Show Menu
THEMEN×

Gespeicherte IDs abrufen

Diese Informationen helfen Ihnen beim Abrufen von lokal gespeicherten SDK-Identitäten aus Ihrer Android-Anwendung sowie bei Anfragen auf Datenzugriff nach DSGVO.
Die Methode getAllIdentifiersAsync ruft im SDK gespeicherte Identitäten ab. Diese Methode muss vor dem Opt-out des Benutzers aufgerufen werden.
SDK-Identitäten (falls anwendbar) werden lokal gespeichert und in einer JSON-Zeichenfolge zurückgegeben, die Folgendes enthalten kann:
  • Unternehmenskontext – IMS-Org-ID
  • Anwender-IDs
  • Experience Cloud ID (MID), vormals Experience Cloud ID
  • Integrationscodes (ADID, Push-ID)
  • Datenquellen-IDs (DPID, DPUUID)
  • Analytics-IDs (AVID, AID, VID und verbundene RSIDs)
  • Ältere Target-IDs (TNTID, TNT3rdpartyID)
  • Audience Manager-ID (UUID)
Im Folgenden finden Sie ein Beispiel der Methode ADBMobile getAllIdentifiersAsync für Android:
Config.getAllIdentifiersAsync(new ConfigCallback<String>() { 
     @Override 
     public void call(String identitiesJson) {                 
         Log.d("ADBMobile Identities", identitiesJson); 
     } 
});