Show Menu
THEMEN×

Implementierung der iOS-Erweiterung

Mithilfe der iOS-Erweiterung können Sie Nutzungsdaten aus Ihren Apple Watch-Apps (WatchOS 1), Today Widgets, Fotobearbeitungs-Widgets und anderen iOS-Erweiterungs-Apps erfassen.

Neue Version des Adobe Experience Platform Mobile SDK

Sind Sie auf der Suche nach Informationen und Dokumentation zu Mobile SDK für die Adobe Experience Platform? Klicken Sie für die neueste Dokumentation hier .
Seit September 2018 steht eine neue, bessere Version des SDK zur Verfügung. Diese neuen Adobe Experience Platform Mobile SDK können über Experience Platform Launch konfiguriert werden.

Empfehlungen für das Verwenden des iOS-SDK anstelle Ihres Wrappers

Wir empfehlen ausdrücklich die Verwendung des iOS SDK statt Ihres eigenen Wrappers.
Apple bietet einen Satz APIs, über die die Watch-Anwendung mit der übergeordneten Anwendung kommuniziert, indem Anfragen an die übergeordnete Anwendung gesendet und Antworten empfangen werden. Es ist zwar möglich, Verfolgungsdaten als Wörterbuch von der Watch-Anwendung an die übergeordnete Anwendung zu senden und die übergeordnete Anwendung anschließend über eine beliebige Verfolgungsmethode zum Senden der Daten aufzufordern, jedoch gibt es bei dieser Methode Einschränkungen.
Wenn ein Benutzer die Watch-App verwendet, läuft die übergeordnete App meistens im Hintergrund und es ist nur sicher, TrackActionInBackground , TrackLocation und TrackBeacon aufzurufen. Andere Tracking-Methoden aufzurufen würde Lebenszyklusdaten beeinträchtigen, also sollten Sie nur diese drei Methoden verwenden, um Daten von der Watch-Anwendung zu senden.
Selbst wenn diese drei Verfolgungsmethoden Ihren Anforderungen genügen, sollten Sie das iOS-SDK verwenden, da das SDK für die Watch-App alle Mobilgerät-Funktionen außer In-App-Nachrichten enthält.

Erste Schritte

Stellen Sie sicher, dass Sie ein Projekt mit mindestens den folgenden Zielen haben:
  • ein Ziel, das in der App enthalten sein soll.
  • ein Ziel für die Erweiterung.
Wenn Sie in einer WatchKit-App arbeiten, sollten Sie über ein drittes Ziel verfügen. Weitere Informationen zur Entwicklung für Apple Watch finden Sie unter Developing for Apple Watch .

Übergeordnete Apps konfigurieren

Führen Sie die folgenden Schritte in Ihrem Xcode-Projekt aus:
  1. Ziehen Sie den Ordner AdobeMobileLibrary in Ihr Projekt.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Datei ADBMobileConfig.json ein Mitglied des Ziels Ihrer übergeordneten App ist.
  3. Erweitern Sie auf der Registerkarte Build-Phasen des Ziels Ihrer übergeordneten App den Abschnitt Binärdatei mit Bibliotheken verknüpfen und fügen Sie die folgenden Bibliotheken hinzu:
    • AdobeMobileLibrary.a
    • libsqlite3.dylib
    • SystemConfiguration.framework
  4. Öffnen Sie die Registerkarte Funktionen des Ziels der übergeordneten App, aktivieren Sie App-Gruppen und fügen Sie eine neue App-Gruppe hinzu (beispielsweise group.com.adobe.testAp ).
  5. Legen Sie in Ihrem Anwendungsdelegat die App-Gruppe in application:didFinishLaunchingWithOptions fest, bevor Sie mit der Adobe Mobile-Bibliothek interagieren:
    [ADBMobile 
          setAppGroup:@"group.com.adobe.testApp"];
    
    
  6. Bestätigen Sie, dass Ihre App ohne unerwartete Fehler erstellt wird.

Erweiterungen konfigurieren

  1. Stellen Sie sicher, dass die Datei ADBMobileConfig.json ein Mitglied des Ziels der Erweiterung ist.
  2. Erweitern Sie auf der Registerkarte Build-Phasen des Ziels Ihrer Erweiterung den Abschnitt Binärdatei mit Bibliotheken verknüpfen und fügen Sie die folgenden Bibliotheken hinzu:
    • AdobeMobileLibrary_Extension.a
    • libsqlite3.dylib
    • SystemConfiguration.framework
  3. Öffnen Sie die Registerkarte Funktionen des Ziels der Erweiterung, aktivieren Sie App-Gruppen und wählen Sie dann die App-Gruppe aus, die Sie oben in Schritt 4 Übergeordnete Apps konfigurieren hinzugefügt haben.
  4. Legen Sie in Ihrem InterfaceController die App-Gruppe in awakeWithContext: fest, bevor Sie mit der Adobe Mobile-Bibliothek interagieren:
    [ADBMobile 
          setAppGroup:@"group.com.adobe.testApp"];
    
    
  5. Bestätigen Sie, dass Ihre App ohne unerwartete Fehler erstellt wird.

Weitere Hinweise

Hinweis:
  • Ein zusätzlicher Kontextdatenwert mit dem Namen a.RunMode wurde hinzugefügt, um anzugeben, ob die Daten aus Ihrer übergeordneten App oder Ihrer Erweiterung stammen:
    • a.RunMode = Application
      Dieser Wert bedeutet, dass der Treffer aus der übergeordneten App stammt.
    • a.RunMode = Extension
      Dieser Wert bedeutet, dass der Treffer aus der Erweiterung stammt.
  • Wenn Sie über eine ältere Version des SDK ein Upgrade vornehmen, migriert Adobe beim Start der übergeordneten App automatisch alle Benutzerstandardeinstellungen und zwischengespeicherten Dateien aus dem Ordner der übergeordneten App zum freigegebenen Ordner der App-Gruppe.
  • Wenn die übergeordnete App niemals gestartet wird, werden die Treffer aus der Erweiterung verworfen.
  • Die Versionsnummer und Buildnummer müssen zwischen Ihrer übergeordneten App und der Erweiterungs-App identisch sein.
  • Für iOS-Erweiterungs-Apps wird kein Lebenszyklusaufruf ausgelöst.