Show Menu
THEMEN×

Analytics-Methoden

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Adobe Analytics-Methoden, die durch die Android-Bibliothek bereitgestellt werden.
Das SDK unterstützt zurzeit mehrere Adobe Experience Cloud-Lösungen, einschließlich Analytics, Target, Audience Manager und Identity-Dienst für Adobe Experience Platform. Methoden erhalten je nach Lösung unterschiedliche Präfixe, z. B. analytics bei Experience Cloud ID-Methoden.
Jede der folgenden Methoden wird verwendet, um Daten an Ihre Adobe Analytics Report Suite zu senden:
  • trackState
    Verfolgt einen App-Status mit optionalen Kontextdaten. Die Statusangaben entsprechen den verfügbaren Ansichten in der App, z. B. home dashboard , app settings und cart . Diese Statusangaben sind mit den Seiten in einer Website vergleichbar, und trackState -Aufrufe inkrementieren die Seitenansichten.
    Wenn state leer ist, wird in Berichten app name app version (build) angezeigt. Wenn dieser Wert in einem Bericht auftritt, müssen Sie state in jedem trackState -Aufruf festlegen.
    Dies ist der einzige Verfolgungsaufruf, bei dem die Seitenansichten inkrementiert werden.
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static void trackState(String state, Map<String, Object> contextData);
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      Analytics.trackState("loginScreen", null);
      
      
  • trackAction Verfolgt eine Aktion in der App.
    Aktionen, die Sie messen möchten, wie z. B. logons , banner taps , feed subscriptions und andere Metriken, die in Ihrer App auftreten.
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static void trackAction(String state, Map<String, Object> contextData);
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      Analytics.trackAction("heroBannerTouched", null);
      
      
  • getTrackingIdentifier Gibt die automatisch erzeugte Besucher-ID für Analytics zurück.
    Diese appspezifische, Unique Visitor-ID wird beim ersten Start generiert, gespeichert und dann fortlaufend weiterverwendet. Die ID wird auch bei App-Upgrades beibehalten und nur entfernt, wenn die App deinstalliert wird.
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static String getTrackingIdentifier();
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      String trackingId = Analytics.getTrackingIdentifier();
      
      
  • trackLocation
    Sendet den aktuellen Längen- und Breitengrad und den Standort in einem definierten Zielpunkt. Weitere Informationen finden Sie unter Geostandort und Zielpunkte .
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static void trackLocation(Location location, Map<String, Object> contextData);
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      Analytics.trackLocation(userLocation, null);
      
      
  • trackLifetime​ValueIncrease
    Erhöht den Lebenszeitwert des Benutzers um amount .
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static void trackLifetimeValueIncrease(BigDecimal amount, Map<String, Object> contextData);
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      Analytics.trackLifetimeValueIncrease(new BigDecimal(30), null);
      
      
  • trackTimed​ActionStart
    Startet eine zeitgesteuerte Aktion mit dem Namen action .
    Wenn Sie diese Methode für eine bereits gestartete Methode aufrufen, wird die vorherige zeitgesteuerte Aktion überschrieben.
    Dieser Aufruf sendet keinen Treffer.
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
    public static void trackTimedActionStart(String action, Map<String, Object> contextData);
    
    
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      Analytics.trackTimedActionStart("cartToCheckout", null)
      
      
  • trackTimed​ActionUpdate
    Übergeben Sie diesen Wert in contextData , um die Kontextdaten zu aktualisieren, die der action zugewiesen sind. Die übergebenen Daten ( data ) werden an die vorhandenen Daten für die Aktion angehängt und wenn der Schlüssel bereits für action definiert ist, werden die Daten überschrieben.
    Dieser Aufruf sendet keinen Treffer.
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static void trackTimedActionUpdate(String action, Map<String, Object> contextData);
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      HashMap cdata = new HashMap<String Object> ();
      cdata.put("quantity",3);
      Analytics.trackTimedActionUpdate("cartToCheckout", cdata);
      
      
  • trackTimed​ActionEnd
    Beendet eine zeitgesteuerte Aktion. Wenn Sie block angeben, können Sie auf die endgültigen Zeitwerte zugreifen und data verändern, bevor Sie den endgültigen Treffer senden.
    Wenn Sie block angeben, müssen Sie true zurückgeben, um einen Treffer zu senden. Wenn Sie null für block übergeben, wird der endgültige Treffer gesendet.
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static void trackTimedActionEnd(String action, TimedActionBlock<Boolean> logic);
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      Analytics.trackTimedActionEnd("cartToCheckout",new
      Analytics.TimedActionBlock<Boolean>(){
          @Override
          public Boolean call(long inAppDuration, long totalDuration, Map<String, Object> contextData) {
              contextData.put("price", 49.95);
              return true;
          }
      });
      
      
  • sendQueuedHits
    Erfordert SDK 4.1.
    Diese Methode zwingt die Bibliothek dazu, alle Treffer in der Offline-Warteschlange zu senden – unabhängig von der Anzahl der Treffer in der Warteschlange.
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static void sendQueuedHits();
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      Analytics.sendQueuedHits();
      
      
  • getQueueSize
    Gibt die Anzahl der in der Offline-Warteschlange gespeicherten Verfolgungsaufrufe an.
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static long getQueueSize();
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      long queueSize = Analytics.getQueueSize();
      
      
  • clearQueue
    Löscht alle Treffer aus der Offline-Warteschlange.
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static void clearQueue();
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      Analytics.clearQueue();
      
      
      Gehen Sie beim manuellen Löschen der Warteschlange vorsichtig vor. Dieser Vorgang kann nicht rückgängig gemacht werden.
  • processReferrer
    Verarbeitet Referrer-Kampagnendaten aus dem Google Play Store für die spätere Verwendung.
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static void processReferrer(final Context context, final Intent intent);
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      Analytics.processReferrer(getApplicationContext(), intent);
      
      
  • processGooglePlayInstallReferrerUrl
    Diese API ist ab SDK Version 4.18.0 verfügbar.
    Ruft Akquise-Daten von der angegebenen Google Play-Install-Referrer-URL ab.
    Die von dieser API erfassten Daten werden bei einer an Analytics übermittelten Installation gesendet; sie sind in Adobe Data Callback verfügbar.
    Wenn Referrer-Daten bereits vom SDK erfasst wurden, führt ein Aufruf dieser Methode zu einem „no-op“.
    Informationen zum Abrufen der Referrer-URL finden Sie in der Google-Dokumentation: https://developer.android.com/google/play/installreferrer/library.
    • Hier finden Sie die Syntax für diese Methode:
      public static void processGooglePlayInstallReferrerUrl(final String referrerUrl);
      
      
    • Hier finden Sie ein Code-Beispiel für diese Methode:
      Analytics.processGooglePlayInstallReferrerUrl(referrerUrl);