Show Menu
THEMEN×

Kombinieren mehrerer Zielgruppen

Kombinieren mehrerer Zielgruppen (einschließlich Adobe Experience Cloud- und Target-Zielgruppen) ohne Zwischenschritte zur Erstellung von Ad-hoc-Zielgruppen. Sie können auch Ausschlussregeln erstellen und darüber Zielgruppen ausschließen.
Nehmen wir einmal an, Sie hätten die Zielgruppen „Neue Besucher“ und „Chrome-Anwender“ erstellt. Im Falle einer bestimmten Aktivität möchten Sie diese beiden Zielgruppen möglicherweise miteinander kombinieren, um neue Besucher mit dem Browser Chrome anzusprechen. Anstatt eine neue Zielgruppe zu erstellen und sie in der Zielgruppenbibliothek zu speichern, können Sie die beiden Zielgruppen im Zuge der Aktivitätserstellung oder bei der Bearbeitung einer bereits bestehenden Aktivität miteinander kombinieren.
Außerdem können Sie beispielsweise Stammkunden hinzufügen, indem Sie ein bestimmtes Segment für den Treuestatus in Audience Manager hinzufügen und es mit einem Target-Segment, bestehend aus aktuell für das Treueprogramm angemeldeten Benutzern, kombinieren, anstatt eine dritte, permanente Zielgruppe zu erstellen.
Sie können mit den Operatoren AND und OR bis zu zehn Zielgruppen miteinander kombinieren.
Sie können kombinierte Zielgruppen an verschiedenen Stellen der Target-Oberfläche verwenden.

Erstellen einer kombinierten Zielgruppe bei Erstellung einer Aktivität

Sie können auf der Target-Seite der Aktivität eine kombinierte Ad-hoc-Zielgruppe erstellen, während Sie durch den dreistufigen Prozess geleitet werden.
  1. Klicken Sie beim Erstellen einer Aktivität auf der Target -Seite auf das Symbol mit den drei vertikalen Strichen und dann auf Zielgruppe ändern .
  2. Aktivieren Sie auf der Seite Zielgruppe auswählen diejenigen Kontrollkästchen neben den gewünschten Zielgruppen, die als Teil der kombinierten Zielgruppe dienen sollen.
  3. Klicken Sie oben rechts auf Kombinieren Sie mehrere Zielgruppen.
  4. (Bedingt) Bearbeiten Sie die neue kombinierte Zielgruppe nach Wunsch.
    Im Dialogfeld Zielgruppe bearbeiten können Sie weitere Zielgruppenblöcke von der linken Seite in die neu kombinierte Zielgruppe ziehen und Ausschlussregeln und ausgeschlossene Zielgruppen hinzufügen.
    1. Sie können per Drag-and-drop Zielgruppen eines bereits bestehenden Abschnitts als Bausteine der Stufe 2 hinzufügen. Möchten Sie Bausteine der Stufe 1 hinzufügen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der gewünschten Zielgruppe und klicken Sie auf Zu Regeln hinzufügen .
      Nehmen wir beispielsweise an, dass Sie im vorhin beschriebenen Szenario auch Safari-Anwender in die kombinierte Zielgruppe aufnehmen möchten. Suchen Sie nach der Zielgruppe „Safari Browser“ und ziehen Sie sie in das Feld „Firefox Browser“ rechts, wie unten dargestellt:
      In diesem Fall lautet der Operator für die beiden Browsertypen „AND“. Wählen Sie die Dropdownliste „AND“ aus und ändern Sie den Operator zu „OR“, um eine neue kombinierte Zielgruppe für neue Besucher mit den Browsern Safari oder Firefox zu erstellen. Achten Sie darauf, dass Ihre Regeln nicht alle Mitglieder der Zielgruppe ausschließen. So ist es beispielsweise nicht möglich, dass ein Besucher eine Seite mit Safari und gleichzeitig mit Firefox besucht.
      Der Operator (AND oder OR) muss beim Kombinieren von Zielgruppen gleich bleiben. Sie können Operatoren nicht mischen und passend machen.
    2. Um einer Regel einen Ausschluss hinzuzufügen, klicken Sie auf Ausschluss > Ausschluss hinzufügen .
      Ziehen Sie eine Zielgruppe in das Feld:
      Um z. B. Besucher aus den USA aus den neuen Besuchern auszuschließen, können Sie die Zielgruppe „Markt: USA“ wie unten gezeigt in das Feld ziehen:
      Diese kombinierte Zielgruppe enthält alle neuen Besucher Ihrer Site (außer denen aus San Francisco), die Safari oder Firefox verwenden.
    3. Um eine Zielgruppe aus einer Regel auszuschließen, klicken Sie auf Ausschluss > Diese Zielgruppe ausschließen .
      Sie können z. B. eine kombinierte Zielgruppe erstellen, die alle neuen Besucher Ihrer Site enthält, ausgenommen diejenigen, die Firefox verwenden. Das Ausschließen der Besucher, die Firefox verwenden, ist leichter, als das Erstellen einer kombinierten Zielgruppe, die explizit mehrere Browser, außer Firefox, einschließt (Safari, Chrome und Internet Explorer).
  5. Geben Sie einen beschreibenden Namen für die kombinierte Zielgruppe ein und klicken Sie auf Speichern .

Erstellen einer kombinierten Zielgruppe zur Verwendung im Metrik-Targeting

Sie können eine kombinierte Ad-hoc-Zielgruppe, die Sie im Metrik-Targeting verwenden möchten, auf der Seite Ziele und Einstellungen der Aktivität erstellen. So erstellen Sie beispielsweise ein Targeting basierend auf Konversionen mithilfe einer kombinierten Zielgruppe:
  1. Wählen Sie beim Bearbeiten oder Erstellen einer Aktivität auf der Seite Ziele & Einstellungen Konversion für die Erfolgsmetrik aus und wählen Sie anschließend Mbox angezeigt als Aktion aus.
  2. Wählen Sie die gewünschte Mbox aus dem Feld Mbox suchen aus.
  3. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und anschließend auf Zielgruppen-Targeting hinzufügen .
  4. Klicken Sie auf den Link Zielgruppe/Targetingbedingung hinzufügen , um das Dialogfeld Zielgruppe wählen zu öffnen.
  5. Fahren Sie mit Schritt 2 unter „Erstellen einer kombinierten Zielgruppe bei Erstellung einer Aktivität“ fort, um die kombinierte Zielgruppe zu erstellen.

Erstellen einer kombinierten Zielgruppe zur Verwendung für die Berichterstellung

Sie können eine kombinierte Ad-hoc-Zielgruppe auch auf der Seite Ziele und Einstellungen der Aktivität erstellen, um sie für Berichterstellungen zu nutzen.
  1. Klicken Sie beim Bearbeiten oder Erstellen einer Aktivität auf der Seite Ziele & Einstellungen auf das Symbol Zielgruppe hinzufügen unter Zielgruppen für Berichterstellung, um die Seite Zielgruppe auswählen anzuzeigen.
  2. Fahren Sie mit Schritt 2 unter „Erstellen einer kombinierten Zielgruppe bei Erstellung einer Aktivität“ fort, um die kombinierte Zielgruppe zu erstellen.

Erstellen einer kombinierten Zielgruppe bei Bearbeitung einer Aktivität

Sie können eine kombinierte Ad-hoc-Zielgruppe erstellen, während Sie eine bestehende Aktivität bearbeiten.
  1. Fahren Sie auf der Seite Aktivitäten mit dem Mauszeiger über die gewünschte Aktivität und klicken Sie anschließend auf das Bearbeitungssymbol.
    Oder
    Klicken Sie auf die gewünschte Aktivität, um sie zu öffnen, und klicken Sie anschließend auf Aktivität bearbeiten .
  2. Klicken Sie auf Konfigurieren > Audiences > Mehrere Zielgruppen .
  3. Klicken Sie auf das Symbol für weitere Optionen (drei vertikale Ellipsen) neben der aktuellen Zielgruppe der Aktivität und anschließend auf Zielgruppe ändern .
  4. Fahren Sie mit Schritt 2 unter „Erstellen einer kombinierten Zielgruppe bei Erstellung einer Aktivität“ fort, um die kombinierte Zielgruppe zu erstellen.