Show Menu
THEMEN×

Postbacks

Mit Postbacks können Sie vom SDK erfasste Daten an einen Drittanbieterserver senden. Mit denselben Auslösern und Eigenschaften wie bei der Anzeige einer In-App-Nachricht können Sie das SDK so konfigurieren, dass es benutzerdefinierte Daten an ein Drittanbieterziel sendet.
Für diese Funktion ist die SDK-Version 4.6.0 oder höher erforderlich.
Postback-Nachrichten werden in die Warteschlange versetzt und folgen allen vorhandenen Online-/Offline-Regeln, die die Analytics-Datenerfassung regeln. Wenn eine Nachricht übereinstimmt (wie die gezeigten Nachrichten), brechen Postback-Nachrichten die übrigen Nachrichten nicht ab. Dies ermöglicht mehrere Postbacks beim selben Analytics-Treffer. Eine Definition finden Sie in der Zeile Postbacks unter ADBMobile-JSON-Konfiguration .

Vorlagenerweiterungen

Vorlagenerweiterungen sind in den Eigenschaften templateurl und templatebody verfügbar. Vorlagenelemente treten in folgender Form auf: {key} , wobei es sich bei dem key um einen Kontextdaten- oder herkömmlichen Schlüssel handeln kann. Die Werte, die für die Vorlagenerweiterung verfügbar sind, beschränken sich auf die Lebenszyklusmetriken sowie auf jegliche benutzerdefinierten Daten, die an den Treffer angehängt sind, der die Nachricht ausgelöst hat. Zur Zeit sind keine verlaufs- oder segmentbasierten Daten verfügbar.
Es gibt auch spezifische, reservierte Vorlagen, die das SDK automatisch durch interne, dem SDK bekannte Daten ersetzt.
Zu dieser Liste zählen folgende Elemente:
Token-Name
Token-Beschreibung
{%sdkver%}
Gibt die SDK-Version zurück.
{%cachebust%}
Löst eine zufällige Zahl zwischen 1 und 100.000.000 auf.
{%adid%}
Gibt die Advertiser-ID für Android zurück. Hinweis: Dies funktioniert nur, wenn Sie submitAdvertisingIdentifierTask verwendet haben.
{%pushid%}
Gibt das Push-ID-Token zurück. Hinweis: Dies funktioniert nur, wenn Sie setPushIdentifier verwendet haben.
{%timestampu%}
Gibt den aktuellen Zeitstempel in Epochenzeit zurück.
{%timestampz%}
Gibt den aktuellen Zeitstempel im JavaScript-Format (ISO 8601) zurück.