Show Menu
THEMEN×

Arbeitsbereich „Ziele“

In Adobe Real-time Customer Data Platform, select Destinations from the left navigation bar to access the Destinations workspace.
Der Destinations Arbeitsbereich besteht aus vier Abschnitten Catalog , Browse , Accounts und System View , die in den folgenden Abschnitten beschrieben werden.

Catalog

The Catalog tab displays a list of all destinations offered by Adobe, that you can send data to.
Verwenden Sie die Suchfunktion auf der Seite, um ein bestimmtes Ziel oder ein bestimmtes Filterziel mithilfe des Categories Steuerelements zu suchen.
Wählen Sie ein Ziel im Katalog aus, um die rechte Leiste zu öffnen. Here, you can set up a connection to the destination ( Connect destination ), view existing destination connections ( Browse destinations ) or learn more detailed information about each destination by viewing the documentation ( View documentation ).
Weiterführende Informationen zu Zielkategorien sowie Informationen zu einzelnen Zielen finden Sie unter Zielkatalog .

Browse

The Browse tab displays the destinations with which you have established a connection. Destinations with the enabled toggle turned on set the destination to active and vice-versa. You can also view the destinations where you have data flowing by selecting Segments > Browse and selecting a segment to inspect. Die nachstehende Tabelle enthält alle Informationen, die für die einzelnen Ziele auf der Registerkarte „Durchsuchen“ verfügbar sind:
Element
Beschreibung
Name
Der Name, den Sie für den Aktivierungsfluss zu diesem Ziel angegeben haben.
Destination
Die Zielplattform, die Sie für Ihren Aktivierungsfluss ausgewählt haben.
Connection Type
Stellt den Verbindungstyp zu Ihrem Datenspeicherung-Behälter oder -Ziel dar.
  • Für E-Mail-Marketingziele: Kann S3 oder FTP sein.
  • Für Werbeziele in Echtzeit: Server-zu-Server
Username
Die Kontoanmeldedaten, die Sie für den Zielfluss ausgewählt haben.
Segments
Die Zahl der Segmente, die für dieses Ziel aktiviert werden.
Created
Datum und Uhrzeit (UTC) der Erstellung des Aktivierungsflusses zum Ziel.
Status
Active oder Inactive . Gibt an, ob für dieses Ziel derzeit Daten aktiviert sind. Informationen zum Bearbeiten des Status finden Sie unter Aktivierung deaktivieren .
Klicken Sie auf eine Zielzeile, um weitere Informationen zum Ziel in der rechten Leiste anzuzeigen.
Wählen Sie den Zielnamen aus, um Informationen zu den für dieses Ziel aktivierten Segmenten anzuzeigen. Click Edit activation to modify or add to the segments that are being sent to this destination.

Accounts

In the Accounts tab, you can learn more about the connections that you have established with various destinations. Die nachstehende Tabelle enthält alle Informationen zu den einzelnen Zielen:
Element
Beschreibung
Platform
Das Ziel, für das Sie die Verbindung eingerichtet haben.
Connection Type
Stellt den Verbindungstyp zu Ihrem Datenspeicherung-Behälter oder -Ziel dar.
  • Für E-Mail-Marketingziele: Kann S3 oder FTP sein.
  • Für Werbeziele in Echtzeit: Server-zu-Server
  • Für Amazon S3 Cloud-Datenspeicherung-Ziele: Zugriffsschlüssel
  • Für SFTP-Cloud-Datenspeicherung-Ziele: Grundlegende Authentifizierung für SFTP
Username
Der Benutzername, den Sie im Zielverbindungsassistenten ausgewählt haben.
Data Flows
Gibt die Zahl der eindeutigen erfolgreich verbundenen Zielflüsse mit grundlegenden Informationen an, die für ein Ziel erstellt wurden.
Authorized
Das Datum, an dem die Verbindung zu diesem Ziel genehmigt wurde.
Status
Active oder Inactive . Gibt an, ob für dieses Ziel derzeit Daten aktiviert sind. Informationen zum Bearbeiten des Status finden Sie unter Aktivierung deaktivieren .

System View

The System View tab displays a graphic representation of the activation flows that you have set up in the Real-time Customer Data Platform.
Select any of the destinations displayed on the page and press View flows to see information on all the connections you have set up for each destination.