Show Menu
THEMEN×

Aktivitäts-URL

Die Aktivitäts-URL bestimmt die Seite, die in der Erlebnis-Targeting-Aktivität (XT) verwendet wird und im Visual Experience Composer (VEC) oder im formularbasierten Experience Composer bei der Erstellung der Aktivität geöffnet wird.
  1. Spezifizieren Sie die Aktivitäts-URL, wenn Sie beim Erstellen einer XT-Aktivität dazu aufgefordert werden. Geben Sie die vollständige URL ein (einschließlich https:// ) und klicken Sie anschließend auf Aktivität erstellen .
    Target unterscheidet nicht zwischen URL-Protokollen (https und http). Daher stimmen `https://www.adobe.com` und `http://www.adobe.com` überein.
    By default, the VEC or Form-Based Experience Composer opens the page that is specified in your Visual Experience Composer settings . Sie können während der Erstellung der Aktivität eine andere Seite angeben.
    Wenn Sie eine URL für eine Site eingegeben haben, die keinen Target Standard-JavaScript-Code enthält, können Sie keine Seitenelemente auswählen.
  2. (Abhängig von Ihrer Lizenz) Um nach dem Öffnen des VEC eine andere Seite anzuzeigen, klicken Sie auf Konfigurieren , wählen Sie Seitenbereitstellung aus und geben Sie im Feld URL die URL an.
    Wenn Sie die URL ändern, nachdem Sie für ein oder mehrere Erlebnisse Änderungen auf der Seite vorgenommen haben, wird das Erlebnis bei der Verwendung der neuen Seite zurückgesetzt und die vorgenommenen Änderungen gehen verloren.
  3. (Abhängig von Ihrer Lizenz) Klicken Sie auf Vorlagenregel hinzufügen , um der Aktivität weitere Seiten oder Abschnitte hinzuzufügen.
    Zusätzliche Regeln können auf Folgendem basieren:
    • URL
    • Domäne
    • Pfad
    • Hashfragment (#)
    • Abfrage
    • Parameter „mbox“
    Zusätzliche Regeln können mithilfe von „AND“ oder „OR“ an die Aktivitäts-URL angefügt werden. Alle hinzugefügten Regeln werden per „AND“ miteinander verglichen.
  4. Klicken Sie auf „Speichern“ , wenn Sie damit fertig sind.