Show Menu
THEMEN×

Übersicht: Target für Client-seitiges Web implementieren

Bei Client-seitigen Implementierungen von Adobe Target stellt Target die mit einer Aktivität verknüpften Erlebnisse direkt dem Client-Browser bereit. Der Browser entscheidet, welches Erlebnis angezeigt werden soll, und zeigt es an. Bei einer Client-seitigen Implementierung können Sie einen WYSIWYG-Editor, Visual Experience Composer (VEC) oder eine nicht visuelle Schnittstelle, den formularbasierten Experience Composer , verwenden, um Aktivitäten und Personalisierungserlebnisse zu erstellen.
Zur Client-seitigen Implementierung von Adobe Target müssen Sie die Bibliothek at.js oder mbox.js verwenden.
Die mbox.js-Bibliothek wird nicht mehr weiterentwickelt. Alle Kunden sollten at.js bereitstellen oder von mbox.js zu at.js migrieren .