Show Menu
THEMEN×

Über Adobe Experience Platform-Segmente

Wenn Sie zur Erstellung Ihrer Segmente den Segmentierungsdienst von Adobe Experience Platform verwenden, können Sie die Segmente in Journey Orchestration nutzen. Mit einer speziellen Ereignisaktivität können Sie Kontakte dazu bringen, anhand von Ein- und Austritten in Adobe Experience Platform-Segmenten in eine Journey einzutreten oder in einer Journey fortzufahren. Dadurch können Sie mit dem einfachen oder erweiterten Ausdruckseditor auch komplexe Bedingungen für Ihre Journeys erstellen.
Nehmen wir an, Sie verfügen über ein Segment für „Silber-Kunden“. Mit dieser Aktivität können Sie dafür sorgen, dass alle neuen Silber-Kunden eine Journey beginnen, und ihnen eine Reihe personalisierter Nachrichten senden. Auf Grundlage dieses Segments können Sie auch mühelos Bedingungen erstellen.
Im Folgenden finden Sie die Möglichkeiten von Journey Orchestration bei der Nutzung von Segmenten:
  • Zugreifen auf die Liste von Adobe Experience Platform-Segmenten. Lesen Sie diesbezüglich auch den Abschnitt Erstellen eines Segments .
  • Erstellen von Segmenten direkt in Journey Orchestration auf gleiche Weise wie mit dem Segmentierungsdienst. Lesen Sie diesbezüglich auch den Abschnitt Erstellen eines Segments .
  • Verwenden von Segmenten in Bedingungen Ihrer Journey mit dem einfachen oder erweiterten Ausdruckseditor. Siehe Verwenden von Segmenten in Bedingungen .
  • Hinzufügen eines Ereignisses vom Typ Segmentqualifikation zu Ihrer Journey, um die Ein- und Austritte von Profilen in Adobe Experience Platform-Segmenten zu beobachten. Siehe Ereignisaktivitäten .