Show Menu
TOPICS×

getVisitorValues

Hierbei handelt es sich um eine asynchrone API, die standardmäßig IDs für Analytics, den ID-Dienst, die Abmeldung von der Datenerfassung, den geografischen Standort und Metadateninhalte („Blob“) zurückgibt. Sie können auch mit dem optionalen Enum-Wert visitor.FIELDS steuern, welche IDs zurückgegeben werden.
Inhalt:

Syntax

Diese Funktion verwendet die folgende Syntax (kursiv stellt einen Platzhalter für eine Variable dar):
var *
values
* = visitor.getVisitorValues (callback, [visitor.FIELDS. *
ID type
*, visitor.FIELDS. *
ID type
*]);
In den Funktionsparametern:
  • *
    callback
    *
    entspricht Ihrem eigenen Rückrufcode, der die zurückgegebenen IDs erhält.
  • (Optional)
    visitor.FIELDS. *
    ID type
    *
    ist eine Enumeration, mit der Sie ID-Werte angeben können, die von dieser Funktion zurückgegeben werden sollen.
Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Nutzungsszenarios und Definitionen.

Nutzungsszenario 1: Standarddatensatz anfordern

Dieser Code gibt den Standarddatensatz zurück. Ihre Anforderung und die Antwort sollten etwa wie in den folgenden Beispielen aussehen.
//Call the ID service var visitor = Visitor.getInstance ("Insert Experience Cloud organization ID here",{...}); //Add your callback to the GET method to return IDs and data. visitor.getVisitorValues(visitorIdsCallback);
In der Standardbeispielantwort wurden einige Werte zu Demonstrationszwecken gekürzt.
//Formatted IDs in JSON response { MCMID: 'mid-1234', MCOPTOUT: 'isoptedout-true', MCAID: 'aid-1234', MCAAMLH: 7, MCAAMB: 'hgfe54236786oygj' }

Nutzungsszenario 2: Benutzerdefinierten Datensatz anfordern

In diesem Code wird ein optionales Array verwendet, um einen spezifischen Satz von IDs mit der
visitor.FIELDS
-Enumeration zurückzugeben. In diesem Fall werden nur die Experience Cloud ID (MCID) und die Analytics ID (MCAID) benötigt. Ihre Anforderung und die Antwort sollten etwa wie in den folgenden Beispielen aussehen.
//Call the ID service var visitor = Visitor.getInstance("Insert Experience Cloud organization ID here", { ... }); // Add an optional array to specify which IDs you want to return. visitor.getVisitorValues(visitorIdsCallback, [visitor.FIELDS.MCMID, visitor.FIELDS.MCAID]);
Die benutzerdefinierte Beispielantwort gibt nur die in der Anforderung angegebenen IDs zurück.
//Formatted IDs in JSON response { MCMID: 'mid-1234', MCAID: 'aid-4321' }

Definierte Antwortparameter

In der folgenden Tabelle sind die Antwortparameter aufgeführt und definiert. Dies sind auch alle Werte in der
visitor.FIELDS
-Enumeration. Beachten Sie, dass diese Methode eine leere Zeichenfolge zurückgibt, wenn keine Werte für eine bestimmte Variable vorhanden sind.
Wert
Beschreibung
MCAAMB
Verschlüsselte
Audience Manager
-Metadaten, auch „Blob“ genannt.
MCAAMLH
Die Regions-ID für die Datenerfassung. Hierbei handelt es sich um eine numerische ID für den geografischen Standort eines bestimmten ID-Dienst-Rechenzentrums.
MCAID
Die
Analytics
-ID des Besuchers.
MCMID
Die Experience Cloud ID des Besuchers.
MCOPTOUT
Eine Kennzeichnung, die angibt, ob ein Besucher von der Datenerfassung ausgeschlossen werden möchte.
Gültige Werte:
  • 'isoptedout-true'
    : Ein Besucher möchte von der Datenerfassung ausgeschlossen werden.
  • 'isoptedout-false'
    : Ein Besucher möchte nicht von der Datenerfassung ausgeschlossen werden.