Show Menu
THEMEN×

Mobile Metriken

Sie können mit Adobe Mobile verschiedene Metriken messen und Metriken erfassen, die Sie für Ihre App verfolgen möchten.
Folgende Metriktypen werden gemessen:
  • App-Starts, -Upgrades und -Abstürze
    Diese Metriken geben Einblick in den allgemeinen Zustand und die Nutzung Ihrer App. Sie können die Anzahl der Startvorgänge, die Anzahl der Benutzer jeder App-Version, Abstürze usw. verfolgen. Zusammen mit dem Gesamtumsatz (bei einer kostenpflichtigen App) stellen diese Metriken den Ausgangspunkt bei der Messung mobiler Apps dar.
  • Nutzung und Kundenbindung
    Mithilfe von Nutzungsmetriken können Sie Angaben zur durchschnittlichen Sitzungslänge, zu aktiven Benutzern (täglich und monatlich), Upgrades und andere Informationen anzeigen, die Ihnen Aufschluss darüber geben, auf welche Weise und wie oft Ihre App genutzt wird. In Berichten zur Benutzerbindung werden die verschiedenen Stufen der Benutzerbindung am Tag nach dem ersten Start, nach sieben Tagen und nach 28 Tagen angezeigt.
    Auf Android-Geräten können Sie mittels Nachverfolgung von Google Play-Referrern nachmessen, wie oft Benutzer den App Store besuchen, bevor sie Ihre App herunterladen.
  • Umsatz
    Sie können die in Appstores erfassten Umsätze sowie die Umsätze, die über Kaufereignisse in Apps direkt gemessen werden, anzeigen. Andere Warenkorbmetriken sind über Berichte anpassen verfügbar.
  • App-Ereignisse
    App-Ereignisse bilden die Leistungsindikatoren (Key Performance Indicators, KPIs), die Sie definieren, um den Erfolg Ihrer App zu messen. Je nach dem Typ Ihrer App können KPIs die verschiedensten Aspekte sein, zum Beispiel gelesene Artikel, abgeschlossene Level oder der Lebensdauerumsatz.
  • App-Statuszustände
    Statuszustände sind die verschiedenen Ansichten, die eine App bietet. Da diese in einem Pfadsetzungsbericht aufgeführt werden, sollten Sie am besten darüber nachdenken, welche Pfade Sie in Ihrer App messen möchten. Das kann zum Beispiel die Frage sein, wohin die Benutzer von der Erstansicht in der App aus am häufigsten navigieren.
  • Standort und Points-of-Interest
    Bei aktiviertem GeoReporting in Ihrer Analytics-Report Suite stehen Ihnen verschiedene standortbasierte Berichte zur Verfügung. Bei WLAN ähnelt die Genauigkeit von GeoReporting der eines Desktop-Webbrowsers. Bei einer mobilen Datenverbindung hängt die Genauigkeit vom Anbieter sowie von der Art und Weise ab, mit der Anfragen weitergeleitet werden.
    Zur Steigerung der Genauigkeit können Sie auch Standort- und Zielpunkt-Tracking zu Ihrer App hinzufügen. Mit diesen Optionen erhalten Sie exakte Standortangaben mit Breiten- und Längengrad und können mittels Geofencing feststellen, ob sich der Benutzer innerhalb eines bestimmten Radius eines vordefinierten Zielpunkts befindet.
  • Lebenszeitwert
    Mithilfe von Lebenszeitwerten können Sie einen Wert messen, der so lange erhalten bleibt, bis der Benutzer Ihre App wieder deinstalliert. Sie können verschiedenen Aktionen in der App positive oder negative Werte zuweisen oder den Lebenszeitwert um die Beträge der einzelne Käufe erhöhen.
  • Zeitdauer bis zum Abschluss
    Mit den von Ihnen gemessenen KPIs können Sie mithilfe der „Zeitdauer bis zum Abschluss“ feststellen, wie lange es dauert (pro Sitzung und sitzungsübergreifend insgesamt), bis eine bestimmte Aktion abgeschlossen ist. So können Sie zum Beispiel messen, wie lange es dauert, bis eine App nach dem Kauf fertig installiert ist.
  • Geräte
    In Geräteberichten werden die verschiedenen Gerätetypen, Betriebssysteme und Mobilnetzbetreiber angezeigt, über die Ihre App eingesetzt wird. Diese Informationen sind hilfreich, um die Unterstützung für die nächste Version zu planen oder um Berichte zu unterteilen und Inhalte auf Zielgruppen abzustimmen.