Show Menu
TOPICS×

Opt-in-Nutzungsszenarios

Beispiele für Nutzungsszenarios und Lösungen zur Verwaltung des Opt-in-Dienstes.

Tipps und Fehlerbehebung

  • Die Visitor JS-Initialisierung wird synchron ausgeführt, während die Seite geladen wird. Wenn Sie eine CMP oder Lösung zum Speichern von Berechtigungen mit hoher Latenzzeit verwenden, ist es möglicherweise sinnvoller, die unter Einrichten des Opt-in-Objekts beschriebenen asynchronen Funktionen zu verwenden.
  • Opt-in wird pro Domäne implementiert. Es kann nicht für domänenübergreifende Implementierungen verwendet werden.
  • Um Drittanbieter-Aufrufe für eine bestimmte Bibliothek zu deaktivieren, müssen Sie diese Voreinstellung in jeder Bibliothek separat konfigurieren.

Opt-in-Szenarios

Diese Nutzungsszenarios sind Beispiele für die Verwendung des Opt-in-Dienstes.
Anforderung
„Lösungen“
Wirkung
Analytics kann im Status vor der Zustimmung geladen werden, alle anderen Bibliotheken können jedoch erst geladen werden, nachdem die Zustimmung erteilt wurde.
Verwenden Sie Opt-in, um die Kategorie „Analytics“ im Status vor der Zustimmung zu aktivieren.
Im Status vor der Zustimmung verwendet Analytics zur Erfassung die Analytics-Kennung statt ECID. Sobald ECID genehmigt wurde, wird eine neue Kennung verwendet und der Besucher erhält eine ECID, die zur Aktivierung und Integration genutzt werden kann.
Die Besucherfragmentierung im Status vor und nach der Zustimmung wird erwartet.
Erstanbieter-Messwerte können im Status vor der Zustimmung erfasst werden. Alle anderen Arten der Datenverwendung werden verhindert, bis die Zustimmung erteilt wird.
Verwenden Sie Opt-in, um Analytics- und ECID-Bibliotheken im Status vor der Zustimmung zu aktivieren.
Fügen Sie die Konfiguration „disablethirdpartycookies“ der ECID-Bibliothek hinzu, um Drittanbieter-Cookies und ID-Synchronisationen im Status vor der Zustimmung zu blockieren.
Ein Adobe Demdex-Aufruf wird zum Abrufen der ECID ausgelöst, es sind jedoch keine Demdex-Cookies, andere Drittanbieter-Cookies oder ID-Synchronisationen vorhanden.
Der Besucher bleibt im Status vor/nach der Zustimmung für Analytics konsistent. Die Erfassung im Status vor der Zustimmung ist an die Datenerfassung nach der Zustimmung gebunden.
Erstanbieter-Messwerte und Targeting können im Status vor der Zustimmung erfasst werden. Alle anderen Arten der Datenverwendung werden verhindert, bis die Zustimmung erteilt wird.
Verwenden Sie Opt-in, um Analytics-, ECID- und Target-Bibliotheken im Status vor der Zustimmung zu aktivieren.
Fügen Sie die Konfiguration
isablethirdpartycookies
der ECID-Bibliothek hinzu, um Drittanbieter-Cookies und ID-Synchronisationen im Status vor der Zustimmung zu blockieren. Entfernen Sie die Kennzeichnung im Status nach der Zustimmung.
Ein Adobe Demdex-Aufruf wird zum Abrufen der ECID ausgelöst, es sind jedoch keine Demdex-Cookies, andere Drittanbieter-Cookies oder ID-Synchronisationen vorhanden.
Der Besucher bleibt im Status vor/nach der Zustimmung für Erstanbieter-Lösungen konsistent. Die Erfassung im Status vor der Zustimmung ist an die Datenerfassung nach der Zustimmung gebunden.
Im Status vor der Zustimmung dürfen keine Cookies erstellt werden.
Verwenden Sie Opt-in, um das Laden aller Bibliotheken zu verhindern, bis eine Zustimmung erteilt wird.
Die Implementierung funktioniert wie erwartet und alle Bibliotheken, einschließlich der ECID, werden im Status nach der Zustimmung in der richtigen Reihenfolge geladen.
Datenverlust für Kunden, die dem Tracking niemals zustimmen.