Show Menu
THEMEN×

Zusätzliche Schritte zum Senden von Ereignissen an Journey Orchestration

Beim Erstellen eines Ereignisses generiert Journey Orchestration automatisch eine ID für dieses Ereignis. Das System, das das Ereignis per Push sendet, sollte keine ID generieren, sondern die ID verwenden, die in der Payload-Vorschau verfügbar ist. Siehe Anzeigen der Payload-Vorschau .
Um Ereignisse zu konfigurieren, die an Streaming-Aufnahme-APIs gesendet und in Journey Orchestration verwendet werden sollen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:
  1. Get the inlet URL from the Adobe Experience Platform APIs (see Streaming Ingestion APIs ).
  2. Kopieren Sie die Payload aus der Payload-Vorschau im Menü Ereignis . Siehe Definieren der Payload-Felder .
Konfigurieren Sie anschließend das Datensystem, das Ereignisse mithilfe der kopierten Payload an die Streaming-Aufnahme-APIs pusht:
  1. Richten Sie einen POST-API-Aufruf zur URL der Streaming-Aufnahme-APIs ein (als Inlet bezeichnet).
  2. Verwenden Sie die Payload, die Sie im Hauptteil („Datenabschnitt“) des API-Aufrufs aus Journey Orchestration zu den Streaming-Aufnahme-APIs kopiert haben. Unten finden Sie ein Beispiel
  3. Legen Sie fest, von wo alle Variablen in der Payload abgerufen werden sollen. Beispiel: Wenn das Ereignis die Adresse vermitteln soll, wird in der eingefügten Payload "address": "string" angezeigt. „string“ sollte durch die Variable ersetzt werden, die automatisch mit dem richtigen Wert ausgefüllt wird, nämlich mit der E-Mail-Adresse der Person, an die eine Nachricht gesendet werden soll. Beachten Sie, dass in der Payload-Vorschau im Abschnitt Kopfzeile viele Werte automatisch ausgefüllt werden, was Ihre Arbeit erleichtern sollte.
  4. Wählen Sie „application/json“ als Typ für den Hauptteil aus.
  5. Übergeben Sie Ihre IMS-Organisations-ID in der Kopfzeile mit dem Schlüssel „x-gw-ims-org-id“. Verwenden Sie für den Wert Ihre IMS-Organisations-ID („XXX@AdobeOrg“).
Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für ein Streaming-Aufnahme-API-Ereignis:
{
    "header": {
        "msgType": "xdmEntityCreate",
        "msgId": "c25585b9-252e-431d-b562-e73da70c04e7",
        "msgVersion": "1.0",
        "xactionId": "f5995abe-c49d-4848-9577-a7a4fc2996fb",
        "datasetId": "string - required if you want the data to land in a specific dataset - not mandatory",
        "imsOrgId": "XXX@AdobeOrg",
        "schemaRef": {
            "id": "XXX",
            "contentType": "application/vnd.adobe.xed-full+json;version=1"
        },
        "source": {
            "name": "Journeys"
        }
    },
    "body": {
        "xdmMeta": {
            "schemaRef": {
                "id": "XXX",
                "contentType": "application/vnd.adobe.xed-full+json;version=1"
            }
        },
        "xdmEntity": {
            "_instance_name": {
                "person": {
                    "firstName": "string",
                    "lastName": "string",
                    "gender": "string",
                    "birthYear": 10,
                    "emailAddress": "string"
                }
            },
            "identityMap": {
                "Email": [
                {
                    "id": "string"
                    }
                ]
            },
            "_id": "string",
            "timestamp": "2018-05-29T00:00:00.000Z",
            "_experience": {
                "campaign": {
                    "orchestration": {
                    "eventID": "XXX"
                    }
                }
            }
        }
    }
}

Um die Identifizierung der Stelle zu erleichtern, an der der „Daten“-Teil eingefügt werden soll, können Sie ein JSON-Visualisierungs-Tool verwenden, z. B. https://jsonformatter.curiousconcept.com
Informationen zur Fehlerbehebung bei Streaming-Aufnahme-APIs finden Sie auf dieser Seite .