist die Adobe-Kundenkonto-Kennung bei Google. Wenden Sie sich an den Adobe-Kundendienst oder Ihren Adobe-Kundenbetreuer, um diese ID zu erhalten.
  • Netzwerk-ID : dies ist Ihr Konto bei Google Ad Manager
  • Audience Link-ID : dies ist Ihr Konto bei Google Ad Manager
  • Ihr Kontotyp. DFP von Google oder AdX-Käufer .

Ziel erstellen

  1. Wählen Sie Connections > Destinations in "Google Ad Manager"die Option Create destination .
  2. Füllen Sie im Arbeitsablauf "Ziel erstellen"die Basic Information für das Ziel aus.
  • Name : Geben Sie einen bevorzugten Namen für das Ziel ein.
  • Description : Optional. Hier können Sie beispielsweise erwähnen, für welche Kampagne Sie dieses Ziel verwenden.
  • Account Type : Wählen Sie je nach Konto bei Google eine Option aus:
    • DoubleClick DFP by Google für Herausgeber verwenden
    • Verwenden Sie AdX buyer für Google AdX.
  • Account ID : Geben Sie Ihre Konto-ID bei Google ein. Dies kann Ihre Netzwerk-ID oder Ihre Audience Link-ID sein. Normalerweise ist dies eine achtstellige ID.
Wenden Sie sich beim Einrichten eines Google Ad Manager-Ziels an Ihren Google-Kundenbetreuer oder Adobe-Kundenbetreuer, um zu verstehen, welchen Kontotyp Sie haben.

Aktivieren von Segmenten in Google Ad Manager

For instructions on how to activate segments to Google Ad Manager, see Activate Data to Destinations .