Show Menu
THEMEN×

Aktualisierungen der Dokumentation

Auf dieser Seite werden alle Aktualisierungen der Dokumentation für Journey Orchestration aufgelistet. Lesen Sie auch die Journey Orchestration- Versionshinweise .

September 2020

  • Der Abschnitt mit der Beschreibung der Benutzeroberfläche wurde aktualisiert, um das neue Menü App Selector anzuzeigen. Mehr dazu
  • Es wurde eine Notiz zu den neuen, nicht wiederkehrenden Versionen von segmentbasierten Journeys hinzugefügt. Mehr dazu

August 2020

  • Es wurden Informationen zum Sortieren und Auswählen der Spalten hinzugefügt, die in der Segmentliste angezeigt werden sollen – mehr dazu
  • Es wurden Informationen zum Kopieren des Namens und der ID eines Segments hinzugefügt, nachdem es ausgewählt wurde – mehr dazu
  • Die Vorkommen von Experience Platform wurden auf den verschiedenen Seiten harmonisiert.

Juli 2020

  • Es wurde ein Link zu einem neuen Anleitungsvideo für Schrittereignis-Berichte zu Adobe Experience Platform hinzugefügt. Mehr dazu
  • Der Bereich „Ereignisaktivitäten“ wurde für jede Art von Ereignis in spezifische Unterbereiche umstrukturiert. Mehr dazu
  • Es wurden Best Practices hinzugefügt, um eine Überlastung durch Segmentqualifikation zu vermeiden. Mehr dazu
  • Es wurde ein Hinweis hinzugefügt, der erklärt, wie eine Journey nach einem Fehler in einer Aktion oder Bedingung fortgesetzt werden kann. Mehr dazu
  • Es wurde ein neuer Abschnitt zu den Alpha-Funktionen hinzugefügt, die von einer begrenzten Anzahl von Kunden getestet werden. Mehr dazu
  • Es wurde ein neuer Abschnitt zur Integration mit Intelligent Services hinzugefügt. Mehr dazu
  • Es wurde ein neuer Abschnitt zur Erstellung von Testprofilen hinzugefügt. Mehr dazu
  • Es wurden Informationen zur Verwendung des Knotens SegmentQualification in einer Journey-Bedingung oder Aktion hinzugefügt. Mehr dazu
  • In der Transaktionsnachricht und Ereignisveröffentlichung in Campaign wurde ein Hinweis hinzugefügt. Siehe Arbeiten mit Adobe Campaign und Verwenden von Adobe Campaign-Aktionen .
  • Es wurden Informationen zu den Prüfungen hinzugefügt, die beim Testen der URL der Campaign Standard-Instanz durchgeführt werden. Mehr dazu
  • Es wurden Informationen zur Kompatibilität von Reaktionsereignissen mit den auf AWS- oder Azure-Servern gehosteten Campaign Standard-Instanzen hinzugefügt. Mehr dazu
  • Es wurde ein Hinweis hinzugefügt, dass eine Begrenzungsregel eingerichtet werden muss, wenn mit Transaktionsnachrichten von Campaign Standard gearbeitet wird. Mehr dazu
  • Es wurde ein Hinweis zur Generierung echter Ereignisse hinzugefügt, wenn Ereignisse im Testmodus ausgelöst werden. Mehr dazu

Juni 2020

  • Es wurden Informationen darüber hinzugefügt, wie die Aufbewahrungsfrist im Cache des Tokens für eine benutzerdefinierte Authentifizierungsdatenquelle geändert werden kann. mehr dazu
  • Screenshots und Text wurden aktualisiert, um der Umbenennung des Journey-Status Beendet Rechnung zu tragen, der nun Geschlossen (kein Eintritt) heißt.
  • Es wurden Informationen zur Definition der Sprache der Benutzeroberfläche hinzugefügt. mehr dazu
  • Die Liste der Status der Journey eines Kontakts wurde in den Bereich Testmodusprotokolle verschoben.

April 2020

  • Es wurde ein neuer Abschnitt zur Schemadefinition für Erlebnisereignisse hinzugefügt, der Benutzern bei der Konfiguration ihres ersten Ereignisses hilft. mehr dazu
  • Die Startseite für die Journey Orchestration-Dokumentation wurde um weitere nützliche Links ergänzt. Mehr dazu

März 2020

  • Parameterbeschreibungen für actionExecutionErrors und fetchErrors wurden im Abschnitt über Testprotokolle hinzugefügt – mehr dazu
  • Die Beschränkungen für in Journeys verwendete benutzerdefinierte Aktionen wurden aktualisiert. Sie können auch das URL-Feld und die Authentifizierungsparameter ändern – mehr dazu
  • Es wurden neue Einträge für die kontextuelle Hilfe hinzugefügt. Der Payload-Bereich für die benutzerdefinierte Authentifizierung (in Aktionen und Datenquellen) enthält jetzt ein Hilfesymbol, das auf diesen Abschnitt verweist.
  • Geschlossene Journeys können jetzt gestoppt werden. mehr dazu
  • Der Abschnitt zur Beschreibung der Benutzeroberfläche wurde neu angeordnet. mehr dazu
  • Die Auslösung mehrerer Ereignisse wurde dem Abschnitt „Testmodus“ hinzugefügt. Mehr dazu
  • Der Abschnitt „Testmodus“ wurde hinsichtlich des neuen Parameters Wartezeit im Test aktualisiert. Mehr dazu
  • Der Abschnitt „Testprotokoll“ wurde mit Fehlercodes und Antworten für externe Aufrufe aktualisiert. Mehr dazu
  • Das Zeitzonen-Management ist jetzt gebündelt im Fenster der Journey-Eigenschaften verfügbar. Mehr dazu hier und hier
  • Der Abschnitt „Journey-Designer“ wurde aktualisiert, um die jüngsten Verbesserungen widerzuspiegeln. Mehr dazu
  • Die Beschreibung der Benutzeroberfläche wurde mit Informationen zur Kontexthilfe aktualisiert. Mehr dazu
  • Beim Durchsuchen von XDM-Feldern wird jetzt der Benutzername angezeigt. Die entsprechenden Abschnitte wurden aktualisiert. Mehr dazu

Februar 2020

  • Der Abschnitt mit den Tastaturbefehlen wurde aktualisiert. Mit dem Tastaturbefehl C können Sie in allen Listenbildschirmen ein neues Element erstellen. Mehr dazu
  • Die Übersichtsseiten für Datenquellen und Aktionen wurden verbessert.

Januar 2020

Dezember 2019

  • Alle Screenshots wurden entsprechend den Änderungen der Benutzeroberfläche aktualisiert.
  • Der Abschnitt „Testmodus“ wurde aktualisiert. Mehr dazu
  • Gestoppte Journeys können nun gelöscht werden. Die entsprechenden Seiten in der Dokumentation wurden aktualisiert.
  • Wenn in einer Journey Probleme erkannt werden, werden nun zwei Farben angezeigt. Rot steht für Fehler und orange für Warnungen. Mehr dazu
  • Der Abschnitt zum erweiterten Ausdruckseditor wurde aktualisiert. Mehr dazu .
  • Die Abschnitte Bedingte Anweisung und Verwaltung von Sammlungen wurden verschoben und aktualisiert.
  • Der Abschnitt Funktionen wurde um neue Beispiele ergänzt.
  • Die Dokumentation für die Funktion toDateTime wurde aktualisiert, um Änderungen an der Zeitzonensyntax widerzuspiegeln.