Show Menu
THEMEN×

Zugriffsverwaltung

Informationen zur Zugriffsverwaltung

In Journey Orchestration können Sie Ihren Benutzern verschiedene Rechte zuweisen und dadurch festlegen, welchen Teil der Benutzeroberfläche sie verwenden können.
Rollen können von Administratoren verwaltet werden, die Zugriff auf die Admin Console haben. Weitere Informationen zur Admin Console finden Sie in dieser Dokumentation .
Um Zugriff auf Journey Orchestration zu erhalten, muss ein Benutzer:
  • Teil eines Journey Orchestration- Produktprofils sein, das mit Journey Orchestration-Berechtigungen verknüpft ist.
  • Teil eines Adobe Experience Platform- Produktprofils sein. Es ist keine zwingende Berechtigung erforderlich. Der Benutzer sollte über die Berechtigung Profil-Management verfügen, um Plattformsegmente über die Journey Orchestration-Oberfläche erstellen und bearbeiten zu können. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf dieser Seite .
In der Admin Console können Sie Ihren Benutzern eines der folgenden vordefinierten Produktprofile zuweisen:
  • Benutzer mit eingeschränktem Zugriff : Benutzer mit schreibgeschütztem Zugriff auf Journeys und Berichte. Dieses Produktprofil umfasst folgende Berechtigungen:
    • Journeys lesen
    • Berichte lesen
  • Administratoren : Benutzer mit Zugriff auf die Verwaltungsmenüs und mit der Fähigkeit, Journeys, Ereignisse und Berichte zu verwalten. Dieses Produktprofil umfasst folgende Berechtigungen:
    • Journeys verwalten
    • Journeys veröffentlichen
    • Ereignisse, Datenquellen und Aktionen verwalten
    • Berichte verwalten
    Administratoren ist das einzige Produktprofil, das in Adobe Campaign Standard eine Erstellung, Bearbeitung und Veröffentlichung von Transaktionsnachrichten (oder Nachrichtenvorlagen) ermöglicht. Dieses Produktprofil ist erforderlich, wenn Sie mit Adobe Campaign Standard in Journeys Nachrichten senden möchten.
  • Standardbenutzer : Benutzer mit Basiszugriff, wie z. B. Verwaltung von Journeys. Dieses Produktprofil umfasst folgende Berechtigungen:
    • Journeys verwalten
    • Journeys veröffentlichen
    • Berichte verwalten
Wenn die nativen Profile für Ihre Anforderungen nicht ausreichend sind, können Sie auch eigene Produktprofile erstellen. Benutzer müssen stets mit einem Produktprofil verknüpft sein, damit Sie ihnen bestimmte native Berechtigungen zuweisen können, z. B.:
  • Journeys lesen
  • Berichte lesen
  • Ereignisse, Datenquellen und Aktionen verwalten
  • Ereignisse, Datenquellen und Aktionen lesen
  • Journeys verwalten
  • Journeys veröffentlichen
  • Berichte verwalten
Sie können hier die Kompatibilität zwischen Berechtigungen und den verschiedenen Funktionen bei Journey Orchestration ermitteln.

Erstellen eines Produktprofils

Journey Orchestration ermöglicht Ihnen, eigene Produktprofile zu erstellen und Ihren Benutzern eine Reihe von Berechtigungen und Sandboxes zuzuweisen. Mit Produktprofilen können Sie Zugriff auf bestimmte Funktionen oder Objekte in der Benutzeroberfläche zulassen oder verweigern.
Weitere Informationen zum Erstellen und Verwalten von Sandboxes finden Sie in der Dokumentation zu Adobe Experience Platform .
So erstellen Sie ein Produktprofil und weisen einen Satz von Berechtigungen und Sandboxes zu:
  1. Wählen Sie in der Admin Console die Option Journey Orchestration aus. Klicken Sie auf dem Tab Produktprofile auf Neues Profil .
  2. Fügen Sie einen Profilnamen und eine Beschreibung für Ihr neues Profil hinzu. Wenn Sie möchten, dass der Anzeigename Ihres Profils anders lautet, deaktivieren Sie Wie Profilname und geben Sie Ihren Anzeigenamen ein.
  3. Wählen Sie in der Kategorie Benutzerbenachrichtigungen aus, ob Benutzer per E-Mail benachrichtigt werden sollen, wenn sie diesem Produktprofil hinzugefügt oder daraus entfernt werden.
  4. Klicken Sie abschließend auf Fertig . Ihr neues Produktprofil wurde erstellt.
  5. Wählen Sie Ihr neues Produktprofil aus, um Berechtigungen zu verwalten. Fügen Sie Ihrem Produktprofil auf dem Tab Benutzer Benutzer hinzu. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf dieser Seite .
  6. Führen Sie dieselben Schritte wie oben beschrieben aus, um Ihrem Produktprofil Admin hinzuzufügen.
  7. Wählen Sie auf dem Tab Berechtigungen eine der beiden Kategorien ( Sandbox oder Authoring ) aus, um die Seite Berechtigungen bearbeiten zu öffnen und Berechtigungen zu Ihrem Produktprofil hinzuzufügen oder daraus zu entfernen.
  8. Wählen Sie in der Berechtigungskategorie Sandboxes die Sandbox(es) aus, die Sie Ihrem Produktprofil zuweisen möchten. Klicken Sie unter Verfügbare Berechtigungselemente auf das Pluszeichen (+), um Ihrem Profil Sandboxes zuzuweisen. Weiterführende Informationen zu Sandboxes finden Sie in diesem Abschnitt .
  9. Klicken Sie bei Bedarf unter Einbezogene Berechtigungselemente auf das X-Symbol, um Berechtigungen für das Produktprofil zu entfernen.
  10. Führen Sie in der Berechtigungskategorie Authoring dieselben Schritte wie oben aus, um Ihrem Produktprofil Berechtigungen hinzuzufügen.
    Weitere Informationen zu Berechtigungen und zur Kompatibilität zwischen Berechtigungen sowie zu den verschiedenen Funktionen von Journey Orchestration finden Sie in diesem Abschnitt .
  11. Klicken Sie abschließend auf Speichern .
Ihr Profil wurde erstellt und konfiguriert. Anwender, die mit diesem Profil verknüpft sind, können jetzt eine Verbindung mit Journey Orchestration herstellen.

Zuweisen eines Produktprofils

Produktprofile werden einer Reihe von Benutzern zugewiesen, die innerhalb Ihres Unternehmens dieselben Rechte haben. Die Liste aller nativen Produktprofile mit zugewiesenen Berechtigungen finden Sie in diesem Abschnitt.
So weisen Sie einem Benutzer ein Produktprofil für den Zugriff auf Journey Orchestration zu:
  1. Wählen Sie in der Admin Console die Option Journey Orchestration .
  2. Wählen Sie das Produktprofil aus, mit dem der neue Benutzer verknüpft werden soll.
  3. Wählen Sie Benutzer hinzufügen aus.
    Sie können Ihren neuen Benutzer auch einer Benutzergruppe hinzufügen, um den freigegebenen Berechtigungssatz genauer anzupassen. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf dieser Seite .
  4. Geben Sie die E-Mail-Adresse Ihres neuen Benutzers ein und klicken Sie auf Speichern .
Ihr Benutzer sollte dann eine E-Mail mit einer Umleitung zur Journey Orchestration-Instanz erhalten.

Verwenden von Sandboxes

Journey Orchestration ermöglicht es Ihnen, Ihre Instanz in separate virtuelle Umgebungen, so genannte Sandboxes, zu unterteilen. Sandboxes werden über Produktprofile in der Admin Console zugewiesen. Weiterführende Informationen zur Zuweisung von Sandboxes finden Sie in diesem Abschnitt .
Journey Orchestration spiegelt die Adobe Experience Platform-Sandboxes wider, die für eine bestimmte Organisation erstellt wurden. Adobe Experience Platform-Sandboxes können über Ihre Adobe Experience Platform-Instanz erstellt oder zurückgesetzt werden. Detaillierte Anweisungen dazu finden Sie im Sandbox-Benutzerhandbuch .
Das Steuerelement für den Sandbox-Umschalter finden Sie oben links auf Ihrem Bildschirm. Um von einer Sandbox zu einer anderen zu wechseln, klicken Sie im Umschalter auf die derzeit aktive Sandbox und wählen dann in der Dropdown-Liste eine andere Sandbox aus.