Show Menu
THEMEN×

Versionshinweise

Hier finden Sie die Versionshinweise, bekannten Probleme und Hotfix-Informationen für Android-SDK 4.x für die Experience Cloud-Lösungen:
20. September 2019: Version 4.17.10
  • Allgemein: Die Generierung von Gebietsschema-Zeichenfolgen für einige Regionen auf Android-API-Stufe 21 oder höher wurde korrigiert.
18. Juli 2019: Version 4.17.8
  • Adobe Target: Bei allen Anfragen sind jetzt Client und sessionId in den URL-Abfrageparametern enthalten.
  • In-App-Messaging: Ein Problem wurde behoben, bei dem beim Auslösen einer Nachricht mit einer leeren Clickthrough-URL Android-Apps abgestürzt sind.
  • Besucher-ID-Service: Die APIs Visitor.appendToURL und Visitor.getUrlVariablesAsync kodieren ihre Rückgabewerte jetzt nicht mehr doppelt.
    Die Doppelkodierung führte dazu, dass die Rückgabewerte von diesen APIs von bestimmten Sicherheitsprüfungen als falsch gekennzeichnet wurden.
6. Juni 2019: Version 4.17.7
  • Allgemein: Netzwerkaufrufe auf Android-API-Ebenen unter 20 verwenden jetzt TLS 1.1 oder TLS 1.2.
  • Analytics: Der „opt-in“-Status für Push-Benachrichtigungen wird an die Lebenszyklusdaten angehängt, wenn Push-Benachrichtigungen aktiviert sind.
24. Mai 2019: Version 4.17.6
  • Besucher-ID-Dienst: Der setPushIdentifier -API-Aufruf sendet jetzt bei jedem Aufruf einen Synchronisierungsaufruf an den Besucher-ID-Dienst.
  • Besucher-ID-Dienst: Die Timeouts für das Verbinden und Lesen wurden von 2 Sekunden auf 5 Sekunden erhöht.
Weitere Informationen zu aktuellen und älteren Versionshinweisen für alle Lösungen finden Sie unter Adobe Experience Cloud – Versionshinweise .