Show Menu
THEMEN×

Mai 2015 – Versionshinweise

Erfahren Sie mehr über neue Funktionen und Fehlerbehebungen in der Adobe Marketing Cloud.
Wenn Sie die Versionshinweise bereits eine Woche vor dem monatlichen Produkt-Update erhalten möchten, abonnieren Sie das Adobe Priority Product Update Versionsinformationen im Priority Product Update werden eine Woche vor dem Release-Datum angezeigt und können geändert werden. Bitte überprüfen Sie die Updates zur Releasedauer noch einmal.

Hauptdienste

Experience Cloud-Schnittstelle 15.5.1

Für die Benutzeroberfläche der Adobe Marketing Cloud gibt es folgende neue Funktionen und Fehlerbehebungen.
Releasedatum: 13. Mai 2015
Die linken Navigationsmenüs wurden aktualisiert, und es besteht nun Zugang zu allen Core-Services und Lösungen. Wichtige Änderungen umfassen Folgendes:
  • Die Menüauswahlmöglichkeiten für die Zielgruppenbibliothek und die Kundenattribute sind nun unter Zielgruppen zu finden.
  • Die Exchange-Menüauswahl wurde vom Dropdown-Menü „Hilfe“ zur linken Navigationsleiste verlegt.
  • Lösungen wurde entfernt. Sie können alle Lösungen von der unteren Hälfte der Navigationsleiste aus starten.
Fehlerbehebungen
  • Ein Problem wurde behoben, infolge dessen die Kundenattribute einiger Kunden nicht synchronisiert werden konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Seite Adobe Target-Produktdokumentation nicht auf Japanisch angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, das die Verwendung von japanischem Text in Kommentaren zwischen dem Creative Cloud und dem Marketing Cloud verhinderte.
Hilfe zu diesem Produkt finden Sie in der Marketing Cloud-Produktdokumentation .

Adobe Mobile Services

Für die Benutzeroberfläche der Adobe Mobile Services gibt es folgende neue Funktionen und Fehlerbehebungen.
Funktion Beschreibung
Akquise-Links
Es wurde ein Desktop-Browser zur regionalen Umgehung von Akquise-Links hinzugefügt. Mit dieser Einstellung können Sie den regionsspezifischen App Store auswählen, zu dem ein Akquise-Link geleitet werden soll, wenn ein Benutzer in einem Desktop-Browser auf den Link klickt.
Diese Funktion kann nur von Benutzern mit Administratorrechten zum Erstellen von Akquise-Links (Mobile App-Administratoren) eingestellt werden.
Berichte
PDF-/CSV-Export für Rang- , Trend- , Haltungs- , Trichter- , Geolocation- und Sunburst- Berichte (öffentliche Betaversion)
Fehlerbehebungen
  • Ein Problem wurde gelöst, das dazu führte, dass einige IMS-Benutzer beim erneuten Verbinden mit marketing.adobe.com keine Apps auf mobilemarketing.adobe.com sehen konnten.
  • Support für den benutzerspezifischen Kalender wurde in Retention für 4-5-4 und 4-4-5 (Verbraucher und Handel) hinzugefügt. Für die Benutzeroberfläche der zentralen Dienste von Adobe Mobile Services-SDKs gibt es neue Funktionen und Fehlerbehebungen.
Update Beschreibung
iOS SDK Version 4.5
Die iOS-SDK-Version 4.5 enthält eine neue Erweiterung von iOS, die Ihnen das Erfassen der Nutzungsdaten von Ihren Apple Watch-Anwendungen, Today Widgets, Photo Editing Widgets und all den anderen Anwendungen der iOS-Erweiterung erlaubt.
Android SDK Version 4.5
Die Android-SDK-Version 4.5 enthält eine neue Erweiterung von Android, die Ihnen das Erfassen der Nutzungsdaten von Ihrer Android Wearable App ermöglicht.
Adobe empfiehlt Ihnen, keine eigenen Wrapper für unsere SDKs zu erstellen und Wearables mit älteren Versionen nachzuverfolgen. Andernfalls können Probleme mit Ihren Daten verursacht werden.
Die Produktdokumentation finden Sie unter Adobe Mobile Services . Um die Versionshinweise für frühere Versionen zu sehen, erweitern Sie Frühere Versionshinweise im linken Bereich.

Analytics

Neue Funktionen/Änderungen in Analytics

Komponente Funktionsbeschreibung
Data Warehouse Die Metrik "Last Touch-Instanzen des Marketing-Kanals"für Data Warehouse Berichte wurde hinzugefügt.
Änderung der Datenquellen im Juni 2015
Reports & Analytics hat seit der Einführung von SiteCatalyst 15 keine Datenquellen vom Typ „Traffic-Datenquelle“ unterstützt. Die Datenquellen-Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen weiterhin, eine Traffic-Datenquelle zu erstellen. Diese Datenquelle kann jedoch nur auf Datumsbereiche angewendet werden, die vor dem Datum liegen, an dem Ihre Firma von SiteCatalyst 14 auf SiteCatalyst 15 migriert wurde. Adobe plant, die Traffic Data Sources nächsten Monat (Juni 2015) als Option zu entfernen. Im Juni führen wir zudem neue Möglichkeiten in Reports & Analytics ein, die Ihnen das Erstellen einfacher Traffic-Metriken ermöglichen, ohne dass Traffic Data Sources benötigt werden.

Reports and Analytics

Fehlerbehebungen
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das TargetKampagnenberichte in Reports & Analytics nicht angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Problem mit Sonderzeichen in Target Kampagnennamen behoben, die deren Berichterstellung in Reports & Analytics verhinderten.
    • Der Fehler Access Denied wird angezeigt, wenn Aufschlüsselungen in Marketingkanalberichten erstellt werden, sowie in den berechneten Metriken in einem Kampagnenbericht.
    • Das Zurücksetzen der Oberfläche, bei dem der Bericht in einen anderen geändert wurde, wenn Änderungen für ein Segment übernommen werden.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die korrekte Anzeige von Daten in Berichten für Bots in Dashboards verhindert wurde.
  • Es wurde ein Problem beim „Bearbeiten“-Symbol (Stiftsymbol) bei der Bearbeitung von Segmenten im Internet Explorer 11 behoben. Bei diesem Problem musste das „Bearbeiten“-Symbol doppelt angeklickt werden, um den Segment-Manager zu laden.
  • Ein Problem wurde behoben. das zur Anzeige einer falschen Metrik und Währungseinheit in einem Beitragsanalysebericht führte.

Data Warehouse

Funktion Beschreibung
Bericht-API 1.4
Data Warehouse unterstützt die Analytics Berichte API 1.4.
Siehe Report.Queue in der Data Warehouse-API-Dokumentation in der Developer Connection.

AppMeasurement und Mobile SDKs

Experience Cloud-Besucher-ID-Service
Version 1.4
Ab Version 1.4 ist die bevorzugte Methode zum Vornehmen von Einstellungen das Weiterleiten eines konfigurierten Objekts als zweiter Parameter für die Funktion Visitor.getInstance .
Beispiel für die Einstellungsinitialisierung
var visitor = Visitor.getInstance("016D5C175213CCA80A490D05@AdobeOrg",{ 
    "loadTimeout":1000, 
    "trackingServer":"myco.sc.omtrdc.net", 
    "idSyncContainerID":80 
});

Die Funktion zur ID-Synchronisierung, die ab dem 21. Mai verfügbar ist, kann nur mit JavaScript verwendet werden. Derzeit steht keine Unterstützung für Flash zur Verfügung.
AppMeasurementfür JavaScript
Version 1.4.5
  • Einbindung von Experience Cloud-Besucher-ID-Dienst API 1.4.
  • Aktualisiertes Audience Manager-Modul für den Gebrauch der DIL Version 6.0.
Version H.27.5 Update
  • Einbindung von Experience Cloud-Besucher-ID-Dienst API 1.4.
Flash
Version 3.9.2 Update
  • Einbindung von Experience Cloud-Besucher-ID-Dienst API 1.4.
AppMeasurementfür weitere Plattformen
In der Versionshistorie zu finden Sie Informationen zu den verschiedenen Versionen von AppMeasurementAppMeasurement auf den folgenden Plattformen:
  • JavaScript
  • iOS
  • Android
  • Flash-Flex
  • OSX
  • Windows Phone, XBOX, Silverlight und .NET
  • BlackBerry
  • Java
  • PHP
  • Symbian

Social

Das Social Release 15.5.1.0 (21.05.2015) beinhaltet die folgenden Änderungen:
Funktion Beschreibung
Dark Posts auf Facebook
Erstellen Sie Beiträge auf Facebook, die nicht in Ihrer Zeitleiste angezeigt werden, aber über direkte Links aufgerufen werden können. Mit dieser Option können Inhaltsersteller Beiträge erstellen, die als gesponserte (bezahlte) Anzeigen beworben werden sollen.
Neue „Reserved Events“ in Adobe Analytics verfügbar
Zurzeit empfangen wir Metriken von sozialen Netzwerken, die nicht in Adobe Analytics angezeigt werden können. New reserved events let you create custom reports in Analytics to view social data alongside web data.
Adobe Social Mobile App
Die Adobe Social Mobile App für iOS wird ab Juni 2015 im Apple App Store verfügbar sein.
Trainingsvideos zu diesen neuen Funktionen finden Sie unter Neuigkeiten im Mai 2015 .
Verbesserungen
Funktion Beschreibung
Videoveröffentlichung
Wählen Sie ein Standbild an einer beliebigen Stelle im Video aus, das hochgeladen werden soll, und verwenden Sie es als Miniaturbild des Videos im Beitrag. In vorigen Versionen hat Social das erste Bild des Videos als Miniaturansicht verwendet.
Geotargeting in Twitter
Am 1. März 2015 stellte Adobe Social die Unterstützung für das Geotargeting von Tweets ein. Nach der Arbeit mit Twitter ist das Geotargeting wieder verfügbar.
Genehmigen von Beiträgen
Veröffentlichungsgenehmiger können jetzt einen Beitrag aus seiner Vorschau genehmigen.
Bilder von Twitter-Direktnachrichten
Die Methode, die Social verwendet, um Bilder in Twitter-Direktnachrichten in Moderation-Feeds abzurufen und anzuzeigen, wurde verbessert.
 <!--AS-30675--></p> </td> 

Social Tags
Sie können jetzt eine Tag-Gruppe oder ein Tag mit demselben Namen wie eine zuvor gelöschte Tag-Gruppe oder ein zuvor gelöschtes Tag erstellen.
Fehlerbehebungen
Diese neue Social-Version dient der Verbesserung von Leistung, Skalierbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit. In diesen Bereichen wurden über 140 Back-End-Korrekturen und -Erweiterungen vorgenommen. Bei den nachfolgend erläuterten Erweiterungen handelt es sich um Fehlerbehebungen in Bezug auf wichtige von Kunden gemeldete Probleme.
  • Es wurde ein Problem behoben, das die Anzeige von falschen Daten für Facebook-Seiten im Wettbewerberanalysebericht verursachte.
  • Es wurde ein Problem behoben, das Unstimmigkeiten bezüglich der Anzahl angezeigter Twitter-Follower verursachte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Tracking-Parameter mit der Publish Anywhere-Funktion nicht an Posts angehängt werden konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, das manchmal dazu führte, dass Beiträge mit einem Timeout-Fehler fehlschlugen.
  • Es wurde ein Problem mit gekürzten Links behoben, bei denen Links zu Seiten innerhalb einer Website, die zur Homepage der Firma umgeleitet wurden, weitergeleitet wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, das zum Auftauchen von ungültigen Inhalten (Posts, Kommentaren, Antworten) in Moderation-Feeds führte. Codeverbesserungen helfen unserem Erfassungssystem, ungültige Inhalte, die nicht mit der Seite übereinstimmen, effektiver zu blockieren.

Target

In den Adobe Target-Versionshinweisen finden Sie die aktuellen Versionsinformationen zu den folgenden Produkten:
  • Target Standard und Premium
  • Zielgruppe Classic
  • Recommendations Classic

Audience Manager

Funktion
Beschreibung
Durch spezialisierte Funktionen ermöglicht der Audience Marketplace das selbstständige Kaufen und Verkaufen von Daten bei minimalem Aufwand. Sprechen Sie mit Ihrem Audience Manager-Berater, um zu beginnen. Er kann Audience Marketplace für Sie aktivieren.
Fehlerbehebungen, Verbesserungen und veraltete Elemente
  • Gruppen erstellen : Vereinfachte Schritte und Anweisungen zum Erstellen von Gruppen und Vergeben von Berechtigungen.
  • Wildcard-Berechtigungen : Verwenden Sie Wild Card Permissions, um für Gruppenmitglieder deren automatischen Zugang zu Datenquellen zu genehmigen. Mit den Standardberechtigungen können Sie neue Datenquellen für eine Gruppe nur manuell zuweisen. Mit den Standardberechtigungen können Sie neue Datenquellen für eine Gruppe nur manuell zuweisen.
Bekannte Probleme
In the VisitorAPI / AppMeasurement Audience Manager Module integrations, there will be two destination publishing iFrame requests made in IE6-9: //fast.<subdomain>.demdex.net/dest5.html and //fast.<subdomain>.demdex.net/dest4.html . Die richtige Einstellung ist – wie in anderen Browsern – nur Folgendes zu laden: //fast.<subdomain>.demdex.net/dest5.html .

Wichtige Aktualisierungen der Dokumentation in

Element Beschreibung Veröffentlichungsdatum
Das Adobe-Programm für verwaltete Zertifikate wurde zur überarbeiteten Produktdokumentation zu Erstanbieter-Cookies hinzugefügt.
Mit dem Programm für verwaltete Zertifikate können Sie ohne zusätzliche Kosten ein neues Erstanbieter-SSL-Zertifikat für Erstanbieter-Cookies implementieren.
22. Mai 2015
Die Produktdokumentation zur Adobe Mobile wurde überarbeitet.
22. Mai 2015
Eine hochrangige Zusammenfassung, was Sie tun müssen, um Ihre Lösungsimplementierungen für Hauptdienste zu modernisieren.
19. März 2015
Wenn Sie Daten von Unternehmenskunden in einer CRM-Datenbank (Customer Relationship Management) erfassen, können Sie diese Daten in die Experience Cloud hochladen.
19. März 2015
Analytics Frühlingsversion
Siehe Neue Funktionen in Analytics. Dort finden Sie eine Zusammenstellung der neuen Dokumentation für die Analytics-Version vom Frühling 2015.
19. März 2015
Analytics Classification Rules – vorhandene Werte überschreiben
Unter Admin Tools > Classification Rule Builder > &lt;Name des Regelsatzes&gt; können Sie mit zwei neuen Optionen einen Überschreibmodus auswählen:
  • Regeln überschreiben vorhandene Werte: (Standardeinstellung) Vorhandene Classification-Schlüssel werden immer überschrieben, einschließlich über das Importtool hochgeladene Classifications (SAINT).
  • Regeln überschreiben nur Werte ohne Inhalt: Nur leere Zellen (ohne Inhalt) werden ausgefüllt. Vorhandene Classifications werden nicht geändert.
Wenn zuvor ein Schlüssel bereits in einer Spalte oder Zelle klassifiziert war, wurde die Regel für diesen Schlüssel nicht ausgeführt und die Tabellenzeile wurde übersprungen.
19. Februar 2015