Show Menu
THEMEN×

Timeout-Bedingungen

Timeout-Bedingungen für die Media Collection API
Die Media Collection API verfügt als zustandlose API nicht über den gleichen Mechanismus zur Vergabe einer neuen Sitzungs-ID bei Timeout-Bedingungen wie das Media SDK. Wenn eine Timeout-Bedingung erfüllt ist, schließt das Backend die Sitzung und alle nachfolgenden Aufrufe mit dieser Sitzungs-ID werden verworfen. Die Logik, die Sitzungs-Timeouts verarbeitet, muss sich auf dem Client befinden. Somit muss der Player die Timeout-Bedingungen überwachen und bei Timeouts eine neue Sitzungs-ID anfordern.
  • 10 Minuten ohne API-Ereignisse
    Wenn das Backend keine API-Ereignisse empfängt, schließt es die Sitzung.
  • 30 Minuten ohne Änderung der Abspielleiste
    Wenn sich die Abspielleiste 30 Minuten lang nicht verändert (z. B. wenn der Benutzer die Wiedergabe anhält und das Gerät verlässt), schließt das Backend die Sitzung.
Sie können das Sitzungsende auch erzwingen, indem Sie eine events -Anforderung mit dem Ereignistyp sessionEnd senden.