Show Menu
THEMEN×

App-Akquise

In Adobe Mobile Services können Akquise-Links mit eindeutigen Trackingcodes generiert werden. Wenn ein Benutzer eine App aus dem Apple App Store herunterlädt und ausführt, nachdem er auf den generierten Link geklickt hat, sammelt das SDK die Akquise-Daten automatisch und sendet sie an Adobe Mobile Services.
Um die Akquise verwenden zu können, müssen Sie SDK-Version 4.1 oder höher haben.
Akquise-Links müssen in Adobe Mobile Services generiert werden. Weitere Informationen finden Sie in Akquise .
Die Informationen in diesem Abschnitt ermöglichen es dem SDK, Akquise-Daten von einem Akquise-Link zu senden.

App-Akquise verfolgen

  1. Fügen Sie die Bibliothek zu Ihrem Projekt hinzu und implementieren Sie den Lebenszyklus.
    Weitere Informationen finden Sie unter SDK und Konfigurationsdatei zum Projekt hinzufügen im Abschnitt Grundlegende Implementierung und Lebenszyklus .
  2. Importieren Sie die Bibliothek:
    #import "ADBMobile.h"
    
    
  3. Stellen Sie sicher, dass die Datei ADBMobileConfig.json die erforderlichen Akquise-Einstellungen enthält:
    "acquisition": { 
       "server": "c00.adobe.com", 
       "appid": "0652024f-adcd-49f9-9bd7-2552a4565d2f" 
    }, 
    "analytics": { 
      "referrerTimeout": 5, 
      ...
    
    
    Wenn Sie Daten an mehrere Report Suites senden, verwenden Sie die Akquise-Einstellungen (Akquise-Server und AppId) aus der App, die der ersten Report Suite in Ihrer Liste der Report Suite-IDs zugewiesen ist.
    Die Einstellungen für acquisition werden von Adobe Mobile Services generiert und sollten nicht geändert werden. Weitere Informationen zum Herunterladen einer angepassten ADBMobileConfig.json -Datei mit vorkonfigurierten Einstellungen für acquisition finden Sie unter Vorbereitung .
Sobald diese Einstellungen aktiviert wurden, werden die Akquisedaten automatisch beim ersten Aufrufen des Lebenszyklus gesendet, nachdem die App das erste Mal gestartet wurde.
referrerTimeout muss auf einen Wert größer als 0 festgelegt werden, um die App-Akquise zu aktivieren.