Show Menu
THEMEN×

Nachrichtenberichte anzeigen

Sie können Nachrichtenberichte für In-App- und Push-Nachrichten anzeigen.
  1. Klicken Sie auf in der Spalte Bericht einer Nachricht.
  2. ( Optional ) Erstellen Sie einen fixierbaren Filter für den Bericht oder ändern Sie den Zeitraum durch Klicken auf das Symbol Kalender .
    Weitere Informationen zum Erstellen eines fixierbaren Filters finden Sie unter Fixierbaren Filter hinzufügen .
Je nach angezeigtem Nachrichtentyp unterscheidet sich der Bericht.

In-App-Nachrichten

Wenn Sie Berichte für eine In-App-Nachricht anzeigen, sieht der Bericht ähnlich wie in der folgenden Abbildung aus:

Metriken für In-App-Nachrichten

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Metriken, die für In-App-Nachrichten verfügbar sind:
  • Impression , wenn eine Nachricht ausgelöst wird.
  • Clickthrough , wenn ein Benutzer auf die Schaltfläche Clickthrough in einem Warnhinweis oder einer Vollbildnachricht klickt und wenn ein Benutzer die App über eine lokale Benachrichtigung öffnet.
  • Abbrechen , wenn ein Benutzer auf die Schaltfläche Abbrechen in einem Warnhinweis oder in einer Vollbildnachricht klickt.
  • Interaktionshäufigkeit , hierbei handelt es sich um eine berechnete Metrik aus Adobe Analytics. Sie entspricht der Anzahl an Clickthroughs dividiert durch die Anzahl an Impressionen.

Push-Nachrichten

Wenn Sie Berichte für eine Push-Nachricht anzeigen, sieht der Bericht ähnlich wie in der folgenden Abbildung aus:
In dem Diagramm oben wird die Anzahl der Benutzer angezeigt, die die Nachricht geöffnet haben.

Metriken für Push-Nachrichten

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Metriken, die für Push-Nachrichten verfügbar sind:
  • Zeit
    Der Zeitpunkt, zu dem die Nachricht von Mobile Services per Push an Geräte gesendet wurde.
  • Status
    Der Status der Nachricht und die verfügbaren Status sind:
    • Abgebrochen
    • Geplant
    • Wird ausgeführt
    • Ausgeführt
  • Veröffentlicht
    Die Anzahl der Gerätetoken, die erfolgreich an Apple Push Notification Service/Firebase Cloud Messaging (APNS/FCM) gesendet wurden, um eine Nachricht an die Benutzergeräte zu übertragen.
  • Fehlgeschlagen
    Die Anzahl der Gerätetoken, die nicht erfolgreich an APNS/FCM gesendet wurden. Mögliche Fehlerursachen:
    • Die pushID ist ungültig.
    • Die Push-Plattform (APNS, FCM usw.), an die die Nachricht übertragen werden sollte, existiert nicht für die entsprechende App. So könnte die Plattform z. B. iOS-Push-Token erfassen, während aber kein APNS-Service konfiguriert ist.
    • Die Nachricht kann auch fehlgeschlagen sein, weil der Push-Dienst nicht richtig konfiguriert war oder das Mobile Services-System ausgefallen ist.
    Wenn es ungewöhnlich oft zu einem Fehlschlag kommt, überprüfen Sie die Konfiguration der Push-Dienste. Wenn die Push-Dienste korrekt konfiguriert zu sein scheinen, wenden Sie sich an die Adobe-Kundenunterstützung.
  • Auf der schwarzen Liste
    Die Anzahl der Gerätetoken, die für das Senden an APNS oder FCM nicht mehr gültig sind. Dies bedeutet meist, dass die App vom Gerät deinstalliert wurde oder dass der Benutzer seine Teilnahmeeinstellungen für den Erhalt von Nachrichten geändert hat. Android und iOS verhalten sich unterschiedlich, wenn Token als in der Blacklist vorhandene Token gezählt werden. Android-Token erscheinen sofort in der Anzahl der Token auf der schwarzen Liste. iOS-Token werden anfangs als veröffentlicht angezeigt, in nachfolgenden Nachrichten gelten sie jedoch aufgrund des Feedbacks von APNS als in der Blacklist vorhanden.