Show Menu
THEMEN×

Gewähren von Zugriff von Adobe I/O Integrationen auf Arbeitsbereiche und Zuweisen von Rollen

Mit Unternehmensberechtigungen können Target Kunden eine Organisation in Arbeitsbereiche für verschiedene Teams oder Arbeitsabläufe unterteilen.
Die Funktionalitäten für Eigenschaften und Berechtigungen sind als Bestandteil der Lösung Target Premium verfügbar. In Target Standard sind sie nur mit einer Target Premium-Lizenz verfügbar.
Die Funktion Unternehmensberechtigungen ermöglicht die Aufteilung von Optimierungsprogrammen auf Teams. Die Funktion war zwar in der Target-Benutzeroberfläche verfügbar, die Admin-APIs werden aber erst seit Anfang 2019 unterstützt. In der Target-Version vom Februar 2019 aktualisierte Adobe die Admin-APIs, sodass Sie über das Integrationskonto auf alle in Ihrem Unternehmen erstellten Arbeitsbereiche zugreifen können. Zuvor waren Admin-APIs auf den Standardarbeitsbereich beschränkt. Das Update vom Februar 2019 ermöglichte dann den Zugriff auf alle Arbeitsbereiche mit der Rolle Genehmiger.
With the Target September 2019 release, Target Enterprise Permissions provides customers with the following access controls:
  • Sie können die Arbeitsbereiche auswählen, auf die die Integration angewendet wird.
  • Sie können der Adobe I/O-Integration eine Rolle zuweisen: Genehmiger, Bearbeiter oder Beobachter.
Dieses Update unterstützt die folgenden Anwendungsfälle:
  • Sie können der Adobe I/O-Integration mit der Beobachterrolle Zugriff auf alle Arbeitsbereiche gewähren, sodass Berichte erstellt werden können, aber keine Rechte zum Erstellen oder Bearbeiten von Ressourcen bestehen.
  • Sie können der Adobe I/O-Integration Zugriff auf ausgewählte Arbeitsbereiche mit der entsprechenden Rolle gewähren, damit ein zentrales Team API-basierte Änderungen in nur wenigen Arbeitsbereichen vornehmen kann.
  • Sie können jedem Team, das seinen eigenen Arbeitsbereich hat und APIs nutzen möchte, seine eigene Integration bereitstellen und eine entsprechende Rolle dafür auswählen.
  • Sie können die obigen Szenarien beliebig kombinieren.
Erforderliche Aktion : Diejenigen Kunden, die derzeit APIs für CRUD-Vorgänge für Ressourcen (Aktivitäten, Zielgruppen, Angebote und Berichte) in allen Arbeitsbereichen verwenden, müssen ihrer vorhandenen Adobe I/O-Integration Zugriff auf alle Arbeitsbereiche erteilen und die entsprechende Rolle gemäß dem Anwendungsfall zuweisen. Wählen Sie dazu die einzelnen Target Produktprofile in der Adobe Admin Console aus und fügen Sie die Integrationen im Tab Integration hinzu. Vor der September-Version wurden alle Integrationen mit der Rolle Genehmiger ausgeführt, unabhängig davon, welche Option in der Dropdownliste Produktrolle ausgewählt wurde. Jetzt können Sie die gewünschte Rolle auswählen.
Wenn Sie diese Aktion nicht ausführen, wird die Zugriffskontrolle ab der Target-Version vom September 2019 aktiviert und Sie werden nur auf den Standard-Arbeitsbereich zugreifen können, sofern dies Ihre aktuelle Einstellung ist. Das vorzeitige Einrichten von Integrationen hat keine Nachteile. Je früher Sie diese Änderung vornehmen, desto besser. Je nach Anzahl der Arbeitsbereiche in Ihrem Unternehmen dauert dieser Vorgang nur einige Klicks, um eine vorhandene Integration in Arbeitsbereiche mit der gewünschten Rolle hinzuzufügen.
So gewähren Sie Adobe I/O-Integrationen Zugriff auf Arbeitsbereiche und weisen eine Rolle zu:
  1. Klicken Sie auf den Tab Produkte und wählen Sie das gewünschte Produkt aus.
  2. Wählen Sie den gewünschten Arbeitsbereich (Produktprofil) aus.
  3. Klicken Sie auf den Tab Integrationen .
  4. (Situationsabhängig) Um eine neue Integration hinzuzufügen, klicken Sie auf Integration hinzufügen , wählen Sie die gewünschte Integration aus und klicken Sie dann auf Speichern .
  5. Wählen Sie aus der Dropdownliste Produktrolle die gewünschte Rolle für diesen Arbeitsbereich aus:
    • Genehmiger
    • Bearbeiter
    • Beobachter