Show Menu
THEMEN×

Erstellen einer Journey

Dieser Schritt wird vom Business-Anwender ausgeführt. Hier erstellen Sie Ihre Journeys. Kombinieren Sie die verschiedenen Ereignis-, Orchestrierungs- und Aktionsaktivitäten, um Ihre mehrstufigen kanalübergreifenden Szenarien zu erstellen.
Die Benutzeroberfläche für die Journey ermöglicht es Ihnen, Aktivitäten einfach von der Palette in die Arbeitsfläche zu ziehen. Sie können auch auf eine Aktivität doppelklicken, um sie im nächsten verfügbaren Schritt der Arbeitsfläche hinzuzufügen. Jede Aktivität hat eine bestimmte Rolle und eine bestimmte Position im Prozess. Die Aktivitäten werden sequenziert. Nach Beendigung einer Aktivität wird der Fluss fortgesetzt und die nächste Aktivität verarbeitet usw.
Pro Journey ist nur ein Namespace zulässig. Wenn Sie das erste Ereignis ablegen, werden Ereignisse mit unterschiedlichen Namespaces grau dargestellt. Wenn das erste Ereignis keinen Namespace hat, werden alle Ereignisse mit einem Namespace grau dargestellt. Siehe Auswählen des Namespace . Außerdem werden die Feldergruppen für Experience Platform grau dargestellt, wenn die Journey Ereignisse ohne Namespace enthält. Wenn Sie mehrere Ereignisse in derselben Journey verwenden, müssen diese denselben Namespace verwenden.

Schnellstart

Hier finden Sie die wichtigsten Schritte für das Erstellen und Veröffentlichen einer Journey.
  1. Klicken Sie oben im Menü auf den Tab Startseite .
    Die Liste der Journeys wird angezeigt. Weitere Informationen zur Benutzeroberfläche finden Sie unter Verwenden des Journey-Designers .
  2. Klicken Sie auf Erstellen , um eine neue Journey zu erstellen.
  3. Bearbeiten Sie im Konfigurationsbereich auf der rechten Seite die Eigenschaften der Journey. Siehe Ändern von Eigenschaften .
  4. Ziehen Sie zuerst eine Ereignisaktivität aus der Palette in die Arbeitsfläche. Sie können auch auf eine Aktivität doppelklicken, um sie der Arbeitsfläche hinzuzufügen.
  5. Ziehen Sie Ihre anderen Aktivitäten per Drag-and-Drop und konfigurieren Sie sie. Siehe Ereignisaktivitäten , Informationen zu Orchestrierungsaktivitäten und Informationen zu Aktionsaktivitäten .
  6. Ihre Journey wird automatisch gespeichert. Testen und veröffentlichen Sie Ihre Journey. Siehe Testen der Journey und Veröffentlichen der Journey .

Beenden einer Journey

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Journey zu beenden:
  • Die Person kommt bei der letzten Aktivität eines Pfades an. Diese letzte Aktivität kann eine Endaktivität oder eine andere Aktivität sein. Sie müssen einen Pfad nicht mit einer Endaktivität beenden. Siehe Endaktivität .
  • Die Person kommt bei einer Bedingungsaktivität (oder einer Warteaktivität mit einer Bedingung) an und erfüllt keine der Bedingungen.
Die Person kann dann wieder in die Journey eintreten, wenn der erneute Zutritt erlaubt ist. Siehe Ändern von Eigenschaften .