Show Menu
THEMEN×

Verknüpfen des eingebetteten DTM-Codes

Die Verknüpfung der eingebetteten Codes gilt hauptsächlich für DTM- und Launch-Benutzer, die das integrierte Akamai-Hosting verwenden. Selbst hostende Benutzer schlagen am Ende dieses Artikels im Abschnitt zum selbstständigen Hosting nach.

Einbetten von Code

Ein eingebetteter DTM-Code ist ein <script> -Tag, das Sie in den HTML-Code Ihrer Webseite einbetten.
Dieses <script> -Tag ruft eine von DTM veröffentlichte JavaScript-Datei ab und lädt sie auf die Seite. Diese Datei ist die DTM-Bibliotheksdatei, die im Allgemeinen als Container-Tag bezeichnet wird. Dieses Container-Tag enthält alle Werkzeuge, Datenelementdefinitionen, die Regellogik und den Code, den Sie in DTM definieren.
DTM veröffentlicht diese Container-Tag-Datei auf dem angegebenen Webhost, der entweder ein Akamai-Speicherort oder Ihr eigener FTP-Speicherort ist. Der von DTM bereitgestellte eingebettete Code basiert auf diesem Hoststandort.
Wenn ein Benutzer Ihre Site in einem Browser aufruft, fordert der Browser die DTM-Datei von diesem Server an, verwendet den eingebetteten Code und lädt ihn.
Im Diagramm unten wird unter Schritt 1 gezeigt, wie DTM das Container-Tag auf Ihrem angegebenen Webhost veröffentlicht. In Schritt 2 fordert der Browser das Container-Tag mit dem eingebetteten Code an, und der Host antwortet mit der veröffentlichten Datei.

Verknüpfen von eingebetteten Codes

Mit dem Verknüpfungsprozess können Sie den eingebetteten DTM-Produktionscode mit dem zugehörigen Hoststandort aufnehmen und denselben eingebetteten Code für Ihre Launch-Produktionsumgebung verwenden.
Wenn Sie dies tun, teilen sich DTM und Launch den Serverspeicherort und den Namen der Container-Tag-Datei.
Beim Veröffentlichen in Launch überschreibt die Container-Tag-Datei die DTM-Datei. Wenn der Browser also die Datei vom Server anfordert, wird die Launch-Datei zurückgegeben.
Im unten stehenden Diagramm zeigt Schritt 3 die Veröffentlichung des Container-Tags über dem DTM-Container-Tag (aus Schritt 1). Wenn Schritt 2 erfolgt, erhält er stattdessen das Launch-Container-Tag.
Diese Überschreibung funktioniert in beide Richtungen. Wenn Sie Launch veröffentlichen und anschließend aus DTM veröffentlichen, überschreibt das DTM-Container-Tag das aus Launch. Sie haben zwei Systeme, die am selben Speicherort veröffentlichen. Dies bedeutet, dass Sie den Code auf Ihrer Seite nicht ändern müssen. Sie müssen aber auch vorsichtig sein, wenn Sie die Veröffentlichung vornehmen. Es wird empfohlen, die DTM-Eigenschaft zu deaktivieren, um das Eintreten dieser Situation zu verhindern.

Verknüpfungsvoraussetzungen

Bevor Sie den eingebetteten Code verknüpfen:
  • Ihr DTM-Unternehmen muss mit derselben Experience Cloud-Organisation wie Launch verbunden sein.
  • Ihr Benutzerkonto muss über das Recht „Umgebungen verwalten“ in Launch und über Administratorrechte in DTM verfügen.
  • Ihre DTM-Eigenschaft darf nicht bereits mit einer anderen Launch-Eigenschaft verknüpft sein.

Selbstständiges Hosting

DTM unterstützt auch das selbstständige Hosting der DTM-Container-Tag-Datei. Hierfür gibt es zwei Methoden:
  • FTP-Versand
  • Bibliotheksdownload
In beiden Fällen ist es nicht sehr sinnvoll, den eingebetteten Code zu migrieren. Wenn Sie es dennoch versuchen, entsteht dadurch kein Schaden. Es wird empfohlen, diese Option nicht zu verwenden und Ihre Hosts und Umgebungen manuell einzurichten.

FTP-Bereitstellung

Aufgrund der Unterschiede beim Setup zwischen FTP und SFTP können DTM und Launch keine automatisierten Migrationen dieser Einstellungen durchführen.
Wenn Sie diese Methode für die Bereitstellung des Container-Tags verwenden, wird empfohlen, in Launch zu SFTP zu wechseln. Sie können einen SFTP-Host erstellen und ihn für eine beliebige Umgebung verwenden, die Sie auswählen.

Bibliotheksdownload

In Launch existiert das Herunterladen der Bibliothek nicht mehr als separate Option. Wenn Sie einen Bibliotheksdownload in DTM verwenden, wird empfohlen, die Migration des eingebetteten Codes zu überspringen und Ihre Produktionsumgebung mit einem von Adobe verwalteten Host und aktivierter Archivierung einzurichten.
Sie können weiterhin denselben eingebetteten Code wie für DTM verwenden, aber Sie sind dafür verantwortlich, die Bibliothek mit dem richtigen Dateinamen auf Ihre eigenen Server zu verschieben.