Show Menu
TOPICS×

isCoopSafe

Eine optionale boolesche Konfiguration, die festlegt, ob der ID-Dienst Daten an die Adobe Experience Cloud-Gerätekooperation sendet oder nicht.
Inhalt:

Voraussetzungen

Voraussetzungen zur Verwendung von
isCoopSafe
:
  • Verwendung von ID-Dienstcode der Version 2.4 oder höher
  • Teilnahme an der Experience Cloud-Gerätekooperation . Zukünftige Mitglieder der Gerätekooperation sollten diese Dokumentation ebenfalls lesen, um festzustellen, ob
    isCoopSafe
    mögliche Fragen über die Verwendung der Daten zur Erstellung eines Gerätediagramms beantwortet.
  • Wenden Sie sich an Ihren Adobe-Berater, wenn Sie eine Whitelist- oder Blacklist-Kennzeichnung für Ihr Gerätekooperationskonto erstellen möchten. Es gibt keinen Self-Service-Pfad zum Aktivieren dieser Kennzeichnungen.

Nutzungsszenarios

isCoopSafe
ist in zwei Nutzungsszenarios hilfreich, in denen es um die Erfassung der Daten von aktuellen oder zukünftigen Mitgliedern der Gerätekooperation geht. Diese Nutzungsszenarios beziehen sich darauf, wie Site-Besucherdaten an die Gerätekooperation übergeben werden, um das Gerätediagramm zu erstellen. In der folgenden Tabelle wird beschrieben, wie
isCoopSafe
in diesen Nutzungsszenarios verwendet wird, um Daten an das Gerätediagramm zu senden oder die Datenübergabe zu blockieren.
Anwendungsfall
Beschreibung
Authentifizierte Besucher
Fügen Sie
isCoopSafe
Ihrem ID-Dienstcode hinzu, um zu steuern, wie Daten authentifizierter Besucher, die die Nutzungsvereinbarungen akzeptiert haben oder auch nicht, von der Gerätekooperation zum Erstellen des Gerätediagramms verwendet werden.
DIL auf Drittanbieter-Sites
Fügen Sie
isCoopSafe
Ihrem ID-Dienstcode auf Drittanbieter-Sites hinzu, wenn Folgendes zutrifft:
  • Sie können nicht sicherstellen, dass authentifizierte Besucher die Nutzungsvereinbarungen akzeptiert haben.
  • Sie müssen steuern, wie die Daten durch die Gerätekooperation verwendet werden, um das Gerätediagramm zu erstellen.

Syntax und Codebeispiel

Syntax:
isCoopSafe: true | false
Die booleschen Optionen bestimmen, ob Kundendaten von der Gerätekooperation verwendet werden können.
  • isCoopSafe: true
    : Von einem Mobile-SDK oder einer Website erfasste Besucherdaten
    können
    zur Erstellung des Gerätediagramms verwendet werden.
  • isCoopSafe: false
    : Von einem Mobile-SDK oder einer Website erfasste Besucherdaten
    können nicht
    zur Erstellung des Gerätediagramms verwendet werden.
Codebeispiel
Legen Sie dies fest, wenn Ihr ID-Dienstcode Folgendes instanziiert:
var visitor = Visitor.getInstance("Insert Experience Cloud organization ID here",{ ... isCoopSafe: true });

POST-Parameter für Ereignisaufrufe

Abhängig von der festgelegten Kennzeichnung (
true
oder
false
) überträgt der ID-Dienst
isCoopSafe
in diese POST-Parameter und sendet sie in einem Ereignisaufruf an Adobe:
  • d_coop_safe=1
  • d_coop_unsafe=1
Anhand der POST-Parameter stellt die Experience Cloud-Gerätekooperation fest, ob Benutzerdaten in das Gerätediagramm aufgenommen werden dürfen oder nicht. Die folgende Tabelle definiert die Beziehung zwischen den booleschen Kennzeichnungen von
isCoopSafe
und den im Ereignisaufruf übergebenen POST-Parametern. Wenn Sie
isCoopSafe
nicht verwenden, wird keiner von ihnen in einem Ereignisaufruf übergeben.
Konfigurationsstatus
POST-Parameter
isCoopSafe: true
d_coop_safe=1
Die Gerätekooperation kann Besucherdaten verwenden, um das Gerätediagramm zu erstellen.
isCoopSafe: false
d_coop_unsafe=1
Die Gerätekooperation kann keine Besucherdaten verwenden, um das Gerätediagramm zu erstellen.

Post-Instanziierungs-APIs

Mit diesen APIs können Sie den Status von
isCoopSafe
überschreiben. Sie ermöglichen es, den Status nach der Instanziierung bzw. Anmeldung eines Besuchers auf einer Site oder bei einer Single-Page-Anwendung zu ändern, wenn die Seite nicht aktualisiert wird. Beispielsweise müssen Sie diese APIs aufrufen, wenn sich ein Benutzer auf Ihrer Site oder bei Ihrer Anwendung authentifiziert und später eine Nutzungsrichtlinie akzeptiert, die der Gerätekooperation die Verwendung seiner Daten ermöglicht.
API
Beschreibung
visitor.setAsCoopSafe();
Legt den POST-Parameter
d_coop_safe=1
in allen nachfolgenden Ereignisaufrufen fest.
visitor.setAsCoopUnsafe();
Legt den POST-Parameter
d_coop_unsafe=1
in allen nachfolgenden Ereignisaufrufen fest.