Show Menu
THEMEN×

Verknüpfen von DTM mit Experience Cloud

Wenn Sie DTM eine Zeit lang verwendet haben, kann es sein, dass das Konto Ihres Unternehmens älter ist als die Experience Cloud (oder sogar älter als die Marketing Cloud). Sofern Sie Ihr DTM-Konto nicht bereits mit der Experience Cloud verknüpft haben, müssen Sie dies noch tun.
In diesem Dokument werden die Gründe dafür erläutert, und Sie erfahren, was Sie über die Verknüpfung mit der Experience Cloud wissen müssen.

Warum soll ich eine Verknüpfung mit Experience Cloud herstellen?

Der häufigste Grund für die Verknüpfung Ihres DTM-Kontos mit Experience Cloud ist die Vorbereitung auf eine Migration zu Launch . Launch-Berechtigungen werden über die Experience Cloud verwaltet, und Migrationen können nur zwischen DTM und Launch durchgeführt werden, wenn Unternehmenskonten mit derselben Experience Cloud- Organisation verknüpft sind.
Eine Verknüpfung kann auch dann eine gute Idee sein, wenn Sie Ihre Governance verbessern möchten. Wenn Sie mit der Experience Cloud verknüpft sind, werden alle Berechtigungen für Adobe-Produkte zentral verwaltet. Wenn Sie einen neuen Mitarbeiter haben (oder die Berechtigungen für einen alten entfernen müssen), können Sie dies für alle Adobe-Produkte zentral tun.

Was ändert sich, wenn ich eine Verknüpfung mit Experience Cloud herstelle?

Wenn Sie Ihr DTM-Konto über die Experience Cloud verknüpfen oder die Verknüpfung aufheben, wird nur die Art und Weise geändert, wie Sie sich bei DTM anmelden. Ihre DTM-Eigenschaften, Tools, Regeln, Datenelemente, Genehmigungs- und Veröffentlichungswarteschlangen und Ihre veröffentlichten Bibliotheken sind von diesem Prozess nicht betroffen.
Sobald die Konten verknüpft sind, verlässt sich DTM auf die Experience Cloud, was die Angabe angeht, welche Benutzer auf das Tool zugreifen dürfen und welche Benutzer zu welchen Aktionen berechtigt sind, statt in der eigenen Datenbank zu suchen. Dies bedeutet, dass die vorhandenen Berechtigungen, die Sie innerhalb von DTM einrichten, entfernt werden und Sie die Benutzerberechtigungen in der Admin Console der Experience Cloud neu zuweisen müssen.
Je nachdem, wie viele Benutzer Sie haben und wie komplex Ihre Berechtigungsstruktur ist, kann dies entweder sehr schnell gehen oder etwas Zeit in Anspruch nehmen.
Beachten Sie bei Benutzern, die mehreren DTM-Unternehmen angehören, dass eine einzelne E-Mail nur mit einem Kontotyp (verknüpften DTM-Konten oder eigenständigen DTM-Konten) verknüpft werden kann. Wenn Sie Zugriff auf ein oder mehrere verknüpfte DTM-Unternehmen und ein oder mehrere eigenständige DTM-Unternehmen benötigen, müssen Sie verschiedene E-Mail-Adressen verwenden.

Wie verknüpfe ich das DTM-Konto meines Unternehmens mit Experience Cloud?

Die Verknüpfung Ihres DTM-Kontos mit Experience Cloud ist derzeit kein Self-Service-Prozess. Sie können diesen Prozess initiieren, indem Sie sich an Ihren Adobe-Vertreter (sofern vorhanden) oder den Kundendienst wenden. Gern können Sie dabei einen Link zu diesem Artikel bereitstellen.
Erklären Sie einfach, was Sie tun müssen (ich muss mein DTM-Konto mit der Experience Cloud verknüpfen). Daraufhin wird eine Anforderung an das Bereitstellungsteam von Adobe gestellt. Dieses Team stellt sicher, dass es keine verdeckten Probleme gibt (dass beispielsweise bereits ein anderes DTM-Konto mit Ihrem Experience Cloud-Konto verknüpft ist), und führt dann die Verknüpfung durch. Diesen Anforderungen wird in der Regel innerhalb von 2 bis 3 Werktagen nachgekommen, daher sollten Sie entsprechend planen.